Konfigurieren von Updateeinstellungen für Office 365 ProPlus

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Zusammenfassung:    Erläuterung, wie Administratoren das Office-Bereitstellungstool oder eine Gruppenrichtlinie zum Konfigurieren von Updateeinstellungen für Office 365 ProPlus verwenden können.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Updateeinstellungen für Office 365 ProPlus in Ihrer Organisation zu konfigurieren:

  • Office-Bereitstellungstool

  • Gruppenrichtlinien

Hier finden Sie die Updateeinstellungen, die Sie mit dem Office-Bereitstellungstool-Bereitstellungstool oder über Gruppenrichtlinien konfigurieren können.

Updateeinstellung

Office-Bereitstellungstool-Einstellung

Gruppenrichtlinieneinstellung

Festlegen, dass Updates automatisch erfolgen

Aktiviert

Automatische Updates aktivieren

Speicherort zum Suchen nach Updates angeben

UpdatePath

Updatepfad

Zielversion für Update von Office 365 ProPlus angeben

TargetVersion

Zielversion

Festlegen eines Stichtags, bis zu dem Updates angewendet werden müssen

Stichtag

Stichtag für Update

Updatebenachrichtigungen für Benutzer ausblenden

Diese Einstellung kann nicht mit dem Office-Bereitstellungstool konfiguriert werden.

Updatebenachrichtigungen ausblenden

Option zum Aktivieren oder Deaktivieren von automatischen Office-Updates ausblenden

Diese Einstellung kann nicht mit dem Office-Bereitstellungstool konfiguriert werden.

Optionen zum Aktivieren oder Deaktivieren von Updates ausblenden

Standardmäßig werden Updates für Office 365 ProPlus automatisch aus dem Internet heruntergeladen und im Hintergrund angewendet, und zwar ohne Eingriff von Benutzern oder Administratoren. Mit diesen Updateeinstellungen können Sie dieses Verhalten ändern und weitere Änderungen dahingehend vornehmen, wie Office 365 ProPlus aktualisiert wird.

In den meisten Fällen verwenden Sie entweder das Office-Bereitstellungstool-Bereitstellungstool oder Gruppenrichtlinien, aber nicht beides, um Updateeinstellungen zu konfigurieren. Wenn Sie beide Optionen zum Konfigurieren einer Einstellung verwenden, setzt die Gruppenrichtlinieneinstellung die mit dem Office-Bereitstellungstool konfigurierte Einstellung außer Kraft.

Konfigurieren von Updateeinstellungen für Office 365 ProPlus mit dem Office-Bereitstellungstool

Benutzer können Office 365 ProPlus selbst über das Office 365-Portal installieren. Wenn Sie das Office-Bereitstellungstool zum Bereitstellen von Office 365 ProPlus für die Benutzer einsetzen, erhalten Sie jedoch eine umfassendere Kontrolle über die Installation. Dies schließt die Steuerung ein, wie Office 365 ProPlus aktualisiert wird.

Die Einstellungen, die das Office-Bereitstellungstool zum Installieren und Aktualisieren von Office 365 ProPlus verwendet, sind in der Datei "configuration.xml" enthalten. Dies ist eine Textdatei, die in Editor bearbeitet werden kann. Es gibt eine Liste mit Einstellungen, die Sie angeben können, einschließlich Einstellungen zum Konfigurieren von Updates.

Wenn Sie beispielsweise möchten, dass Office 365 ProPlus Updates automatisch von einer Netzwerkfreigabe namens \\server\updates erhält, müssen Sie in der Datei "configuration.xml" die folgende Zeile hinzufügen:

<Updates Enabled="TRUE" UpdatePath="\\server\updates” />

Die Updateeinstellungen in der Datei "configuration.xml" werden auf Office 365 ProPlus angewendet, wenn Sie das Office-Bereitstellungstool zum Bereitstellen von Office 365 ProPlus verwenden. Wenn Sie diese Einstellungen ändern möchten, müssen Sie die Datei "configuration.xml" aktualisieren und anschließend das Office-Bereitstellungstool erneut ausführen.

Verwenden von Gruppenrichtlinien zum Konfigurieren von Updateeinstellungen für Office 365 ProPlus

Wenn Sie Windows Server und Active Directory-Domänendiensten (AD DS) in Ihrer Organisation bereitgestellt haben, können Sie die Update-Einstellungen für Office 365 ProPlus mithilfe von Gruppenrichtlinien konfigurieren. Hierzu Herunterladen der aktuellsten 2016 administrativen Vorlage des Office-Dateien (ADMX/ADML), die die Einstellungen der Informationsrichtlinie für Office 365 ProPlus enthalten.

Wichtig : 

  • Die folgenden Richtlinieneinstellungen können Sie nur verwenden, wenn Sie mindestens die im April 2014 veröffentlichte Version 15.0.4605.1003 von Office 365 ProPlus verwenden:

  • Zum Bestimmen der auf einem Benutzercomputer installierten Version von Office 365 ProPlus wechseln Sie in einem der Office-Programme zu Datei > Konto. Die Version ist unter dem Abschnitt Office-Updates aufgeführt.

  • Updatebenachrichtigungen ausblenden

  • Zielversion

  • Stichtag für Update

  • Updatepfad

Nachdem Sie die administrativen Vorlagendateien in AD DS kopieren, finden Sie die Einstellungen für die Informationsverwaltungsrichtlinie Update unter \Updates Computer Benutzerkonfiguration\Richtlinien\Administrative Vorlagen\Microsoft Office 2016 (Computer) in der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole. Sie finden auch eine Beschreibung wie jede Richtlinie konfigurieren.

Updates der Gruppenrichtlinieneinstellungen

Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt Änderungen vornehmen möchten, aktualisieren Sie die Gruppenrichtlinieneinstellung über die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole. Die aktualisierten Gruppenrichtlinieneinstellungen werden automatisch im Rahmen des normalen Gruppenrichtlinien-Aktualisierungsvorgangs auf Office 365 ProPlus angewendet.

Gruppenrichtlinieneinstellungen können unabhängig davon verwendet werden, ob Benutzer Office 365 ProPlus selbst über das Office 365-Portal installieren oder ob Sie Office 365 ProPlus mit dem Office-Bereitstellungstool für die Benutzer bereitstellen.

Symbol für LinkedIn Learning Neu bei Office 365?
Entdecken Sie kostenlose Videokurse für Office 365-Administratoren und IT-Experten, bereitgestellt von LinkedIn Learning.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Siehe auch

Übersicht über den Updateprozess für Office 365 ProPlus

Auswählen, wie Updates für Office 365 ProPlus verwaltet werden

Benachrichtigungen über Endbenutzerupdates für Office 365 ProPlus

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×