Kennenlernen des PowerPoint-Arbeitsbereichs

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Der Arbeitsbereich oder die Normalansicht soll Ihnen und deren Nutzung der Funktionen von Microsoft PowerPoint 2010 helfen.

Dieser Artikel enthält eine schrittweise Anleitung, die Ihnen die Vorbereitung zum Erstellen von Präsentationen mit PowerPoint 2010 erleichtern.

Hinweise : 

  • Ein anderer Teil der Arbeit im Bereich PowerPoint 2010 ist die Menüleiste am oberen, auch bekannt als im Menüband. Erfahren Sie mehr über die PowerPoint-Menüband, sehen Sie Vertrautmachen mit dem Menüband in PowerPoint 2010ein.

  • Wenn Sie bereits mit dem Arbeitsbereich in PowerPoint 2007 vertraut sind, und Sie möchten die Informationen zu den neuen Features in PowerPoint 2010, finden Sie unter Neuigkeiten in PowerPoint 2010?

Schritt 1: Öffnen von PowerPoint

Beim Starten von PowerPoint wird das Programm in der Ansicht geöffnet, die als Normalansicht bezeichnet wird. In dieser Ansicht können Sie Folien erstellen und bearbeiten.

Hinweise : 

  • Wenn PowerPoint 2010 bereits ausgeführt wird, speichern und schließen Sie alle offenen Präsentationen, und klicken Sie dann beenden und neu PowerPoint 2010.

  • Wenn Sie noch nicht PowerPoint 2010 ausgeführt wird, starten Sie ihn aus.

Der Arbeitsbereich oder die Normalansicht in PowerPoint 2010 mit vier beschrifteten Bereichen
Ein Bild von PowerPoint 2010 in der Normalansicht, in der es mehrere beschriftete Elemente gibt.

1. Im Bereich Folie können Sie direkt einzelne Folien bearbeiten.

2. Gepunktete Rahmen weisen auf Platzhalter hin. Dort können Sie Text eingeben oder Bilder, Diagramme und andere Objekt einfügen.

3. Auf der Registerkarte Folien wird eine Miniaturansicht jeder Folie angezeigt, die im Bereich Folie in voller Größe enthalten ist. Nachdem Sie weitere Folien hinzugefügt haben, können Sie auf eine Miniaturansicht auf der Registerkarte Folien klicken, damit die Folie im Bereich Folie angezeigt wird. Oder Sie können Miniaturansichten ziehen, um die Folien in der Präsentation umzuordnen. Auf der Registerkarte </ui>Folien können Sie auch Folien hinzufügen oder löschen.

4 Klicken Sie in das Notizenfeld können Sie Notizen zu der aktuellen Folie eingeben. Können Sie Ihre Notizen zu Ihrem Publikum verteilen oder Ihre Notizen in der Referentenansicht angezeigt, wenn Sie Ihre Präsentation vorführen.

Schritt 2: Starten mit einer leeren Präsentation

Standardmäßig gilt für PowerPoint 2010 leere Präsentation- Vorlage, die in der vorherigen Abbildung angezeigt wird, neue Präsentationen. Leere Präsentation ist die einfachste und am häufigsten generische Vorlagen in PowerPoint 2010 und eine gute Vorlage beim ersten start für die Arbeit mit PowerPoint verwenden.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn Sie eine neue Präsentation erstellen möchten, die auf der Vorlage Leere Präsentation basiert:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  1. Zeigen Sie auf Neu, und wählen Sie unter Verfügbare Vorlagen und Designs die Vorlage Leere Präsentation aus.

  2. Klicken Sie auf Erstellen.

Schritt 3: Anpassen der Größe der Notizen

Nachdem Sie die Vorlage Leere Präsentation geöffnet haben, ist nur ein kleiner Teil des Notizenbereichs sichtbar. Wenn ein größerer Teil des Notizenbereichs sichtbar sein soll, sodass Sie mehr Platz für Eingaben in diesen Bereich zur Verfügung haben, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Zeigen Sie auf den oberen Rand des Notizenfelds.

  2. Sobald der Zeiger die Form einer Horizontale Teilerleiste angenommen hat, ziehen Sie den Rand mit der Maus nach oben, damit mehr Platz für Ihre Vortragsnotizen verfügbar wird (siehe folgende Abbildung).

Arbeitsbereich mit vergrößertem Notizenbereich

Sie können sehen, dass die Größe der Folie im Folienbereich automatisch angepasst wird, sodass die Folie in den verfügbaren Platz passt.

Schritt 4: Erstellen der Präsentation

Nachdem Sie den Arbeitsbereich entsprechend vorbereitet haben, können sie nun damit beginnen, der Präsentation Texte, Formen, Bilder und Animationen (sowie andere Folien) hinzuzufügen. Weitere Informationen, wie eine einfache Präsentation vom Anfang bis zum Ende erstellt wird, finden Sie unter Erstellen einer einfachen PowerPoint-Präsentation.

Am oberen Rand des Bildschirms gibt es drei Schaltflächen, die für Sie besonders nützlich sein können, wenn Sie mit der Arbeit beginnen:

  • Rückgängig machen Schaltflächensymbol , welche die letzte Änderung Rückgängigmachen. (Wenn Sie eine QuickInfo finden Sie unter darüber, welche Aktion rückgängig gemacht werden, mit dem Mauszeiger auf die Schaltfläche. Um ein Menü mit anderen kürzlich vorgenommenen Änderungen angezeigt, die auch nicht rückgängig gemacht werden können, klicken Sie auf den Pfeil rechts neben Rückgängig Schaltflächensymbol .) Sie können eine Änderung auch durch Drücken von STRG + Z rückgängig machen.

  • Wiederherstellen Schaltflächensymbol oder Wiederholen Schaltflächensymbol : Hiermit wird Ihre letzte Änderung abhängig davon, welche Aktion Sie zuvor ausgeführt haben, entweder wiederhergestellt oder wiederholt. (Wenn eine QuickInfo dazu angezeigt werden soll, welche Aktion wiederhergestellt oder wiederholt wird, setzen Sie den Zeiger auf die Schaltfläche.) Sie können eine Änderung auch durch Drücken von STRG+Y wiederherstellen oder wiederholen.

  • Microsoft Office PowerPoint-Hilfe Schaltflächensymbol : Hiermit wird der Bereich PowerPoint-Hilfe geöffnet. Sie können die Hilfe auch durch Drücken von F1 öffnen.

Tipp : Sie können in diesem Abschnitt am oberen Rand des Bildschirms weitere Schaltflächen hinzufügen. Der Abschnitt am oberen Rand des Bildschirms wird als Symbolleiste für den Schnellzugriff bezeichnet. Sie können dieser Symbolleiste weitere häufig verwendete Befehle hinzufügen, sodass Sie diese Befehle schnell finden. Weitere Informationen, wie der Symbolleiste für den Schnellzugriff Befehle hinzugefügt oder aus ihr entfernt werden, finden Sie unter Anpassen der Symbolleiste für den Schnellzugriff.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×