Konvertieren eines gedruckten Magazins für die Verwendung im Web

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie erstellen in Publisher ein gedrucktes Magazin für Ihr Unternehmen. Nun möchten Sie dieselbe Publikation im Internet verwenden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Sie können eine Website aus dem gedruckten Magazin erstellen.

  • Können Sie ändern der gedruckten Magazins Datei in einer PDF oder XPS-Datei und dann auf einer Website, die Sie in Publisher erstellen veröffentlichen.

Durch das Versenden einer E-Mail-Nachricht, die einen Hyperlink zu einem Webmagazin enthält, können Sie Versandkosten sparen und zugleich ein größeres Publikum ansprechen.

Was möchten Sie tun?

Erstellen einer Website aus einem gedruckten Magazin

Konvertieren von Publikationen drucken in PDF- oder XPS-Dateien im Web veröffentlichen

Veröffentlichen von Dateien im Web

Erstellen einer Website aus einem gedruckten Magazin

Vor dem Konvertieren des Magazins

Wichtig : Nehmen Sie alle gewünschten Änderungen am gedruckten Magazin vor, bevor Sie es in eine Webpublikation konvertieren. Wenn der Konvertierungsvorgang begonnen wurde, stehen bestimmte Bearbeitungsoptionen nicht mehr zur Verfügung. (Nachdem Sie das gedruckte Magazin mithilfe des Assistenten In Webpublikation konvertieren in eine Webpublikation konvertiert haben, ist beispielsweise die Option Spalten im Aufgabenbereich Seitenoptionen nicht mehr verfügbar.)

Nehmen Sie gegebenenfalls die folgenden Änderungen am gedruckten Magazin vor, bevor Sie es in eine Webpublikation konvertieren:

  • Wenn sich der gesamte Text eines Artikels über mehrere Seiten erstreckt, empfiehlt es sich u. U. aus Gründen der Lesbarkeit, den Artikel auf eine einzige Seite zu verschieben. Nach dem Konvertieren der Publikation können Sie auch mithilfe von Hyperlinks verschiedene Abschnitte eines Artikels miteinander verknüpfen.

  • Wenn die letzte Seite des gedruckten Magazins Platzhaltertext für die Postanschrift eines Kunden oder Kontaktinformationen von Unternehmen enthält, können Sie die Seite ggf. löschen, die Informationen ändern oder die Kontaktinformationen auf andere Seiten verschieben.

  • Da es im Web einfacher ist, eine Spalte anstelle mehrerer Spalten zu lesen, ist es möglicherweise sinnvoll, die Optionen unter Spalten im Aufgabenbereich Seitenoptionen zu verwenden, um ein mehrspaltiges gedrucktes Magazin in eine einspaltige Webpublikation zu ändern.

    Hinweis : Sie müssen die Spaltenauswahl für jede einzelne Seite der Publikation ändern.

  • Ein gedrucktes Magazin verfügt über druckspezifische Designfeatures, die für das Web nicht erforderlich sind. Seitenzahlen im Inhaltsverzeichnis und auf den einzelnen Seiten der Publikation sind Beispiele für druckspezifische Aspekte, die ggf. entfernt werden können. Dasselbe gilt für Postanschriften von Kunden.

Erstellen einer Publikation aus einem gedruckten Magazin

Nachdem Sie alle gewünschten Änderungen am gedruckten Magazin identifiziert und vorgenommen haben, können Sie mit dem Konvertieren beginnen.

Konvertieren eines gedruckten Magazins zu einem Webmagazin

  1. Starten Sie Publisher.

  2. Klicken Sie in der Liste Zuletzt verwendete Publikationen auf die Datei für das gedruckte Magazin. (Sie können auch auf Aus Datei klicken, die vorhandene Magazindatei auswählen und dann die Datei öffnen.)

  3. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen am Inhalt bzw. am Layout des Magazins vor (z. B. Ändern eines mehrseitigen Artikels in eine einzige Seite, Ändern eines mehrspaltigen Layouts in ein Layout mit einer Spalte, Entfernen eines Bereichs für Postanschriften von Kunden oder Entfernen von druckspezifischen Designfeatures).

  4. Klicken Sie im Menü Datei auf In Webpublikation konvertieren.

  5. Führen Sie unter Aktuelle Druckpublikation speichern eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie auf Ja, um die Änderungen in der ursprünglichen Datei, die das gedruckte Magazin enthält, zu speichern, bevor Sie die Konvertierung fortsetzen.

      Sie können auch nach Beendigung des Assistenten die geänderte Publikation unter einem neuen Namen speichern. Klicken Sie dazu im Menü Datei auf Speichern unter, und geben Sie dann einen neuen Dateinamen ein.

      Hinweis : Wenn Sie zum Speichern denselben Dateinamen wie für die ursprüngliche Publikation verwenden, wird die ursprüngliche Publikation überschrieben.

    • Klicken Sie auf Nein, um das Magazin zu konvertieren, ohne die Änderungen am ursprünglichen gedruckten Magazin zu speichern.

  6. Klicken Sie auf Weiter.

  7. Führen Sie unter Navigationsleiste hinzufügen eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie der konvertierten Webpublikation eine Navigationsleiste hinzufügen möchten, klicken Sie auf Ja.

    • Klicken Sie auf Nein, um die Webpublikation zu konvertieren, ohne eine Navigationsleiste hinzuzufügen.

      Wichtig : Ohne eine Navigationsleiste können Besucher Ihrer Website nicht auf andere Seiten der Webpublikation zugreifen. Eine Navigationsleiste kann jedoch auch noch nach dem Konvertieren des Magazins hinzugefügt werden.

  8. Klicken Sie auf Fertig stellen.

  9. Wenn Sie die geänderte Version des gedruckten Magazins in Schritt 5 gespeichert haben, wird im Dialogfeld Speichern unter ein neuer Dateiname für die geänderte Version vorgeschlagen. Speichern Sie die geänderte Druckpublikation unter einem neuen aussagekräftigen Dateinamen (wie z. B. "Juli2008Geändert"), indem Sie den vorgeschlagenen Namen in das Feld Dateiname eingeben. Wählen Sie dann in der Liste Dateityp entweder Webseite in einer Datei oder Webseite, gefiltert aus.

    Wichtig : Wenn Sie den Standardnamen verwenden, wird die Druckpublikation überschrieben.

    Hinweis : Durch das Verwenden eines Dateinamens, der von dem der ursprünglichen Druckpublikation abweicht, stellen Sie sicher, dass das ursprüngliche gedruckte Magazin nicht geändert wird.

  10. Nehmen Sie alle gewünschten Formatierungsänderungen an der konvertierten Webpublikation vor. (Sie können beispielsweise die Navigationsleiste verschieben.)

  11. Speichern Sie die neue Webpublikation, indem Sie einen aussagekräftigen Dateinamen eingeben (z. B. "Juli2008Web").

Anpassen der Navigationsleiste

Wenn Sie beim Konvertieren der Publikation eine Navigationsleiste hinzufügen, möchten Sie anschließend möglicherweise deren Position ändern, sodass sie sich auf den einzelnen Seiten jeweils an derselben Stelle befindet. Der obere Rand der einzelnen Seiten ist in der Regel eine gute Wahl, insbesondere dann, wenn Sie zur optimalen Platzausnutzung eine horizontale Bildlaufleiste festlegen.

Hinzufügen einer neuen Navigationsleiste

Wenn Sie während des Konvertierens des Magazins keine Navigationsleiste hinzufügen, können Sie eine Navigationsleiste zu einem späteren Zeitpunkt mithilfe des folgenden Verfahrens hinzufügen:

  1. Zeigen Sie im Menü Einfügen auf Navigationsleiste, und klicken Sie dann auf Neu.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Design Gallery auf das gewünschte Navigationsleistendesign und auf die gewünschten Optionen.

    Hinweis : Klicken Sie auf Ausgewählten Status anzeigen, um Hyperlinks zu erstellen, die einen nicht markierten Status (durch Anzeige einer Standardfarbe) und einen markierten Status (durch Anzeige einer anderen Farbe, wenn auf den Hyperlink geklickt wird) aufweisen.

  3. Führen Sie unter Automatische Aktualisierung eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie die Navigationsleiste jeweils mit einem Hyperlink zu den einzelnen vorhandenen Seiten der Publikation aktualisieren möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diese Navigationsleiste mit Hyperlinks zu vorhandenen Seiten dieser Publikation aktualisieren.

    • Wenn Sie manuell angeben möchten, für welche Seiten die Navigationsleiste Hyperlinks enthalten soll, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Diese Navigationsleiste mit Hyperlinks zu vorhandenen Seiten dieser Publikation aktualisieren, und geben Sie dann mithilfe der Optionen im Dialogfeld Eigenschaften der Navigationsleiste an, welche Seiten verknüpft werden sollen.

  4. Klicken Sie auf Objekt einfügen.

Ändern des Texts auf der Navigationsleiste

  1. Wählen Sie die Navigationsleiste auf einer beliebigen Seite aus.

  2. Markieren Sie den Text, der geändert werden soll, und geben Sie dann den neuen Text ein, der den ursprünglichen Text ersetzen soll.

    Der geänderte Text wird auf der Navigationsleiste auf jeder Seite geändert.

Automatisches Hinzufügen von Hyperlinks auf der Navigationsleiste

Wenn Sie dem Webmagazin Seiten hinzufügen, können einer vorhandenen Navigationsleiste automatisch Hyperlinks zu diesen Seiten hinzugefügt werden.

  1. Wählen Sie die Navigationsleiste auf einer beliebigen Seite aus.

  2. Klicken Sie im Menü Format auf Eigenschaften der Navigationsleiste.

  3. Aktivieren Sie im Dialogfeld Eigenschaften der Navigationsleiste das Kontrollkästchen Diese Navigationsleiste mit Hyperlinks zu neuen Seiten aktualisieren, die dieser Publikation hinzugefügt werden.

Manuelles Hinzufügen von Hyperlinks auf der Navigationsleiste

  1. Klicken Sie in der Publikation konvertierte auf der Navigationsleiste, und klicken Sie dann auf den Assistenten Schaltfläche Schaltfläche für den Assistenten .

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften der Navigationsleiste auf Hyperlink hinzufügen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Hyperlink hinzufügen unter Link zu auf Aktuelles Dokument.

  4. Klicken Sie unter Wählen Sie eine Stelle in diesem Dokument aus auf die Seite, die mit der Navigationsleiste verknüpft werden soll.

  5. Geben Sie in das Feld Text anzeigen als den Hyperlinktext ein, der auf der Navigationsleiste angezeigt werden soll, und klicken Sie dann auf OK.

  6. Klicken Sie im Dialogfeld Navigationsleisteneigenschaften auf OK.

Konvertieren eines Inhaltsverzeichnisses in eine Liste mit Webinhalten

Wenn das gedruckte Magazin ein Inhaltsverzeichnis hatte, in dem alle Artikel einschließlich der entsprechenden Seitenzahlen aufgeführt waren, kann dieses Inhaltsverzeichnis zur Navigationsleiste umgewandelt werden, auf der Hyperlinks zu allen Seiten in der Webpublikation bereitgestellt werden.

Auf der ersten Seite der Publikation können Sie ein kleineres Inhaltsverzeichnis einfügen, das Hyperlinks zu bestimmten Artikeln bereitstellt. Löschen Sie die Seitenzahlen, und formatieren Sie die Überschriften der Artikel als Hyperlinks, die zu den entsprechenden Artikeln springen.

Formatieren einer Artikelüberschrift als Hyperlink

  1. Wählen Sie die Artikelüberschrift im Inhaltsverzeichnis aus.

  2. Klicken Sie im Menü Einfügen auf Hyperlink.

  3. Klicken Sie unter Link zu auf Aktuelles Dokument.

  4. Klicken Sie unter Wählen Sie eine Stelle in diesem Dokument aus auf die Seite, die mit der Überschrift verknüpft werden soll, und klicken Sie dann auf OK.

Nehmen Sie weitere Anpassungen für das Web

Die Druckformatierung für Features, die in Webbrowsern nicht ordnungsgemäß angezeigt werden können, ist im Webmodus nicht verfügbar. Nach dem Konvertieren der Druckpublikation in eine Webpublikation durch Publisher müssen Sie einige weitere Anpassungen an der Formatierung der Publikation vornehmen, um diese für die Anzeige im Web vorzubereiten.

Nach der Konvertierung wird Text nicht mehr automatisch um Grafikrahmen umbrochen. Wenn sich ein Grafikrahmen am oberen Rand eines Textrahmens befindet, wird der Text ausgeblendet. Sie können den Textrahmen entweder verschieben oder seine Größe ändern, oder Sie können den Grafikrahmen verschieben, um die Überlappung zu beseitigen.

Es ist generell mehr Platz zwischen Textrahmen und den Rändern der Publikation vorhanden, als auf einer Website erforderlich ist. Sie können Text- und Grafikrahmen anpassen, sodass der Leerraum besser ausgefüllt wird.

Für Webpublikationen verfügbare Schriftartenschemas weichen von denen ab, die für Druckpublikationen verfügbar sind. Die im gedruckten Magazin verwendeten Schriftarten werden nicht automatisch in Schriftarten konvertiert, die sich für die Anzeige im Web besser eignen. Es empfiehlt sich daher, alle Schriftarten im konvertierten Magazin durch Webschriftarten zu ersetzen, um die Lesbarkeit von Text im Web zu verbessern.

So wählen Sie ein Schriftartenschema für das Web aus

  1. Wählen Sie Text in der Publikation aus.

  2. Klicken Sie im Menü Format auf Schriftart.

  3. Vergewissern Sie sich, dass im Dialogfeld Schriftart unter Allgemein das Kontrollkästchen Nur Webschriftarten anzeigen aktiviert ist.

  4. Klicken Sie im Menü Format auf Schriftartenschemas.

  5. Wählen Sie in der Liste unter Schriftartenschema anwenden eine Schriftart aus.

    Das Schriftartenschema für die gesamte Webpublikation wird in Schriftarten konvertiert, die für die Anzeige im Web geeignet sind.

Änderung des Seitenformats während der Konvertierung

Nach dem Konvertieren einer Druckpublikation in eine Webpublikation werden Sie feststellen, dass sich die Seitengröße geändert hat. Der zusätzliche Raum am unteren Rand der Seite ermöglicht Ihnen das Verschieben von Text- und Grafikrahmen von anderen Seiten auf eine einzige Seite, sodass die Website vereinfacht wird.

Überprüfen der Grafiken

Überprüfen Sie das Dateiformat aller Grafiken im Magazin. Wenn das ursprüngliche Magazin Fotos oder Abbildungen mit hoher Auflösung enthält, verwenden Sie ein Bildbearbeitungsprogramm wie Microsoft Picture It! oder Microsoft Digital Image Pro, um ihre Größe zu ändern und in einem für das Web geeigneten Format neu zu speichern. Dadurch werden Dateidownloadzeiten verkürzt.

Klicken Sie im Menü Extras auf Grafik-Manager, um schnell alle Grafiken in der Publikation zu überprüfen.

Wechseln zur ursprünglichen Publikation

Hinweis : Wenn Sie ein Magazin in eine Webpublikation konvertiert haben und zum ursprünglichen Magazin zurückkehren möchten, wählen Sie dazu nicht im Menü Datei den Befehl In Druckpublikation konvertieren. Dadurch wird eine bereits konvertierte Datei konvertiert, und Ihre ursprüngliche Publikation wird geändert. Klicken Sie stattdessen im Menü Datei auf Öffnen, und navigieren Sie zur ursprünglichen Magazinpublikation.

So zeigen Sie für die Website eine Vorschau an

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Webseitenvorschau.

  2. Die Website wird in einemn Browserfenster geöffnet. Sie können zwischen den einzelnen Seiten navigieren, indem Sie auf die Hyperlinks in der Publikation und auf die Hyperlinks auf den Web-Navigationsleisten klicken.

Veröffentlichen des Magazins als Website im Web

Wenn die Bearbeitung abgeschlossen haben, sind Sie bereit zum Erstellen der ist-Web-Dateien. Folgen Sie den Anweisungen zur Verfügung gestellt von Ihrem Internet Service Provider (ISP) Ihrer Website veröffentlichen oder finden Sie im Abschnitt Dateien im Internet veröffentlichen dieses Artikels.

Suchen Sie eine kurze Übersicht zum Veröffentlichen von Dateien im Web unter Veröffentlichenvon Dateien im Web an.

Seitenanfang

Konvertieren von Publikationen drucken in PDF- oder XPS-Dateien im Web veröffentlichen

Bevor Sie Ihre Publisher-Dateien im Internet veröffentlichen, sollten Sie diese in PDF- oder XPS-Dateien konvertieren.

Hinweis : Eine PDF- oder XPS-Datei aus einem 2007 Microsoft® Office System-Programm kann erst nach der Installation eines Add-Ins gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren der Unterstützung für andere Dateiformate wie PDF und XPS.

Hyperlinks zu Informationen, wie Sie Publisher-Dateien in Formaten speichern können, die von anderen Benutzern angezeigt werden können, finden Sie im Abschnitt Siehe auch.

Speichern von Publisher-Dateien als PDF- oder XPS-Dateien

Zum Speichern Ihrer Publikation im PDF-format

Verwenden Sie diese Option, wenn Sie die Publikation in einem allgemeinen Format speichern möchten, das auf einfache Weise freigegeben werden kann und von vielen Druckereien verwendet wird.

  1. Öffnen Sie in Publisher die Publikation, die von anderen Benutzern angezeigt werden soll.

  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Als PDF oder XPS veröffentlichen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Als PDF oder XPS veröffentlichen in der Liste Dateityp auf PDF, und klicken Sie dann auf Speichern.

    Die Publikation ist standardmäßig als Publikation NamenPDF im Ordner Meine Dokumente auf Ihrem Computer gespeichert. Klicken Sie auf Ändern, und klicken Sie dann auf Standard oder Minimum Größe im Dialogfeld Veröffentlichungsoptionen. Diese Einstellungen für die Onlineanzeige wurden dazu ausgelegt.

Sie können die Datei auch mithilfe des Dialogfelds Speichern unter als PDF-Datei speichern.

Zum Speichern Ihrer Publikation im XPS-format

Verwenden Sie diese Option, wenn die Publikation mit noch größerer Komprimierung als als PDF-Datei gespeichert werden soll und gleichzeitig als hochqualitative, druckbare Datei für den Desktopdruck geeignet sein soll.

  1. Öffnen Sie in Publisher die Publikation, die von anderen Benutzern angezeigt werden soll.

  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Als PDF oder XPS veröffentlichen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Als PDF oder XPS veröffentlichen in der Liste Dateityp auf XPS, und klicken Sie dann auf Speichern.

    Die Publikation wird standardmäßig als Publikation NamenXPS im Ordner Meine Dokumente auf Ihrem Computer gespeichert. Die Publikation wird für hohe Druckqualität optimiert werden, aber Sie können in eine niedrigere Einstellung ändern, indem Sie auf Ändern.

Sie können die Datei auch mithilfe des Dialogfelds Speichern unter als XPS-Datei speichern.

Seitenanfang

Veröffentlichen von Dateien im Web

Sie können eine Website zu einem Webserver, einem Netzwerkserver, einem Server (FTP = File Transfer Protocol) oder in einen Ordner auf Ihrem eigenen Computer veröffentlichen.

Veröffentlichen einer Website an einem Speicherort im Internet oder in einem Netzwerk

Um Ihre Website im World Wide Web (WWW) veröffentlichen möchten, müssen Sie an einer Hostingdienst abonnieren. Internetdienstanbieter bietet Internet Access und mehr Speicherplatz auf Webservern ein. Bevor Sie Ihre Website veröffentlichen, wenden Sie sich an Ihrem Internetdienstanbieter (ISP) oder Systemadministrator um die Informationen zu erhalten, die Sie veröffentlichen möchten und Uniform Resource Locator (URL) der Website, in dem Sie Dateien speichern können.

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Im Web veröffentlichen.

  2. Geben Sie im Dialogfeld Im Web veröffentlichen in das Feld Dateiname die URL des Web- oder Netzwerkservers ein, auf dem die Website gespeichert werden soll (z. B. http://www.northwindtraders.com), und klicken Sie dann auf Speichern.

  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihren Benutzernamen und das Kennwort ein, und klicken Sie auf OK.

    Im Dialogfeld Veröffentlichen im Web wird das Ihrem URL zugeordnete Verzeichnis angezeigt.

  4. Doppelklicken Sie auf den Ordner, in dem Sie die Website speichern möchten.

  5. Wählen Sie Index im Feld Dateiname als Standardname für die Homepage aus, und klicken Sie dann auf Speichern.

  6. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf OK.

Veröffentlichen einer Website mithilfe von FTP

Bevor Sie diesen Vorgang ausführen, wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter oder Systemadministrator, um die Informationen zu erhalten, die Sie zum Veröffentlichen auf einer FTP-Site benötigen. Sie müssen außerdem eine FTP-Site unter FTP-Adressen erstellen.

So wird's gemacht

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Im Web veröffentlichen.

  2. Klicken Sie im Feld Speichern in auf FTP-Adressen.

  3. Doppelklicken Sie auf FTP-Adressen hinzufügen/ändern.

  4. Geben Sie die Informationen ein, die Sie vom Internetdienstanbieter erhalten haben, und klicken Sie dann auf OK.

  5. Klicken Sie auf Abbrechen.

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Im Web veröffentlichen.

  2. Klicken Sie im Feld Speichern in auf FTP-Adressen.

  3. Doppelklicken Sie in der Liste der FTP-Sites auf die gewünschte Site, und doppelklicken Sie dann auf den Ordner, in dem Ihre Website veröffentlicht werden soll.

    Hinweis : Wenn Ihr Internetdienstanbieter ein bestimmtes Programm zum Hochladen der Website fordert oder wenn Sie die Website im Intranet eines Unternehmens veröffentlichen, müssen Sie ggf. eine Version der Website in einem bestimmten HTML-Dateiformat speichern und eine andere Vorgehensweise befolgen, um die Website zu veröffentlichen. Erfragen Sie bei Ihrem Internetdienstanbieter bzw. Systemadministrator, wie Sie die Website speichern und veröffentlichen müssen.

Speichern einer Website in einem Ordner auf Ihrem computer

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Im Web veröffentlichen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Im Web veröffentlichen in der Liste Speichern in auf das Laufwerk oder den Ordner, in dem Sie die Website veröffentlichen möchten. Dabei kann es sich z. B. um den Ordner Eigene Dateien handeln.

    Wenn Sie die Website einem neuen Ordner hinzufügen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Stelle, an der der neue Ordner hinzugefügt werden soll. Wählen Sie Neu aus, klicken Sie auf Ordner, um einen neuen Ordner zu erstellen, und geben Sie dann einen Namen für den neuen Ordner in das Feld Name ein.

  3. Geben Sie in das Feld Dateiname einen Namen für die Homepage ein.

  4. Klicken Sie auf Speichern.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×