Kann ich meine Folien ohne weiße Seitenränder drucken?

In PowerPoint erstrecken sich die Folienhintergründe bis an die Ränder der Folie. Beim Drucken zeigt sich jedoch ein weißer Rand an den Seiten der Folie. Der Grund dafür ist, dass bei den meisten Druckern kein randloser Druck möglich ist.

Mithilfe von Internet Explorer können Sie die Druckeinstellungen möglicherweise so ändern, dass der Drucker einen kleineren Rand druckt.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf Drucken und dann auf Als PDF drucken.

    Folien als PDF drucken

  2. Um mit der Konvertierung Ihrer Präsentation in PDF zu beginnen, klicken Sie auf Klicken Sie hier, um das PDF Ihres Dokuments anzuzeigen.

    Ihre PDF ist fertig

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Drucken unter Seite anpassen und Optionen auf Benutzerdefinierter Maßstab, und legen Sie dann einen höheren Prozentsatz als 100 % fest, um den Hintergrund näher an die Ränder zu rücken.

  4. Klicken Sie auf Drucken.

Weitere Informationen zu Druckern und Seitenrändern

Die meisten Tintenstrahldrucker erzeugen unregelmäßige, nicht bedruckbare Ränder. Dabei wird der Rand am Ende (zuletzt gedruckt) normalerweise breiter als die Ränder an den anderen drei Seiten gedruckt.

Wenn PowerPoint Folien druckt, sendet es das Folienbild in der Größe an den Drucker, die vom Drucker und Druckertreiber als maximal druckbare Größe festgelegt wurde. PowerPoint kann jedoch nicht steuern, an welcher Stelle auf der Seite der Drucker das Folienbild platziert.

Hinweise : 

  • Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

  • Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier. Sie und andere Mitglieder der Microsoft-Community können diesen Artikel über das Collaborative Translation Framework (CTF) verbessern. Zeigen Sie einfach mit der Maus auf einen Satz in diesem Artikel, und klicken Sie dann im CTF-Widget auf "ÜBERSETZUNG VERBESSERN". Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum CTF zu erhalten. Durch die Verwendung von CTF stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×