Key Performance Indicators (KPIs) in Power View

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können dem Power View-Bericht zielerfüllung darzustellen Key Performance Indicators (KPIs) hinzufügen.

Power View-Tabelle mit KPIs zur Darstellung verspäteter Flüge

Verwenden eines KPIs in Power View

Wenn das Datenmodell KPIs aufweist, sind sie in der Feldliste leicht zu finden. Neben ihnen wird dieses Symbol KPI-Symbol in der Power View-Feldliste angezeigt. Sie können sie auf Power View-Blättern in Excel und in Power View in SharePoint verwenden.

  1. Klicken Sie in Power View in der Feldliste auf den Pfeil neben dem KPI.

Er wird erweitert, um die im KPI enthaltenen Felder anzuzeigen:

  • Wert   : die Abkürzung Basiswert, das berechnete Feld, das den aktuellen Wert für das Element in dieser Zeile der Tabelle oder Matrix darstellt.

  • Ziel: Auch als Zielwert bezeichnet, der Wert, mit dem der aktuelle Wert verglichen wird. Dies kann eine feste Zahl sein, ein Ziel, das alle Zeilen erreichen sollten, oder ein berechnetes Feld, das für jede Zeile einen unterschiedlichen Zielwert aufweisen kann.

  • Status: Der visuelle Indikator des Werts. In Power View in Excel können Sie den KPI bearbeiten, indem Sie auswählen, welche Indikatoren verwendet werden und welche Werte jeden der einzelnen Indikatoren auslösen sollen.

  • Markieren Sie die anzuzeigenden Felder.

Hinweis : Tabellarische Modelle von SQL Server Analysis Services können ebenfalls berechnete Felder und KPIs enthalten. Sie können diese KPIs auch in Power View in Excel und Power View in SharePoint verwenden.

Inhalt dieses Artikels

Erstellen eines KPIs in Power View in Excel

Ändern eines KPIs auf einem Power View-Blatt in Excel

Erstellen eines berechneten Felds aus Power View

Weitere Informationen

Erstellen eines KPIs in Power View in Excel

KPIs basieren auf explizit berechneter Felder in das Datenmodell. In der Power View-Feldliste müssen berechnete Felder einem Taschenrechner Symbol Rechnersymbol in Power View daneben. Wenn das Datenmodell berechnete Felder enthält, können Sie diese Felder verwenden, um KPIs in Power View in Excel zu erstellen. Sie erstellen KPIs entweder von Power View in Excel, oder indem Sie das Datenmodell in das Fenster Power Pivot verwalten. Dann können Sie Sie erstellen KPIs hinzufügen zu dem Power View-Bericht.

  1. Auf einem Power View-Blatt in Excel auf der Registerkarte Power Pivot > KPIs > Neuer KPI.

Wird in Excel keine Registerkarte Power Pivot angezeigt? Möglicherweise müssen Sie das Power Pivot-Add-In aktivieren.

KPI in PowerPivot

  1. Im Feld KPI-Basisfeld (Wert) sind die berechneten Felder im Datenmodell aufgelistet. Suchen Sie das Feld aus, das den Wert enthält, den Sie im Vergleich mit einem Zielwert auswerten möchten.

  2. Zielwert definieren. Der Zielwert kann Folgendes sein:

    • Ein absoluter Wert – z. B. 100.

    • Ein anderes berechnetes Feld im Modell – z. B. ein Feld, das Umsatzkontingente enthält.

  3. Definieren Sie die Statusschwellenwerte und die Symbolarten. Für einen KPI können entweder drei oder fünf Status definiert werden, je nach dem ausgewählten Statusschwellenwert und der Symbolart.

  4. Klicken Sie auf OK und dann auf Schließen.

  5. Klicken Sie in der Meldung, die besagt, dass Sie das Datenmodell geändert haben, auf OK.

  6. Jetzt können Sie den neuen KPI auf jedem Power View-Blatt in der aktuellen Arbeitsmappe verwenden.

Seitenanfang

Ändern eines KPIs auf einem Power View-Blatt in Excel

Wenn das Datenmodell KPIs aufweist, können Sie sie in Power View in Excel ändern, nicht jedoch in Power View in SharePoint.

  1. Auf einem Power View-Blatt in Excel auf der Registerkarte Power Pivot > KPIs > KPIs verwalten.

Wird in Excel keine Registerkarte Power Pivot angezeigt? Möglicherweise müssen Sie das Power Pivot-Add-In aktivieren.

  1. Wählen Sie die zu bearbeitende KPI aus, und klicken Sie auf Bearbeiten.

KPI in PowerPivot

  1. Sie können die Basis- und Zielwerte sowie die Statusschwellenwerte ändern und verschiedene Symbolarten und Farben auswählen. Details dazu finden Sie unter Erstellen eines KPIs in Power View in Excel.

Erstellen eines berechneten Felds aus Power View

Sie können berechnete Felder auch aus Power View erstellen, die Sie dann als Grundlage zur Erstellung von KPIs verwenden können.

  1. Auf einem Power View-Blatt in Excel auf der Registerkarte Power Pivot > Berechnete Felder > Neues berechnetes Feld.

Wird in Excel keine Registerkarte Power Pivot angezeigt? Möglicherweise müssen Sie das Power Pivot-Add-In aktivieren.

  1. Klicken Sie im Feld Tabellenname auf die Tabelle, der Sie das berechnete Feld hinzufügen möchten.

Seitenanfang

Weitere Informationen

KPIs (Key Performance Indicators) in Power Pivot

Erstellen eines berechneten Felds in Power Pivot

Berechnete Felder in Power Pivot

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×