Konfigurieren von Arbeitszeiten und Vorgangsfortschritt

Konfigurieren von Arbeitszeiten und Vorgangsfortschritt

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Arbeitszeiten und den Vorgangsfortschritt für Ihre Organisation in Project Web App einzurichten.

  1. Entscheiden Sie zunächst, wie der Vorgangsfortschritt in Ihrer Organisation erfasst werden soll.     Soll er in einer Arbeitszeittabelle zusammen mit den aufgewendeten Arbeitsstunden eines Teammitglieds angegeben oder aufgeteilt werden?

  2. Dann ziehen Sie verschiedene Möglichkeiten zum Anpassen von Arbeitszeittabellen und Vorgangsfortschritt in Betracht.    In jeder Organisation werden Dinge anders gehandhabt, und es gibt verschiedene Einstellungen, mit denen Sie steuern können, was erfasst wird.

  3. Überlegen Sie, wie die Genehmigung ablaufen soll.     Ist nur der Projektmanager für Genehmigungen zuständig? Oder sind weitere Personen beteiligt, z. B. ein Ressourcenmanager oder ein Experte der Lohnbuchhaltung?

  4. Verfeinern Sie Ihre Einstellungen, indem Sie weitere Richtlinien anwenden.    Im Allgemeinen ist es ratsam, alles recht einfach zu halten, doch ist manchmal Komplexität nicht zu vermeiden (insbesondere wenn Arbeitszeittabellen einbezogen sind).

Das Problem besteht weiterhin?

Wenn Sie die benötigten Antworten weiterhin nicht finden können, empfiehlt es sich, nach Inhalten auf support.office.com zu suchen oder die Liste der Themen im Project-Hilfecenter zu durchsuchen.

Möglicherweise hilft es Ihnen weiter, Ihre Fragen und Probleme in einem Diskussionsforum zu posten. Die Project-Diskussionsforen sind üblicherweise sehr aktiv, was sie zu einer hervorragenden Ressource für das Auffinden von anderen Personen macht, die sich durch ähnliche Probleme gekämpft oder sich in der gleichen Situation befunden haben.

Sie haben das Gesuchte nicht gefunden? Sehen Sie in den Foren nach.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×