Konfigurieren einer sekundären Datenverbindung zur Offlineverwendung

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Wenn Sie eine Formularvorlage entwerfen, die Benutzer auf einem Computer ausfüllen können, der im Augenblick keine Netzwerkkonnektivität aufweist, oder die externe Datenquelle für das Formular steht nicht zur Verfügung, können Sie die Formularvorlage konfigurieren, sodass die auf dieser Formularvorlage basierenden Formulare Daten aus einer sekundären Datenverbindung zwischenspeichern, wenn das Formular diese Datenverbindung verwendet.

Hinweis: Sie können die primäre Datenverbindung einer Formularvorlage nicht konfigurieren, um Daten aus einer externen Datenquelle zwischenzuspeichern. Die primäre Datenverbindung in einem Formular kann Daten nur abrufen, wenn das Formular eine Verbindung zu einem Netzwerk hergestellt hat.

Inhalt dieses Artikels

(Übersicht)

Kompatibilität Aspekte

Konfigurieren Sie die Datenverbindung für die Offlineverwendung

Ändern der offline Verhalten der Formularvorlage

Übersicht

Ein Formular, das auf einer Formularvorlage basiert, enthält u. U. sekundäre Datenverbindungen, die Daten aus externen Datenverbindungen abrufen, welche ein Benutzer zum Ausfüllen und Absenden des Formulars benötigt. Um Benutzern das Ausfüllen von Formularen zu ermöglichen, die auf dieser Formularvorlage basieren, während ihre Computer offline sind, oder wenn das Formular keine Verbindung zu einer externen Datenquelle herstellen kann, können Sie die Formularvorlage zum Zwischenspeichern der Daten auf dem Benutzercomputer konfigurieren, wenn das Formular die sekundäre Datenverbindung verwendet. Wenn die Daten aus einer sekundären Datenverbindung zwischengespeichert sind, hat der Benutzer Zugriff auf die Daten, auch wenn deren Computer mit keinem Netzwerk verbunden oder die externe Datenquelle nicht verfügbar ist.

Sicherheitshinweis: Bevor Sie die Formularvorlage konfigurieren, damit die Formulare die Daten einer sekundären Datenverbindung zwischenspeichern können, bedenken Sie, was mit den Daten passieren könnte, falls der Computer verloren geht oder gestohlen würde. Wenn Sie mit einer sekundären Datenverbindung vertrauliche Daten abrufen, möchten Sie möglicherweise dieses Feature nicht aktivieren, um dazu beizutragen, dass bei Computerverlust oder -diebstahl die Daten geschützt sind. Wenn das Formular vertrauliche Daten abruft, möchten Sie möglicherweise die sekundäre Datenverbindung konfigurieren, um die Daten nur dann abzurufen, wenn der Computer mit einem Netzwerk verbunden ist.

Wenn Sie Ihre Formularvorlage konfigurieren, um Formularen das Zwischenspeichern von Daten aus einer sekundären Datenverbindung zu ermöglichen, speichert InfoPath die zwischengespeicherten Daten auf dem Benutzercomputer, wenn das Formular eine sekundäre Datenverbindung verwendet. Wenn Sie in Ihrer Formularvorlage mehrere sekundäre Datenverbindungen haben, müssen Sie die Formularvorlage zum Zwischenspeichern von Daten aus allen Datenverbindungen konfigurieren. Sie können die Formularvorlage nicht zum Zwischenspeichern nur von spezifischen sekundären Datenverbindungen konfigurieren.

Standardmäßig werden in InfoPath die Formularvorlagen so konfiguriert, dass ihre Formulare diese Daten uneingeschränkt zwischenspeichert. Sie können die Formularvorlage so konfigurieren, dass ihre Formulare auf diese zwischengespeicherten Daten nur für eine beschränkte Anzahl von Tagen zugreifen können. Wenn Sie die Formularvorlage so konfigurieren, dass ihre Formulare die zwischengespeicherten Daten für eine bestimmte Anzahl von Tagen speichert, hindert InfoPath das Formular daran, die Daten im Zwischenspeicher nach Ablauf dieser Tage zu verwenden. Die Daten im Zwischenspeicher verbleiben auf dem Benutzercomputer, bis InfoPath die alten Daten im Zwischenspeicher mit neuen Daten überschreibt; oder der Benutzer entfernt das Formular mithilfe des Dialogfelds Erste Schritte von seinem Computer. Das Dialogfeld Erste Schritte wird beim Starten von InfoPath angezeigt.

Sicherheitshinweis: Die Daten im Zwischenspeicher werden in einer Datei als normaler Text gespeichert, und sie können in einem Text-Editor, wie z. B. Notepad, gelesen werden. Wenn Sie eine sekundäre Datenverbindung zum Abrufen vertraulicher Daten verwenden, möchten Sie die sekundäre Datenverbindung möglicherweise so konfigurieren, dass Daten nur dann abgerufen werden, wenn der Computer eine Verbindung zu einem Netzwerk hergestellt hat.

Standardmäßig ermöglicht es InfoPath, Formulare auch dann auszufüllen, wenn das Formular Daten aus seinen sekundären Datenverbindungen nicht abrufen kann. Allerdings können Sie Ihre Formularvorlage so konfigurieren, dass Benutzer am Ausfüllen von Formularen gehindert werden, wenn diese offline sind. Wenn Sie z. B. eine sekundäre Datenverbindung haben, die Daten nur dann abruft, wenn der Benutzer zuerst das Formular öffnet, und die sekundäre Datenverbindung ist beim Öffnen des Formulars durch den Benutzer nicht verfügbar, können Sie die Formularvorlage so konfigurieren, dass eine Warnmeldung angezeigt wird, und InfoPath anschließend schließen.

Um die Formularvorlage zum Zwischenspeichern der Daten aus einer sekundären Datenverbindung zu konfigurieren, können Sie den Datenverbindungs-Assistenten zum Erstellen der Datenverbindung verwenden, oder Sie können die Formularvorlage über das Dialogfeld Datenverbindungen konfigurieren. Auf diese Schaltfläche greifen Sie durch Klicken auf Datenverbindungen im Menü Extras zu. InfoPath konfiguriert die Formularvorlage standardmäßig so, dass Benutzer auf dieser Formularvorlage basierende Formulare ohne Daten aus der sekundären Datenverbindung ausfüllen und beliebige Daten aus einer Datenverbindung uneingeschränkt speichern können. Sie können dieses Standardverhalten über die Schaltfläche Formularoptionen ändern.

Seitenanfang

Überlegungen zur Kompatibilität

Obwohl Sie eine Browserkompatible Formularvorlage konfigurieren können, um Formularen das Zwischenspeichern der Daten aus einer sekundären Datenquelle zu ermöglichen, können nur in InfoPath ausgefüllte Formulare die Daten zwischenspeichern. Formulare, die in einem Webbrowser ausgefüllt werden, können Daten aus einer sekundären Datenverbindung nicht zwischenspeichern.

Seitenanfang

Konfigurieren der Datenverwendung zur Offlineverwendung

Wenn Sie Ihre Formularvorlage zum Zwischenspeichern von Daten aus einer sekundären Datenverbindung konfiguriert haben, können Sie diesen Vorgang überspringen, und einfach das standardmäßige Offlineverhalten von Formularen ändern, die auf Ihrer Formularvorlage basieren.

Sicherheitshinweis: Bevor Sie die Formularvorlage konfigurieren, damit die Formulare die Daten einer sekundären Datenverbindung zwischenspeichern können, bedenken Sie, was mit den Daten passieren könnte, falls der Computer verloren geht oder gestohlen würde. Wenn Sie mit einer sekundären Datenverbindung vertrauliche Daten abrufen, möchten Sie möglicherweise dieses Feature nicht aktivieren, um dazu beizutragen, dass bei Computerverlust oder -diebstahl die Daten geschützt sind. Wenn das Formular vertrauliche Daten abruft, möchten Sie möglicherweise die sekundäre Datenverbindung konfigurieren, um die Daten nur dann abzurufen, wenn der Computer mit einem Netzwerk verbunden ist.

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Sekundäre Datenquelle.

  2. Klicken Sie in der Liste Datenverbindungen für die Formularvorlage auf die sekundäre Datenverbindung, die Sie zur Offlineverwendung konfigurieren möchten, und klicken Sie dann auf Ändern.

  3. Klicken Sie im Datenverbindungs-Assistenten auf Weiter, bis die Seite mit dem Kontrollkästchen Kopie der Daten in der Formularvorlage speichern angezeigt wird.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kopie der Daten in der Formularvorlage speichern.

  5. Klicken Sie auf Weiter, bis der Assistent geschlossen wird.

  6. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 5 für jede weitere sekundäre Datenverbindung, die Sie für die Offlineverwendung konfigurieren möchten.

Seitenanfang

Ändern des Offlineverhaltens der Formularvorlage

InfoPath ermöglicht es Benutzern standardmäßig, auf Ihrer Formularvorlage basierende Formulare auszufüllen, auch wenn die Daten aus einer sekundären Datenverbindung nicht zur Verfügung stehen. InfoPath stellt außerdem die Daten im Zwischenspeicher uneingeschränkt zur Verfügung. Sie können Ihre Formularvorlage so konfigurieren, dass Ihren Benutzern das Ausfüllen von Formularen nur dann möglich ist, wenn Daten aus der sekundären Datenverbindung zur Verfügung stehen. Ferner können Sie ein Zeitlimit für die Verfügbarkeit der Daten im Zwischenspeicher festlegen.

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Formularoptionen.

  2. Klicken Sie in der Liste Kategorie im Dialogfeld Formularoptionen auf Offline.

  3. Um Benutzern das Ausfüllen von auf dieser Formularvorlage basierenden Formularen nur dann zu ermöglichen, wenn die Daten aus einer Datenverbindung verfügbar sind, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Benutzer können dieses Formular ausfüllen, wenn keine Daten verfügbar sind. Wenn dieses Kontrollkästchen deaktiviert und die Datenverbindung zum Abrufen von Daten konfiguriert ist, wenn der Benutzer ein auf dieser Formularvorlage basierendes Formular erstellt, wird dem Benutzer eine Warnmeldung angezeigt. InfoPath wird geschlossen, nachdem der Benutzer auf OK geklickt hat.

  4. Um die Daten aus einer sekundären Datenverbindung für eine bestimmte Anzahl von Tagen verfügbar zu machen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Daten, die von Abfragen zurückgegeben werden, speichern, damit sie im Offlinemodus verwendet werden können, klicken Sie auf Gespeicherte Abfragen laufen nach folgender Anzahl von Tagen ab, und klicken Sie dann auf die Anzahl von Tagen.

Seitenanfang

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×