Konzentrieren auf bestimmte Informationen mithilfe von mehreren Filtern

In einem PerformancePoint-Dashboard wird normalerweise das Leistungsverhalten der Organisation auf hoher Ebene dargestellt. Möglicherweise sind Sie aber auf der Suche nach bestimmten Informationen, die sich nicht in der Ansicht befinden. Zum Auffinden der gewünschten Informationen müssen Sie ggf. Filter auf die Berichte im Dashboard anwenden. Die Möglichkeit, Daten zu filtern, stellt einen der wichtigen Vorteile dar, die sich aus der Verwendung eines PerformancePoint-Dashboards ergeben.

Die Filter in einem PerformancePoint-Dashboard werden vom Dashboardautor erstellt, also der Person, von der das Dashboard erstellt wird. Sie stehen Ihnen dann zur Verfügung, wenn Sie das Dashboard auf einer SharePoint-Website anzeigen.

Ein PerformancePoint-Dashboard kann mehrere Filter aufweisen, mit denen Sie die im Dashboard angezeigten Daten einschränken können, sodass nur die gewünschten Informationen sichtbar sind. Dazu müssen Sie allerdings verstehen, wie die Verbindungen zwischen den Filtern funktionieren und wie sich die Filter auf die angezeigten Daten auswirken.

Was möchten Sie wissen?

Verbindungen zwischen Filtern und Scorecards oder Berichten

Filterreihenfolge

Löschen eines Filters

Verbindungen zwischen Filtern und Scorecards oder Berichten

Jeder Filter ist mit mindestens einem Bericht oder einer Scorecard im Dashboard verbunden. Wenn Sie in einem Dashboard einen Filter anwenden, werden alle mit dem Filter verbundenen Berichte oder Scorecards aktualisiert. Nicht mit dem Filter verbundene Berichte und Scorecards hingegen bleiben unverändert.

Tipp : Wenn Sie einen Filter anwenden und dann eine Scorecard oder einen Bericht in einem neuen Fenster öffnen, wird der Filter auch in dem neuen Fenster angewendet. Zudem wird er auf Berichte angewendet, die Sie nach Microsoft Office Excel oder PowerPoint exportieren.

Im Dashboard aus dem folgenden Beispiel werden vier Berichte angezeigt, nämlich eine Scorecard, ein Analysediagramm, ein KPI-Detailbericht und ein Kreisdiagramm. Das Dashboard weist im oberen Bereich zwei Filter auf. Mit einem der Filter können Sie die Daten auf ein bestimmtes Geschäftsjahr eingrenzen, mit dem anderen können Sie die Anzahl und die Typen der anzuzeigenden Artikel eingrenzen. Wenn Sie ein bestimmtes Geschäftsjahr auswählen, werden alle Berichte auf der Dashboardseite, die mit dem Filter Geschäftsjahr verknüpft sind, aktualisiert. Wenn Sie den Filter Artikelumsätze verwenden, um bestimmte Artikel auszuwählen, werden alle Berichte aktualisiert, die mit dem Filter Artikel verknüpft sind.

In diesem Beispiel ist die Scorecard Umsatz mit dem Filter Geschäftsjahr und der KPI-Detailbericht mit der Scorecard Umsatz verknüpft. Die Berichte Artikelumsätze nach Vertriebsgebiet und Umsatzquellen sind mit dem Filter Artikelumsätze verknüpft.

Vertriebsdashboard mit den angewendeten Filtern 'Geschäftsjahr' und 'Artikelumsätze'

Filterreihenfolge

Sie können von jedem Filter unabhängig Werte auswählen, um die verschiedensten Fragen zu beantworten. Legen Sie die Filter in der Reihenfolge fest, die Sie verfolgen möchten. Wenn Sie sich zunächst beispielsweise auf das Leistungsverhalten bestimmter Artikel konzentrieren möchten, wenden Sie am besten einen Filter vom Typ Artikel und erst dann andere Filter an. Wenn Sie den Filter Artikel angewendet haben, können Sie das Leistungsverhalten des Artikels in einem bestimmten Land oder einer bestimmten Region darstellen. Dazu wenden Sie einen Länderfilter an. Im folgenden Beispiel wurde zuerst der Filter Artikel und dann der Länderfilter angewendet. Da in den ausgewählten Filtern Alle Artikel, Fahrräder und Alle Länder, Kanada berücksichtigt werden, wird Folgendes angezeigt:

  • Fahrradumsatz in Kanada

  • Umsatz aller Artikel in Kanada

  • Fahrradumsatz im Vergleich zu allen anderen Artikeln

  • Umsatz in Kanada im Vergleich zum Umsatz in allen anderen Ländern

PerformancePoint-Dashboard mit 2 angewendeten Filtern

Löschen eines Filters

  1. Klicken Sie auf das Dropdownfeld mit dem Filtersymbol  Dropdownfeld mit Symbol für ein Websteuerelement in einem Dashboard . Daraufhin wird eine Liste mit Elementen angezeigt.

  2. Führen Sie je nach Filterkonfiguration einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn ein erweiterbares Struktursteuerelement mit Kontrollkästchen angezeigt wird   , löschen Sie alle im Filter enthaltenen Elemente, und klicken Sie dann auf OK oder Übernehmen.

      Webpartfilter mit 'Alle Artikel ausgewählt'

    • Wenn ein Listensteuerelement angezeigt wird   , wählen Sie das oberste Listenelement aus. Wenn Sie beispielsweise einen Filter für Geschäftsjahr verwenden und dieser Filter eine Liste mit Jahren und einem Element namens Alle Zeiträume enthält, wählen Sie Alle Zeiträume aus.

      Filter mit einem Listensteuerelement

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×