Klonen einer Inhaltssuche im Office 365 Security & Compliance Center

Das Erstellen einer Inhaltssuche in Office 365 Security & Compliance Center, in der viele Postfächer oder SharePoint- und OneDrive for Business-Websites durchsucht werden, kann einige Zeit beanspruchen. Das Angeben der zu durchsuchenden Websites kann außerdem fehleranfällig sein, wenn Sie eine falsche URL eingeben. Um diese Probleme zu vermeiden, können Sie das Windows PowerShell-Skript in diesem Artikel verwenden, um schnell eine vorhandene Inhaltssuche zu klonen. Wenn Sie eine Suche klonen, wird eine neue Suche (unter einem anderen Namen) erstellt, die dieselben Eigenschaften (z. B. die Inhaltsspeicherorte und die Suchabfrage) wie die ursprüngliche Suche enthält. Anschließend können Sie die neue Suche bearbeiten (indem Sie die Stichwortabfrage oder den Datumsbereich ändern) und ausführen.

Warum sollten Inhaltssuchen geklont werden?

  • Um die Ergebnisse unterschiedlicher Stichwortsuchabfragen zu vergleichen, die für dieselben Inhaltsspeicherorte ausgeführt wurden.

  • Um es Ihnen zu ersparen, eine große Anzahl von Inhaltsspeicherorten erneut eingeben zu müssen, wenn Sie eine neue Suche erstellen.

  • Um den Umfang der Suchergebnisse zu verringern. Wenn Sie beispielsweise eine Suche haben, die zu viele zu exportierende Ergebnisse zurückgibt, können Sie die Suche klonen und dann eine Suchbedingung anhand eines Datumsbereichs hinzufügen, um die Anzahl von Suchergebnissen zu verringern.

Hier folgt eine Übersicht über den Prozess:

Schritt 1: Ausführen des Skripts, um eine Inhaltssuche zu klonen

Schritt 2: Bearbeiten und Ausführen der Inhaltssuche im Security & Compliance Center

Erste Schritte

  • Sie müssen Mitglied der Rollengruppe "eDiscovery-Manager" im Security & Compliance Center sein, um das in diesem Thema beschriebene Skript ausführen zu können.

  • Das Skript enthält minimale Fehlerbehandlung. Der Hauptzweck des Skripts besteht darin, schnell eine Inhaltssuche zu klonen.

  • Das Skript erstellt eine neue Inhaltssuche, startet diese aber nicht.

  • In diesem Skript wird berücksichtigt, ob die Inhaltssuche, die Sie klonen, einem eDiscovery-Fall zugeordnet ist. Wenn die Suche einem Fall zugeordnet ist, wird die neue Suche ebenso diesem Fall zugeordnet. Ist die vorhandene Suche keinem Fall zugeordnet, wird die neue Suche auf der Seite Inhaltssuche im Security & Compliance Center aufgelistet.

  • Das in diesem Thema bereitgestellte Beispielskript wird unter keinem Standardsupportprogramm oder -dienst von Microsoft unterstützt. Das Beispielskript wird WIE BESEHEN ohne jegliche Gewährleistung bereitgestellt. Microsoft schließt ferner alle konkludenten Gewährleistungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludente Gewährleistungen der Handelsüblichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck aus. Das gesamte Risiko, das mit der Verwendung oder Leistung des Beispielskripts und der Dokumentation einhergeht, liegt bei Ihnen. In keinem Fall haften Microsoft, seine Autoren oder eine andere Person, die an der Erstellung, Herstellung oder Zustellung/Verteilung der Skripts beteiligt ist, für Schäden jeglicher Art (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Schäden durch verlorene Geschäftsgewinne, Geschäftsunterbrechung, Verlust von Geschäftsdaten oder andere finanzielle Verluste), die aus der Verwendung oder der Unfähigkeit der Verwendung der Beispielskripts oder der Dokumentation entstehen, selbst wenn Microsoft auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wurde.

Seitenanfang

Schritt 1: Ausführen des Skripts, um eine Suche zu klonen

Mit dem Skript in diesem Schritt wird eine neue Inhaltssuche erstellt, indem eine vorhandene Suche geklont wird. Bei der Ausführung dieses Skripts werden Sie zur Eingabe der folgenden Informationen aufgefordert:

  • Ihre Benutzeranmeldeinformationen    Im Skript werden Ihre Anmeldeinformationen verwendet, um für Ihre Office 365-Organisation mit Windows PowerShell eine Verbindung mit dem Security & Compliance Center herzustellen. Wie bereits erläutert, müssen Sie Mitglied der Rollengruppe "eDiscovery-Manager" im Security & Compliance Center sein, damit Sie das Skript ausführen können.

  • Der Name der vorhandenen Suche    Dies ist die Inhaltssuche, die Sie klonen möchten.

  • Der Name der neuen Suche, die erstellt wird    Wenn Sie hierfür keinen Wert eingeben, wird im Skript ein Name für die neue Suche erstellt, der auf dem Namen der Suche basiert, die Sie klonen.

So klonen Sie eine Suche:

  1. Speichern Sie den folgenden Text in einer Windows PowerShell-Skriptdatei, und verwenden Sie dafür das Dateinamensuffix ".ps1", z. B. "CloneSearch.ps1".

    # This PowerShell script clones an existing Content Search in the Office 365 Security & Compliance Center
    
    # Get login credentials from the user
    if(!$UserCredential)
    {
        $UserCredential = Get-Credential
        $Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://ps.compliance.protection.outlook.com/powershell-liveid -Credential $UserCredential -Authentication Basic -AllowRedirection
    
        if (!$Session)
        {
            Write-Error "Couldn't create a remote PowerShell session."
            return
        }
    
        Import-PSSession $Session -AllowClobber -DisableNameChecking
        $Host.UI.RawUI.WindowTitle = $UserCredential.UserName + " (Office 365 Security & Compliance Center)"
    }
    
    # Ask for the name of the search you want to clone
    $searchName = Read-Host 'Enter the name of the search that you want to clone'
    
    # Ask for the name of the new search
    $newSearchName = Read-Host 'Enter a name for the new search [leave blank to automatically generate a name]'
    
    
    $originalSearch = Get-ComplianceSearch $searchName -EA SilentlyContinue
    
    # Make sure we have a valid search before continuing
    if(!$originalSearch)
    {
        Write-Error "Couldn't find search: $searchName"
        return
    }
    
    $searchNameCounter = 1
    # Find a suitable name for the new search
    while(!$newSearchName)
    {
        $newSearchName = $originalSearch.Name + "_" + $searchNameCounter
    
        $tempSearch = Get-ComplianceSearch $newSearchName -EA SilentlyContinue
        if ($tempSearch)
        {
            $newSearchName = $null
            $searchNameCounter++
        }
    }
    
    $caseName
    # Determine if the search is part of a case; if so get the case name
    if ($originalSearch.CaseId)
    {
        $searchCase = Get-ComplianceCase $originalSearch.CaseId
        $caseName = $searchCase.Name
    }
    
    # Need to cast this value as a Boolean the old fashion way
    $allowNotFoundExchangeLocationsEnabled = $false
    if ($originalSearch.AllowNotFoundExchangeLocationsEnabled)
    {
        $allowNotFoundExchangeLocationsEnabled = $true
    }
    
    # Need to handle this switch different
    if ($originalSearch.IncludeUnindexedItems)
    {
        $newSearch = New-ComplianceSearch -Name $newSearchName -AllowNotFoundExchangeLocationsEnabled $allowNotFoundExchangeLocationsEnabled -Case $caseName -ContentMatchQuery $originalSearch.ContentMatchQuery -Description $originalSearch.Description -ExchangeLocation $originalSearch.ExchangeLocation -ExchangeLocationExclusion $originalSearch.ExchangeLocationExclusion -IncludeUnindexedItemsEnabled -Language $originalSearch.Language -SharePointLocation $originalSearch.SharePointLocation -SharePointLocationExclusion $originalSearch.SharePointLocationExclusion -PublicFolderLocation $originalSearch.PublicFolderLocation
    }
    else
    {
        $newSearch = New-ComplianceSearch -Name $newSearchName -AllowNotFoundExchangeLocationsEnabled $allowNotFoundExchangeLocationsEnabled -Case $caseName -ContentMatchQuery $originalSearch.ContentMatchQuery -Description $originalSearch.Description -ExchangeLocation $originalSearch.ExchangeLocation -ExchangeLocationExclusion $originalSearch.ExchangeLocationExclusion -Language $originalSearch.Language -SharePointLocation $originalSearch.SharePointLocation -SharePointLocationExclusion $originalSearch.SharePointLocationExclusion -PublicFolderLocation $originalSearch.PublicFolderLocation
    }
    
    if ($newSearch)
    {
        Write-Host $newSearch.Name "was successfully created" -ForegroundColor Yellow
    }
  2. Öffnen Sie Windows PowerShell, und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie das Skript gespeichert haben.

  3. Führen Sie das Skript aus. Beispiel:

    .\CloneSearch.ps1
  4. Wenn Ihre Anmeldeinformationen abgefragt werden, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und das Kennwort ein, und klicken Sie auf OK.

  5. Geben Sie die folgenden Informationen ein, wenn Sie vom Skript dazu aufgefordert werden. Geben Sie jede Information ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

    • Der Name der vorhandenen Suche

    • Der Name der neuen Suche

    Das Skript erstellt die neue Inhaltssuche, startet diese aber nicht. Dies bietet Ihnen eine Möglichkeit, die Suche im nächsten Schritt zu bearbeiten und auszuführen. Sie können die Eigenschaften der neuen Suche anzeigen, indem Sie das Get-ComplianceSearch-Cmdlet ausführen oder indem Sie zur Inhaltssuche- oder eDiscovery-Seite im Security & Compliance Center navigieren, je nachdem, ob die neue Suche einem Fall zugeordnet ist oder nicht.

Seitenanfang

Schritt 2: Bearbeiten und Ausführen der geklonten Suche im Security & Compliance Center

Nachdem Sie das Skript ausgeführt haben, um eine vorhandene Inhaltssuche zu klonen, besteht der nächste Schritt darin, zum Security & Compliance Center zu wechseln und die neue Suche zu bearbeiten und auszuführen. Wie bereits erwähnt, können Sie eine Suche bearbeiten, indem Sie die Stichwortsuchabfrage ändern und Suchbedingungen hinzufügen oder entfernen. Weitere Informationen finden Sie unter:

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×