Kopieren und Ändern einer Datenquelle

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In bestimmten Situationen kann es sinnvoll sein, eine Datenquellenverbindung vor dem Ändern zu kopieren, zum Beispiel in den folgenden:

  • Sie arbeiten mit Microsoft SharePoint-Listen und -Bibliotheken und möchten eine benutzerdefinierte Anfrage erstellen.

    Die Datenquellenverbindung für SharePoint-Listen und -Bibliotheken zeigt Daten aus einer Standardabfrage an, die nicht geändert werden kann. Wenn Sie jedoch eine Datenquellenverbindung für eine SharePoint-Liste oder -Bibliothek kopieren, können Sie anschließend eine benutzerdefinierte Anfrage erstellen.

  • Sie arbeiten mit einer Datenbank und möchten verschiedene Datenquellenabfragen erstellen, die auf denselben Quelldaten basieren.

Sie können auch andere Datenquellenverbindungen in der Datenquellenbibliothek kopieren und ändern. Durch Klicken auf Kopieren und Ändern erstellen Sie eine Kopie der Datenquellenverbindung, die Sie anschließend mithilfe des Dialogfelds Datenquellenbibliothek ändern können.

Die Abfrage für SQL-basierte Datenquellen, z. B. SharePoint-Listen und -Bibliotheken sowie Datenbankverbindungen, können Sie ändern. Für andere Datenquellenverbindungen ist keine Abfrage zum Ändern verfügbar. Sie können allerdings für diese Datenquellenverbindungen andere Eigenschaften ändern.

Was möchten Sie tun?

Kopieren Sie und ändern Sie einer SharePoint-Liste oder Bibliothek

Kopieren und Ändern einer Datenbank-Verbindungs

Kopieren und Ändern einer XML-Datei

Kopieren und Ändern eines serverseitigen Skripts

Kopieren und Ändern eines XML-Webdiensts

Kopieren und Ändern einer verknüpften Datenquelle

Kopieren und Ändern einer SharePoint-Liste oder -Bibliothek

Die in der Datenquellenbibliothek angezeigten SharePoint-Listen und -Bibliotheken stellen Verbindungen zu den Originaldaten dar und zeigen die Ergebnisse einer Abfrage dieser Daten an. Im Unterschied zu anderen Datenquellen in der Datenquellenbibliothek können Sie Abfragen für Datenquellen, die automatisch für SharePoint-Listen und -Bibliotheken erstellt werden, nicht ändern. Sie können jedoch eine Verbindung zu einer SharePoint-Liste oder -Bibliothek kopieren und anschließend eine benutzerdefinierte Abfrage dafür erstellen, sodass die gewünschten Daten angezeigt werden.

Die folgenden Schritte gezeigt, wie eine datenquellenverbindung zu kopieren und ändern Sie dann die Name, Beschreibung und Stichwörter für die Datenquelle. Weitere Informationen dazu, wie Sie die Abfrage für die Datenquelle ändern finden Sie im Artikel erstellen eine Datenquellenabfrage.

  1. Wird die Datenquellenbibliothek nicht angezeigt, klicken Sie im Menü Aufgabenbereiche auf Datenquellenbibliothek.

  2. Klicken Sie im Aufgabenbereich Datenquellenbibliothek auf die SharePoint-Liste oder -Bibliothek, die Sie kopieren und anschließend ändern möchten, und klicken Sie dann auf Kopieren und ändern.

    Das Dialogfeld Datenquelleneigenschaften wird angezeigt.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein im Feld Name einen Namen für die neue Datenquelle ein.

    Hinweis : Wenn Sie keinen neuen Namen für die Kopie der Datenquelle eingeben, entspricht der Name dem der ursprünglichen Datenquelle, allerdings mit dem Zusatz "_Kopie(1)". Angenommen, Sie kopieren die Datenquellenverbindung Ankündigungen, geben aber keinen neuen Namen ein, dann lautet der Name der neuen Datenquelle Ankündigungen_Kopie(1).

  4. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für die neue Datenquelle ein.

  5. Geben Sie im Feld Stichwörter die gewünschten Stichwörter ein.

Sie können jetzt eine Abfrage für die neue Liste oder Bibliothek angeben. Weitere Informationen zum Erstellen einer Abfrage finden Sie im Artikel erstellen eine Datenquellenabfrage.

Seitenanfang

Kopieren und Ändern einer Datenbankverbindung

Die Abfrage für eine Datenbankverbindung können Sie schnell und einfach ändern. Wenn Sie allerdings über mehrere Abfragen verfügen, die Sie alle regelmäßig verwenden, ist es ratsam, jede Abfrage als eigene Datenquelle zu speichern.

So verfolgt Nordwind GmbH, ein Händler für Gourmetprodukte, seine Produkte in einer SQL-Datenbank. Die Standardabfrage in der Datenbank zeigt alle Produkte an, die Nordwind GmbH in der Vergangenheit bestellt hat. Ein Teammitglied schlägt vor, eine andere Abfrage zu erstellen, mit der nur die aus dem Sortiment genommenen Produkte angezeigt werden. Dazu muss einfach die erste Datenquellenabfrage kopiert und dann dahingehend geändert werden, dass nur noch die nicht mehr lieferbaren Produkte angezeigt werden. Anschließend wird die geänderte Abfrage als eigene Datenbankverbindung unter einem neuen Namen in der Datenquellenbibliothek gespeichert.

Die folgenden Schritte gezeigt, wie die Datenquelle kopieren und ändern Sie dann die Name, Beschreibung und Stichwörter für die Datenquelle. Weitere Informationen dazu, wie Sie die Abfrage für die Datenquelle ändern finden Sie im Artikel erstellen eine Datenquellenabfrage.

  1. Wird die Datenquellenbibliothek nicht angezeigt, klicken Sie im Menü Aufgabenbereiche auf Datenquellenbibliothek.

  2. Klicken Sie im Aufgabenbereich Datenquellenbibliothek auf die Datenbankverbindung, die Sie kopieren und anschließend ändern möchten, und klicken Sie dann auf Kopieren und ändern.

    Das Dialogfeld Datenquelleneigenschaften wird angezeigt.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein im Feld Name einen Namen für die neue Datenquelle ein.

    Hinweis : Wenn Sie keinen neuen Namen für die Datenquelle eingeben, entspricht der Name dem des vorherigen Elements, allerdings mit dem Zusatz "_Kopie". Angenommen, Sie kopieren die Datenbank Produkte, geben aber keinen neuen Namen ein, dann lautet der Name der neuen Datenquelle Produkte_Kopie(1).

  4. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für die neue Datenquelle ein.

  5. Geben Sie im Feld Stichwörter die gewünschten Stichwörter ein.

Sie können jetzt eine Abfrage für die neue datenbankverbindung angeben. Weitere Informationen zum Erstellen einer Abfrage finden Sie im Artikel erstellen eine Datenquellenabfrage.

Seitenanfang

Kopieren und Ändern einer XML-Datei

Genauso wenig wie SharePoint-Listen und -Bibliotheken können Sie die Datenquellenverbindungen ändern, die automatisch für lokale XML-Dateien erstellt werden. Sie können lokale XML-Dateien allerdings kopieren und dahingehend ändern, dass Sie den Namen der Datenquelle ändern, eine Beschreibung hinzufügen oder Stichwörter hinzufügen. Den Namen, die Beschreibung und Stichwörter für eine externe XML-Datei können Sie auch ohne vorheriges Kopieren der Datenquelle ändern.

  1. Wird die Datenquellenbibliothek nicht angezeigt, klicken Sie im Menü Aufgabenbereiche auf Datenquellenbibliothek.

  2. Klicken Sie im Aufgabenbereich Datenquellenbibliothek auf die XML-Datei, die Sie kopieren und anschließend ändern möchten, und klicken Sie dann auf Kopieren und ändern.

    Das Dialogfeld Datenquelleneigenschaften wird angezeigt.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein im Feld Name einen Namen für die neue Datenquelle ein.

    Hinweis : Wenn Sie keinen neuen Namen für die Datenquelle eingeben, entspricht der Name dem des vorherigen Elements, allerdings mit dem Zusatz "_Kopie". Angenommen, Sie kopieren die XML-Datei Produkte, geben aber keinen neuen Namen ein, dann lautet der Name der neuen Datenquelle Produkte_Kopie(1).

  4. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für die neue Datenquelle ein.

  5. Geben Sie im Feld Stichwörter die gewünschten Stichwörter ein.

Seitenanfang

Kopieren und Ändern eines serverseitigen Skripts

Das Kopieren und Ändern der Verbindung zu einem serverseitigen Skript kann hilfreich sein, wenn Sie mit anderen Parametern eine Verbindung zu diesem Serverskript herstellen müssen.

  1. Wird die Datenquellenbibliothek nicht angezeigt, klicken Sie im Menü Aufgabenbereiche auf Datenquellenbibliothek.

  2. Klicken Sie im Aufgabenbereich Datenquellenbibliothek auf die XML-Datei, die Sie kopieren und anschließend ändern möchten, und klicken Sie dann auf Kopieren und ändern.

    Das Dialogfeld Datenquelleneigenschaften wird angezeigt.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein im Feld Name einen Namen für die neue Datenquelle ein.

    Hinweis : Wenn Sie keinen neuen Namen für die Datenquelle eingeben, entspricht der Name dem des vorherigen Elements, allerdings mit dem Zusatz "_Kopie". Angenommen, Sie kopieren die Datei Rss.aspx auf dem serverseitigen Skript www.gotdotnet.com, geben aber keinen neuen Namen ein, dann lautet der Name der neuen Datenquelle Rss.aspx auf www.gotdotnet.com_Kopie(1).

  4. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für die neue Datenquelle ein.

  5. Geben Sie im Feld Stichwörter die gewünschten Stichwörter ein.

  6. Führen Sie auf der Registerkarte Quelle im Feld Parameter hinzufügen oder ändern einen der folgenden Schritte aus:

    • Klicken Sie auf Hinzufügen.

    • Klicken Sie auf die Parameter, die Sie ändern möchten, und klicken Sie dann auf Ändern.

  7. Geben Sie im Feld Parameter unter Name einen Namen für den neuen oder geänderten Parameter ein.

  8. Geben Sie im Feld Standardwert einen Standardwert für den neuen oder geänderten Parameter ein.

    Hinweis : Wenn das serverseitige Skript einen Parameter verwendet, der von einem Besucher der Website eingegeben wurde, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Der Wert dieses Parameters kann über eine Webpartverbindung festgelegt werden.

Seitenanfang

Kopieren und Ändern eines XML-Webdiensts

Es kann hilfreich sein, einen XML-Webdienst zu kopieren und zu ändern, wenn Sie mit anderen Methoden oder anderen Parameterwerten eine Verbindung zu diesem Webdienst herstellen möchten.

  1. Wird die Datenquellenbibliothek nicht angezeigt, klicken Sie im Menü Aufgabenbereiche auf Datenquellenbibliothek.

  2. Klicken Sie im Aufgabenbereich Datenquellenbibliothek auf die XML-Datei, die Sie kopieren und anschließend ändern möchten, und klicken Sie dann auf Kopieren und ändern.

    Das Dialogfeld Datenquelleneigenschaften wird angezeigt.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein im Feld Name einen Namen für die neue Datenquelle ein.

    Hinweis : Wenn Sie keinen neuen Namen für die Datenquelle eingeben, entspricht der Name dem des vorherigen Elements, allerdings mit dem Zusatz "_Kopie". Angenommen, Sie kopieren den Dienst Webs auf Nordwind, geben aber keinen neuen Namen ein, dann lautet der Name der neuen Datenquelle Webs auf Nordwind_Kopie(1).

  4. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für die neue Datenquelle ein.

  5. Geben Sie im Feld Stichwörter die gewünschten Stichwörter ein.

  6. Klicken Sie auf der Registerkarte Quelle im Feld Parameter auf den Parameter, den Sie ändern möchten, und klicken Sie dann auf Ändern.

  7. Geben Sie im Feld Parameter den gewünschten Parameter ein.

    Hinweis : Wenn der Webdienst einen Parameter verwendet, der von einem Besucher der Website eingegeben wurde, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Der Wert dieses Parameters kann über eine Webpartverbindung festgelegt werden.

Seitenanfang

Kopieren und Ändern einer verknüpften Datenquelle

Das Kopieren und Ändern einer verknüpften Datenquelle kann hilfreich sein, wenn sich die verknüpfte Datenquelle aus Datenbankverbindungen zusammensetzt und Sie eine Kopie der ersten verknüpften Datenverbindung erstellen möchten, um die Anfrage zu ändern.

Die folgenden Schritte gezeigt, wie die Datenquelle kopieren und ändern Sie dann die Name, Beschreibung und Stichwörter für die Datenquelle. Weitere Informationen dazu, wie Sie die Abfrage für die Datenquelle ändern finden Sie im Artikel erstellen eine Datenquellenabfrage.

  1. Wird die Datenquellenbibliothek nicht angezeigt, klicken Sie im Menü Aufgabenbereiche auf Datenquellenbibliothek.

  2. Klicken Sie im Aufgabenbereich Datenquellenbibliothek auf die verknüpfte Datenquelle, die Sie kopieren und anschließend ändern möchten, und klicken Sie dann auf Kopieren und ändern.

    Das Dialogfeld Datenquelleneigenschaften wird angezeigt.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein im Feld Name einen Namen für die neue Datenquelle ein.

    Hinweis : Im Unterschied zu anderen Datenquellenverbindungen entspricht der Name dem vorherigen Element, wenn Sie keinen neuen Namen für die Datenquelle eingeben.

  4. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für die neue Datenquelle ein.

  5. Geben Sie im Feld Stichwörter die gewünschten Stichwörter ein.

Sie können jetzt eine Abfrage für die neue datenbankverbindung angeben. Weitere Informationen zum Erstellen einer Abfrage finden Sie im Artikel erstellen eine Datenquellenabfrage.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×