Konfigurieren der erweiterten Verbindungseinstellungen

Wählen Sie mithilfe des Dialogfelds Erweiterte Verbindungseinstellungen die automatische oder manuelle Konfiguration von Verbindungen mit dem Kommunikationsdienst aus.

Verfügbare Aktionen

Automatische Konfiguration

Manuelle Konfiguration

Automatische Konfiguration

  • Klicken Sie auf diese Option, um die Verbindungseinstellungen von Microsoft Office Communications Server 2007 R2 und Office Communicator 2007 R2 oder Office Communications Server 2007 R2 Attendant automatisch konfigurieren zu lassen.

Seitenanfang

Manuelle Konfiguration

  • Klicken Sie auf diese Option, um Ihre Verbindungseinstellungen manuell zu konfigurieren. Die erforderlichen Informationen können Sie beim Systemadministrator erfragen.

    • Interner Servername oder IP-Adresse     Geben Sie den FQDN (vollqualifizierter Domänenname) oder die IP-Adresse von Office Communications Server an.

    • Externer Servername oder IP-Adresse     Geben Sie den FQDN (vollqualifizierter Domänenname) oder die IP-Adresse des Office Communications Server 2007 R2-Edgeservers an.

    • Verbinden über     Klicken Sie auf das entsprechende Verbindungsprotokoll für Ihr Netzwerk.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×