Kosten1-10 (Felder)

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Die Felder Kosten 1 bis Kosten 10 können beliebige benutzerdefinierte Informationen zu Vorgangs-, Ressourcen- oder Zuordnungskosten speichern. Die Standardkosten betragen 0 €.

Für die Felder Kosten 1 bis Kosten 10 gibt es drei Kategorien.

Datentyp    Währung

Kosten1-10 (Vorgangsfeld)

Eintragstyp    Berechnet oder eingegeben

Optimale Verwendung    Fügen Sie zu einer Vorgangstabelle eines der benutzerdefinierten Kostenfelder hinzu, wenn Sie Vorgangsinformationen zusätzlich benutzerdefinierte Währungsdaten hinzufügen möchten.

Beispiel    Sie möchten bei einem Projekt die höchsten und die niedrigsten Werte für die geschätzten Vorgangskosten überwachen. Geben Sie dazu die höchsten geschätzten Kosten für eine Zuordnung im Feld Kosten 1 und die niedrigsten geschätzten Kosten im Feld Kosten2 ein. Sie können dann den Namen des Felds Kosten 1 in Gesch. Kosten (hoch) und den Namen des Felds Kosten 2 in Gesch. Kosten (niedrig) ändern.

Hinweise    Sie können für jedes der benutzerdefinierten Kostenfelder Wertelisten, Formeln und grafische Indikatoren erstellen. Im Dialogfeld Benutzerdefinierte Felder werden benutzerdefinierte Attribute hinzugefügt oder benutzerdefinierte Kostenfelder umbenannt. Wenn Sie eine Formel angeben, ist das Feld schreibgeschützt.

Die erstellten benutzerdefinierten Felder können Sie zusammen mit den benutzerdefinierten Attributen in andere Projektdateien kopieren. Öffnen Sie das Dialogfeld Organisieren, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Felder.

Kosten1-10 (Ressourcenfeld)

Eintragstyp    Berechnet oder eingegeben

Optimale Verwendung    Fügen Sie einer Ressourcentabelle eines der benutzerdefinierten Kostenfelder hinzu, wenn Sie benutzerdefinierte Währungsdaten zu Ressourceninformationen hinzufügen möchten.

Beispiel    Sie möchten bei einem Projekt die höchsten und die niedrigsten Werte für die geschätzten Ressourcenkosten überwachen. Geben Sie dazu die höchsten geschätzten Ressourcenkosten für einen Vorgang im Feld Kosten 1 und die niedrigsten geschätzten Ressourcenkosten im Feld Kosten2 ein. Sie können dann den Namen des Felds Kosten 1 in Gesch. Kosten (hoch) und den Namen des Felds Kosten 2 in Gesch. Kosten (niedrig) ändern.

Hinweise    Sie können für jedes der benutzerdefinierten Kostenfelder Wertelisten, Formeln und grafische Indikatoren erstellen. Im Dialogfeld Benutzerdefinierte Felder werden benutzerdefinierte Attribute hinzugefügt oder benutzerdefinierte Kostenfelder umbenannt. Wenn Sie eine Formel angeben, ist das Feld schreibgeschützt.

Die erstellten benutzerdefinierten Felder können Sie zusammen mit den benutzerdefinierten Attributen in andere Projektdateien kopieren. Öffnen Sie das Dialogfeld Organisieren, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Felder.

Kosten1-10 (Zuordnungsfeld)

Eintragstyp    Eingegeben

Optimale Verwendung    Fügen Sie im Zeitphasenbereich der AnsichtVorgang: Einsatz bzw. Ressource: Einsatz eines der Kostenfelder hinzu, wenn Sie benutzerdefinierte Währungsdaten zu den Zuordnungsinformationen hinzufügen möchten.

Beispiel    Sie möchten bei einem Projekt die höchsten und die niedrigsten Werte für geschätzte Kosten überwachen. Geben Sie dazu die höchsten geschätzten Kosten für eine Zuordnung im Feld Kosten 1 und die niedrigsten geschätzten Kosten im Feld Kosten 2 ein.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×