Passwortgeschützte Arbeitsmappen

Passwort-geschützte Arbeitsmappen

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Schützen Sie eine Arbeitsmappe mit einem Kennwort, um zu verhindern, dass andere Personen Arbeitsblätter in der Arbeitsmappe hinzufügen, verschieben, löschen, ausblenden oder umbenennen können.

Anfordern eines Kennworts zum Öffnen einer Excel-Datei
  1. Wählen Sie Datei > Speichern unter aus, oder drücken Sie F12.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Speichern unter die Option Tools aus, und wählen Sie dann Allgemeine Optionen aus.

  3. Geben Sie ein Kennwort im Feld Kennwort zum Öffnen ein, und klicken Sie dann auf OK.

  4. Geben Sie das Kennwort im Dialogfeld Kennwort bestätigen erneut ein, und wählen Sie dann OK aus.

  5. Wählen Sie Speichern aus, und wählen Sie dann Ja aus, wenn Sie die vorhandene Datei ersetzen möchten.

Anfordern eines Kennworts zum Ändern einer Excel-Datei
  1. Wählen Sie Datei > Speichern unter aus, oder drücken Sie F12.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Speichern unter die Option Tools aus, und wählen Sie dann Allgemeine Optionen aus.

  3. Geben Sie ein Kennwort im Feld Kennwort zum Ändern ein, und klicken Sie dann auf OK.

  4. Geben Sie das Kennwort im Dialogfeld Kennwort bestätigen erneut ein, und wählen Sie dann OK aus.

  5. Wählen Sie Speichern aus, und wählen Sie dann Ja aus, wenn Sie die vorhandene Datei ersetzen möchten.

Anfordern von einzelnen Kennwörtern zum Öffnen und Ändern einer Excel-Datei
  1. Wählen Sie Datei > Speichern unter aus, oder drücken Sie F12.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Speichern unter die Option Tools aus, und wählen Sie dann Allgemeine Optionen aus.

  3. Geben Sie unterschiedliche Kennwörter in die Felder Kennwort zum Ändern und Kennwort zum Öffnen ein, und wählen Sie dann OK aus.

  4. Geben Sie im Dialogfeld Kennwort bestätigen das Kennwort erneut in das Feld Kennworteingabe zum Öffnen wiederholen ein, und wählen Sie dann OK aus.

  5. Geben Sie im Dialogfeld Kennwort bestätigen das Kennwort erneut in das Feld Kennworteingabe zum Bearbeiten wiederholen ein, und wählen Sie dann OK aus.

  6. Wählen Sie Speichern aus, und wählen Sie dann Ja aus, wenn Sie die vorhandene Datei ersetzen möchten.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter den LinkedIn Learning

Schützen einer Arbeitsmappe

Schutz und Sicherheit in Excel

Dateien wie diese mit verschiedenen Umsatzdaten, auch wenn die hier natürlich jetzt fiktiv sind, möchten Sie nicht von jedem lesen oder verändern lassen.

Deswegen kennt Excel auch verschiedene Möglichkeiten, um diese Dateien zu schützen.

Diese Möglichkeiten sind, man kann es nicht anders sagen, relativ gut versteckt.

Die eine ist relativ offensichtlich, aber eben nur Teil davon, wenn Sie im Dateimenü sind, gibt's hier direkt ein Arbeitsmappe schützen, und Sie können es hier mit Kennwort verschlüsseln.

Und ein Dialog fragt Sie nach dann nach diesem Kennwort, und wenn Sie eins eingeben noch nach einem Zweiten.

Ich mache das mal.

Das ist natürlich ein relativ unsicheres Kennwort.

Das sehen Sie schon an der Länge.

Hier muss ich es jetzt wiederholen.

Und danach wird es hier leuchtend gelb angezeigt.

Wenn Sie den anderen Weg nutzen, nämlich mit Speichern unter, um die andere Option einzugeben, werden Sie sehen, dass das identisch ist.

Mit Speichern unter sehen Sie je nach Excel Version möglicherweise direkt einen Dialog, diesen hier nämlich oder Sie können alternativ hier draufklicken, eins von den beiden, sodass Sie in beiden Fällen diesen Dateispeicher unter Dialog sehen.

Und der hat ganz versteckt darunter bei Tools die Möglichkeit noch allgemeine Optionen einzugeben.

Da steht nicht etwa Speicher-Schreibschutz, Lese-Schreibschutz oder so was, sondern nur allgemeine Optionen.

Und die endlich erlauben genau das Gleiche, was ich eben auch schon gemacht habe.

Das sehen Sie an der Länge, also ein Kennwort zum Öffnen einzugeben.

Das ist jetzt also identisch, nach dem OK wenn ich hier speichern will.

Weil es hier diese Datei schon gibt, werde ich noch mal gefragt, ob ich das wirklich will, und ersetze die bisherige Datei.

Die ist also jetzt gespeichert und lesegeschützt beim Öffnen.

Das sehen Sie schon daran, wenn ich sie jetzt schließe und wieder öffne.

Dann werde ich gefragt und muss jetzt genau dieses Passwort eingeben, damit ich sie überhaupt öffnen kann.

Das ist also das erste Passwort, das erste Kennwort, um sie überhaupt öffnen zu können.

Ich kann sie ab jetzt verändern und speichern.

Auch das will ich verhindern oder zumindest erschweren, je nachdem wie ich mich entscheide.

Das geht nicht mehr hier drin, sondern ich muss diesen Speicher unterwegs gehen, um in diesen Dateispeicher unter Dialog zu kommen und endlich hier zu den allgemeinen Optionen.

Da gebe ich jetzt ein zweites Passwort an, mit dem ich verhindern kann, dass diese Datei gespeichert wird.

Wenn ich dieses hier wegnehme, kann man die sogar so öffnen, aber nicht auf diesen Namen speichern.

Jetzt habe ich zweistufig drin, also erstens beim Öffnen muss man ein Passwort wissen und beim Speichern ein hier in diesem Fall auch tatsächlich anderes.

Es heißt, die Einen können es öffnen, und die Anderen müssen das Öffnen-Passwort kriegen und natürlich noch das zum Speichern, wenn Sie es denn dürfen.

Also nach dem OK noch mal das Zweite bestätigen und beim Speichern bestätigen, dass sich die Datei ersetzen will.

Das sind mit Absicht relativ hohe Hürden.

Jetzt kann ich's wieder schließen.

Und beim nächsten Öffnen werde ich zweimal gefragt.

Erstens dass ich sie öffnen darf, die Datei.

OK.

Und jetzt werde ich darauf hingewiesen, dass ich zum Speichern noch mal extra ein Passwort brauche.

Ich könnte einfach sagen, interessiert mich nicht, und öffne die Schreibgeschütz, das mache ich jetzt.

Dann steht das da oben.

Dann kann ich machen, was ich will in dieser Datei, aber ich kann sie nicht auf diesen Namen speichern.

Das muss ich erst mal schließen.

Und dann kann ich beim nächsten Öffnen sagen, ich will sie erstens öffnen, erstes Passwort und zweitens zweites Passwort, ich will sie auch speichern dürfen.

Und jetzt habe ich vollen Zugriff, das sehen Sie hier oben.

Und das lässt sich noch ein kleines bisschen feiner steuern.

Sie haben es vielleicht schon gesehen, wenn Sie hier bei Speichern unter in diesem Dialog bei den allgemeinen Optionen eine Checkbox ankreuzen.

Die empfehlen dem zukünftigen Nutzer, dass er natürlich jetzt den Schreibschutz aufheben kann, aber da möchte ich eigentlich nicht so gern.

Sie werden das gleich sehen.

Ich muss das erst mal wieder alles aktivieren und diese Datei schließen.

Wenn ich sie jetzt öffne, kommt das erste Passwort.

Das kann man übrigens auch weglassen, die sind nicht voneinander abhängig.

Und nach dem OK kommt das zweite Passwort, 1, 2, 3, meine Zeichen eingeben.

Und jetzt das war's wie bisher auch, nach diesem OK kommt noch zusätzlich der Hinweis, ob ich das wirklich so meine.

Das war diese Checkbox, und ich könnte mich jetzt hier noch mal um entscheiden, weil ich als Autor dieser Datei dem Benutzer nahelege, doch lieber nichts daran zu ändern.

Also wenn ich jetzt auf Schreibgeschützt öffnen Ja gehe, dann ist sie trotz Eingabe des zweiten Passwortes schreibgeschützt.

Ich muss also ausdrücklich nein sagen, damit ich vollen Zugriff habe.

Das alles versteckt sich in diesem Datei Speichern unter Dialog, den Sie entweder hier oder dort finden und da in dessen Tools Allgemeine Optionen.

Das Lernen ist hier nicht zu Ende. Entdecken Sie weitere von Experten geführte Lernprogramme unter den LinkedIn Learning. Starten Sie heute Ihr kostenloses Testabonnement unter linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×