KopierenDatenbankdatei-Makroaktion

Sie können die KopierenDatenbankdatei-Makroaktion verwenden, um eine Kopie der aktuellen Microsoft SQL Server-Datenbank (7.0 oder höher) zu erstellen, die mit Ihrem Access-Projekt (*.adp) verbunden ist. Access trennt die Verbindung mit der aktuellen Datenbank und verbindet diese mit dem Zielserver. Weitere Informationen über das Trennen und Herstellen einer Verbindung mit einer Datenbank finden Sie in der SQL Server-Dokumentation.

Hinweis : Diese Aktion ist nur bei vertrauenswürdigen Datenbanken zulässig.

Hinweis : Access 2010 ist die letzte Version, die Access-Datenprojekte unterstützt.

Einstellung

Die KopierenDatenbankdatei-Makroaktion hat die folgenden Argumente.

Aktionsargument

Beschreibung

Datenbankname

Der Name der neuen Masterdatendatei. Der Standardpfad für die Datei ist der aktuelle Speicherort der Access-Projektdatei (ADP).

Datei überschreiben

Gibt an, ob eine vorhandene Datei mit demselben Namen ersetzt werden soll oder nicht. Ist dieses Argument auf Ja festgelegt, und ist der Dateiname bereits vorhanden, wird die Datei überschrieben. Ist dieses Argument auf Nein festgelegt, und ist der Dateiname bereits vorhanden, wird die Datei nicht überschrieben, und die Aktion schlägt fehl. Wenn die Datei noch nicht vorhanden ist, wird diese Einstellung ignoriert. Die Standardeinstellung ist Ja.

Alle Verbindungen trennen

Gibt an, ob Access erzwingt, dass Verbindungen mit der Datenbank getrennt werden. Ist dieses Argument auf Ja festgelegt, werden alle Verbindungen, die es aktuell mit der Datenbank gibt, getrennt, sodass das Kopieren der Datenbank fortgesetzt werden kann. Ist dieses Argument auf Nein festgelegt, und gibt es mindestens eine Verbindung mit der Datenbank, schlägt das Kopieren der Datenbank fehl. Die Standardeinstellung ist Nein.

Erfolgt das Trennen einer Verbindung mit einer Datenbank ohne geeignete Warnung, ist Datenverlust möglich.

Hinweise

Der Kopiervorgang erfolgt synchron, d. h., Sie können keine anderen Vorgänge ausführen, bis das Kopieren der Datenbank abgeschlossen ist.

Die KopierenDatenbankdatei-Makroaktion kopiert nicht nur Daten, Datendefinitionen und Datenbankobjekte, sondern auch erweiterte Eigenschaften, z. B. Standardwerte, Texteinschränkungen und Nachschlagewerte.

Anforderungen für ein Kopieren einer Datenbank:

  • Sie müssen alle Verbindungen mit Anwendungen und Benutzern trennen, bevor Sie die Datenbankdatei kopieren.

  • Alle Objekte und Ansichten mit Ausnahme des Navigationsbereichs müssen geschlossen sein.

  • Die aktuelle Datenbank darf nicht repliziert werden.

  • Die Quellserverdatenbank muss als Datenbank in Microsoft SQL Server, Version 7.0 oder höher, oder in SQL Server 2000 Desktop Engine vorliegen, das auf einem lokalen Computer ausgeführt wird.

  • Die SQL Server-Datenbank auf dem Quellserver muss eine Datenbank sein, die als Einzeldatei vorliegt.

  • Sie müssen sowohl auf dem Quell- als auch auf dem Ziel-SQL Server-Computer ein Mitglied der sysadmin-Rolle sein.

Wenn Sie die KopierenDatenbankdatei-Makroaktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications) ausführen möchten, verwenden Sie die CopyDatabaseFile-Methode des DoCmd-Objekts.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×