Kennzeichnen einer Nachricht zur Nachverfolgung beim Senden

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Von Ihnen gesendete Nachrichten können gekennzeichnet werden, um Sie oder den Empfänger daran zu erinnern, dass eine Aktion erforderlich ist.

Für sich selbst kennzeichnen

Sie senden eine Nachricht, die eine Antwort erfordert und möchten sicherstellen, dass Sie die Anforderung nicht vergessen und dass Sie die benötigten Informationen erhalten. Eine Kennzeichnung für Sie selbst erinnert Sie daran, dass Sie andere um eine Antwort gebeten haben. Durch das Hinzufügen einer Kennzeichnung wird ein Aufgabenelement in den Aufgaben und im Aufgabenpopup angezeigt.

  1. Klicken Sie auf Nachricht > Zur Nachverfolgung.

    Befehl 'Zur Nachverfolgung' im Menüband

  2. Klicken Sie auf Heute, Morgen, Diese Woche, Nächste Woche, Kein Datum oder Benutzerdefiniert.

Da sich die Nachricht im Ordner Gesendete Elemente nicht mehr in Ihrem Blickfeld befindet, empfehlen wir Ihnen, eine Erinnerung für Sie selbst hinzuzufügen. Erinnerungen sind Benachrichtigungsdialogfelder, die angezeigt werden, wenn die Nachverfolgung fällig ist, genau wie solche für anstehende Besprechungen oder Termine.

Wenn Sie eine Erinnerung für sich selbst hinzufügen möchten, klicken Sie auf Zur nachverfolgung > Erinnerung hinzufügen. Geben Sie das Datum und die Uhrzeit für, wenn Sie das Dialogfeld Erinnerung angezeigt werden soll.

Für Empfänger kennzeichnen

Die Kennzeichnung einer Nachricht für den Empfänger hebt diese zusätzlich hervor. In der Nachrichtenliste wird eine Kennzeichnung angezeigt, und in der Nachricht wird oberhalb der Von-Zeile ein Text angezeigt. Wenn der Empfänger ebenfalls Outlook verwendet, wird seiner Aufgabenliste ein Element hinzugefügt.

  1. Klicken Sie auf Nachricht > Zur Nachverfolgung.

    Befehl 'Zur Nachverfolgung' im Menüband

  2. Klicken Sie auf Benutzerdefiniert.

  3. Aktivieren Sie das Feld Für Empfänger kennzeichnen.

    Kontrollkästchen 'Für Empfänger kennzeichnen' im Dialogfeld 'Benutzerdefiniert'

  4. Wir empfehlen Ihnen, im Dialogfeld Benutzerdefiniert den Standardtext von Kennzeichnung in eine Beschreibung oder Aktion zu ändern. Geben Sie beispielsweise Antwort an Anne senden wegen der Genehmigungsanfrage ein. Dies ist der Text, der dem Empfänger oberhalb der Von-Zeile angezeigt wird.

Um sie noch stärker hervorzuheben, können Sie eine Erinnerung einrichten. Erinnerungen sind Benachrichtigungsdialogfelder, die angezeigt werden, wenn die Nachverfolgung fällig ist, genau wie sie auch für Besprechungen oder Termine kurz vor dem Start angezeigt werden.

Zum Hinzufügen einer Erinnerung für Empfänger, aktivieren Sie das Kontrollkästchen für Empfänger kennzeichnen, und geben Sie das Datum und die Uhrzeit werden im Dialogfeld Erinnerung für die Empfänger angezeigt werden soll.

Tipp : Gehen Sie zurückhaltend mit dem Hinzufügen einer Erinnerung zu einer Kennzeichnung für Empfänger um. Fragen Sie sich zuerst, ob Sie den Empfänger wirklich durch ein Erinnerungsdialogfeld unterbrechen müssen, oder ob nicht eine Kennzeichnung alleine ausreicht.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×