Konfigurieren der Konvertierung von Dokumenten in Seiten

Microsoft Office SharePoint Server 2007 umfasst vier Dienstprogramme für die Konvertierung von Dokumenten in Seiten, mit denen Microsoft Office Word-Dokumente, Word-Dokumente mit Makros, Microsoft Office InfoPath-Formulare und XML-Dokumente in Standardwebseiten transformiert werden, die auf einer internen oder externen Website veröffentlicht werden können.

Hinweis : Verschiedene andere InfoPath-Konverter sind verfügbar, um InfoPath-Formulare in Bilder zu konvertieren, sie können aber nicht konfiguriert werden.

Die Konvertierung von Dokumenten in Seiten ist nützlich, damit Mitarbeiter Ihrer Organisation Dokumente in einem vertrauten Programm erstellen und sie dann als Webseiten in einer Websitesammlung veröffentlichen können. Dokumentkonverter sind bestimmten Dokumentinhaltstypen zugeordnet. Die Verwalter von Websites können konfigurieren, wie Dokumente in Webseiten konfiguriert werden. Dies basiert auf dem Inhaltstyp, dem die Dokumente angehören. Wenn Sie z. B. über einen Dokumentinhaltstyp namens Fallstudien und einen weiteren Dokumentinhaltstyp namens Pressemitteilungen verfügen, können Sie den Dokumentkonverter für jeden Typ anders konfigurieren.

Websiteadministratoren können für die Konvertierung von Dokumenten in Seiten die folgenden Komponenten konfigurieren:

Vererbung     Inhaltstypen, die auf einem übergeordneten Inhaltstyp basieren, können Konvertierungseinstellungen vom übergeordneten Typ erben oder über eigene Konvertierungseinstellungen verfügen.

Seitenlayout     Sie können beliebige Seitenlayouts auswählen, die für eine Websitesammlung für die konvertierten Dokumente gelten.

Textplatzierung     Sie können das Feld im Seitenlayout angeben, in dem der Inhalt platziert wird.

Formatvorlagen für Text     Formatvorlagendefinitionen, die dem Dokument zugeordnet sind, können nach der Konvertierung beibehalten werden. Die Formatvorlagendefinitionen können aber auch entfernt werden, sodass Formatvorlagen für Text mit einer CSS-Datei definiert werden können, um verschiedenen Dokumenten ein einheitliches Aussehen und Verhalten zu geben.

Speicherort der Seite     Sie können für jeden Inhaltstyp eine Website angeben, in der die konvertierten Dokumente platziert werden sollen. Außerdem können Sie verhindern, dass Benutzer diese Einstellung ändern, wenn sie Dokumente in Seiten konvertieren.

Konvertierungszeitplan     Dokumente können sofort konvertiert werden, und der Benutzer wartet auf die Ergebnisse. Sie können aber auch mit geringerer Priorität im Hintergrund konvertiert werden. Im zweiten Fall kehrt der Benutzer automatisch zu der Dokumentbibliothek zurück, in der die Konvertierung gestartet wurde. Benutzer können daran gehindert werden, diese Einstellung zu ändern, wenn sie Dokumente in Seiten konvertieren.

InfoPath-Vorlagenanzeige     Gilt nur für die Konvertierung von InfoPath-Formularvorlagen in Seiten. Sie können die für die Konvertierung zu verwendende Ansicht der InfoPath-Formularvorlage auswählen.

XSL-Stylesheet     Bei Konvertierungen von XML in Seiten müssen Sie das XSL-Stylesheet angeben, das dem XML-Schema entspricht.

  1. Klicken Sie auf der Homepage der Websitesammlung auf Websiteaktionen, zeigen Sie auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf Alle Websiteeinstellungen ändern.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Galerien auf Websiteinhaltstypen. Wählen Sie dann den Inhaltstyp aus, für den Sie die Konvertierungseinstellungen definieren möchten.

  3. Klicken Sie auf der Seite Websiteinhaltstyp auf Dokumentkonvertierung für diesen Inhaltstyp verwalten.

  4. Klicken Sie neben dem Konverter, den Sie konfigurieren möchten, auf Konfigurieren.

  5. Klicken Sie für jeden Inhaltstyp, der Einstellungen von einem übergeordneten Typ erbt, im Abschnitt Vererbung auf Eindeutige Einstellungen für diesen Inhaltstyp definieren.

    Diese Option steht für Stamminhaltstypen (wie Dokumente) nicht zur Verfügung.

  6. Gilt nur für Konvertierungen von XML in Seiten. Klicken Sie auf Durchsuchen, um nach dem XSL-Stylesheet zu suchen, dass für die Konvertierung verwendet werden soll. Sie müssen das XSL-Stylesheet angeben, das dem XML-Schema entspricht.

  7. Gilt nur für die Konvertierung von InfoPath-Formularvorlagen in Seiten. Klicken Sie auf Durchsuchen, um nach der InfoPath-Formularvorlage zu suchen, und wählen Sie dann aus der Liste Ansicht die für die Konvertierung zu verwendende Ansicht aus.

  8. Wählen Sie in der Liste Seitenlayout ein Seitenlayout für die Konvertierung des Dokuments aus.

  9. Wählen Sie in der Liste Feld für konvertierte Dokumentinhalte aus, wo der Text des Dokuments platziert werden soll. Diese Liste enthält alle HTML-Felder im ausgewählten Inhaltstyplayout. Wählen Sie ein Feld aus, in dem der Inhalt richtig gerendert wird.

  10. Bestimmen Sie, ob Sie die Formatvorlagen des ursprünglichen Dokuments verwenden möchten oder ob Sie diese Formatvorlagen entfernen möchten, um die dem Seitenlayout zugeordneten Formatvorlagen zu verwenden.

    • Klicken Sie auf Den Abschnitt '<styles>' aus dem konvertierten HTML-Code entfernen, um die Formatvorlagen aus dem konvertierten Dokument zu entfernen.

    • Klicken Sie auf Den Abschnitt 'CSS <styles>' aus dem konvertierten HTML-Code in folgendem Feld speichern, und wählen Sie dann das Feld aus, in dem das Cascading Stylesheet angewendet werden soll, um die Formatvorlagen für den Text beizubehalten. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Feld auswählen, in dem das Cascading Stylesheet richtig gelesen wird.

  11. Bestimmen Sie im Abschnitt Speicherort, in welcher Website die Seiten erstellt werden sollen. Für die ausgewählte Website müssen die Features zum Veröffentlichen aktiviert sein. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Standardwebsite zum Erstellen von Seiten festlegen, und klicken Sie dann auf Durchsuchen, um den Speicherort zu bestimmen.

    Sie können verhindern, dass die Benutzer die konvertierten Dokumente an einem anderen Speicherort platzieren, indem Sie das Kontrollkästchen Benutzern beim Erstellen von Seiten das Ändern dieser Einstellung nicht erlauben aktivieren.

  12. Bestimmen Sie im Abschnitt Wird verarbeitet, ob die Seiten sofort nach der Konvertierung erstellt werden sollen oder ob sie im Hintergrund erstellt werden sollen, während der Benutzer andere Aufgaben bearbeitet.

    • Klicken Sie auf Seiten nacheinander erstellen und nach dem Erstellen zur jeweiligen Seite wechseln, damit die Dokumentkonvertierung sofort (mit hoher Priorität) ausgeführt wird.

    • Klicken Sie auf Seiten im Hintergrund erstellen und zur Dokumentbibliothek zurückkehren, damit die Konvertierung im Hintergrund (mit geringer Priorität) gestartet wird, während der Benutzer andere Aufgaben erledigt.

    • Sie können verhindern, dass die Benutzer diese Einstellungen ändern, indem Sie das Kontrollkästchen Benutzern beim Erstellen von Seiten das Ändern dieser Einstellung nicht erlauben aktivieren.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×