KA (Felder)

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Im Feld KA (Abweichung Kosten) wird die Differenz zwischen den geplanten Kosten und den Kosten angezeigt, die tatsächlich bis zum aktuellen Stand der Fertigstellung (Statusdatum oder aktuelles Datum) entstanden sind. Die Zeitphasenversionen dieses Felds zeigen die Verteilung der Werte über den Zeitraum an.

Es gibt mehrere Kategorien des Felds KA.

Datentyp    Währung

KA (Vorgangsfeld)

Eintragstyp    Berechnet

Berechnungsweise    Der KA-Wert ist die Differenz zwischen dem BKAA-Wert des Vorgangs (Soll-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit) und dem IKAA-Wert (Ist-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit). Der KA-Wert für einen Vorgang wird von Project wie folgt berechnet:

KA = BKAA - IKAA

Optimale Verwendung    Fügen Sie zu einer Vorgangstabelle das Feld KA hinzu, um festzustellen, ob der Kostenrahmen für einen Vorgang unterschritten, überschritten oder genau eingehalten wird. Dies bietet sich an, wenn Sie die Kostenentwicklung bis zum aktuellen Datum verfolgen möchten.

Beispiel    Der BKAA-Wert einer Zuordnung beträgt 500 €, der IKAA-Wert 400 €. Der KA-Wert beträgt also 100 €, d. h., der Kostenrahmen wurde um 100 € unterschritten.

Hinweise    Ist der KA-Wert positiv, so liegen die Kosten für den Vorgang zurzeit unter dem budgetierten bzw. Soll-Betrag. Die Ist-Kosten unterschreiten die geplanten Kosten bis zum aktuellen Stand der Fertigstellung des Vorgangs. Ist der KA-Wert negativ, so überschreiten die Kosten für den Vorgang zurzeit den Kostenrahmen. Die Ist-Kosten liegen beim aktuellen Stand der Fertigstellung des Vorgangs über den geplanten Kosten.

KA (Ressourcenfeld)

Eintragstyp    Berechnet

Berechnungsweise    Der KA-Wert ist die Differenz zwischen dem BKAA-Wert (Soll-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit) der Ressource und dem IKAA-Wert (Ist-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit). Der KA-Wert für eine Ressource wird von Project wie folgt berechnet:

KA = BKAA - IKAA

Optimale Verwendung    Fügen Sie zu einer Ressourcentabelle das Feld KA hinzu, um festzustellen, ob der Kostenrahmen für eine Ressource unterschritten, überschritten oder genau eingehalten wird. Dies bietet sich an, wenn Sie im Projektverlauf die Kostenentwicklung bis zum aktuellen Datum beurteilen möchten.

Beispiel    Der BKAA-Wert einer Ressource ist 5.000 €, während der IKAA-Wert 4.500 € ist. In diesem Fall ist der KA-Wert 500 €, d. h., der Kostenrahmen wird um 500 € unterschritten.

Hinweise    Ist der KA-Wert positiv, so liegen die Kosten für die Ressource zur Zeit unter dem budgetierten Betrag. Die Ist-Kosten unterschreiten die budgetierten bzw. geplanten Kosten, die für die Arbeit der Ressource bis zum aktuellen Stand der Fertigstellung entstanden sind. Ist der KA-Wert negativ, so überschreiten die Kosten für die Ressource zur Zeit den Kostenrahmen. Die Ist-Kosten liegen über den geplanten Kosten, die für die Arbeit der Ressource bis zum aktuellen Stand der Fertigstellung entstanden sind.

KA (Zuordnungsfeld)

Eintragstyp    Berechnet

Berechnungsweise    Der KA-Wert ist die Differenz zwischen dem BKAA-Wert (Soll-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit) der Zuordnung und ihrem IKAA-Wert (Ist-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit). Der KA-Wert einer Zuordnung wird von Project wie folgt berechnet:

KA = BKAA - IKAA

Optimale Verwendung    Fügen Sie das Feld KA zum Tabellenbereich der Ansicht Vorgang: Einsatz bzw. Ressource: Einsatz hinzu, um festzustellen, ob der Kostenrahmen für eine Zuordnung unterschritten, überschritten oder genau eingehalten wird. Dies bietet sich an, wenn Sie die Kostenentwicklung im Projekt bis zum aktuellen Datum verfolgen möchten.

Beispiel    Der BKAA-Wert einer Zuordnung ist 500 €, der IKAA-Wert ist 400 €. Der KA-Wert ist also 100 €, d. h., Sie haben 100 € weniger benötigt als vorgesehen, um den aktuellen Stand der Fertigstellung für die Zuordnung zu erreichen.

Hinweise    Ist der KA-Wert positiv, so liegen die Kosten für die Zuordnung zur Zeit unter dem budgetierten Betrag. Die Ist-Kosten unterschreiten die budgetierten bzw. geplanten Kosten für den aktuellen Stand der Fertigstellung für die Zuordnung. Ist der KA-Wert negativ, so überschreiten die Kosten für die Zuordnung zur Zeit den Kostenrahmen. Die Ist-Kosten liegen über den geplanten Kosten für den aktuellen Stand der Fertigstellung für die Zuordnung.

KA (Vorgangs-Zeitphasenfeld)

Eintragstyp    Berechnet

Berechnungsweise    Der KA-Wert ist die Differenz zwischen dem BKAA-Wert (Soll-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit) eines Vorgangs nach Zeitphasen und dem IKAA-Wert (Ist-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit) nach Zeitphasen. Der KA-Wert eines Vorgangs nach Zeitphasen wird von Project wie folgt berechnet:

KA = BKAA - IKAA

Optimale Verwendung    Fügen Sie zum Zeitphasenbereich der Ansicht Vorgang: Einsatz das Feld KA hinzu, um festzustellen, ob der Kostenrahmen für einen Vorgang unterschritten, überschritten oder genau eingehalten wird. Dies bietet sich beim Verfolgen der Kostenentwicklung in einem Projekt bis zum aktuellen Datum an. Die Zeitphasenwerte für KA sind nur verfügbar, weil die BKAA- und IKAA-Werte nach Zeitphasen überwacht werden.

Beispiel    Sie haben 500 € als BKAA-Wert für einen Vorgang vorgesehen, das entspricht 100 € pro Tag über 5 Tage verteilt. Der IKAA-Wert betrug 400 € oder 80 € pro Tag über fünf Tage verteilt. Wenn Sie das Feld KA des Vorgangs im Zeitphasenbereich der Ansicht Vorgang: Einsatz überprüfen, wird angezeigt, dass der KA-Wert über die 5 Tage hinweg 20 € pro Tag beträgt, d. h., der Kostenrahmen wurde um insgesamt 100 € unterschritten.

Hinweise    Ist der KA-Wert positiv, so liegen die Kosten für den Vorgang zurzeit unter dem budgetierten bzw. Soll-Betrag. Die Ist-Kosten unterschreiten die geplanten Kosten bis zum aktuellen Stand der Fertigstellung des Vorgangs. Ist der KA-Wert negativ, so überschreiten die Kosten für den Vorgang zurzeit den Kostenrahmen. Die Ist-Kosten liegen über den geplanten Kosten bis zum aktuellen Stand der Fertigstellung des Vorgangs.

KA (Ressourcen-Zeitphasenfeld)

Eintragstyp    Berechnet

Berechnungsweise    Der KA-Wert ist die Differenz zwischen dem Zeitphasen-BKAA-Wert (Soll-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit) der Ressource und dem Zeitphasen-IKAA-Wert (Ist-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit). Der Zeitphasen-KA-Wert für eine Ressource wird von Project wie folgt berechnet:

KA = BKAA - IKAA

Optimale Verwendung    Fügen Sie das Feld KA zum Zeitphasenbereich der Ansicht Ressource: Einsatz hinzu, um festzustellen, ob der Kostenrahmen für eine Ressource unterschritten, überschritten oder genau eingehalten wird. Dies bietet sich an, wenn Sie im Projektverlauf die Kostenentwicklung bis zum aktuellen Datum beurteilen möchten.

Beispiel    Sie haben für eine Ressource einen BKAA-Wert von 5.000 € für alle Vorgänge vorgesehen, die der Ressource zugeordnet wurden. Das entspricht 100 € pro Tag über 50 Tage verteilt. Der IKAA-Wert betrug 4.000 € oder 80 € pro Tag, über 50 Tage verteilt. Wenn Sie das Feld KA der Ressource im Zeitphasenbereich der Ansicht Ressource: Einsatz überprüfen, wird angezeigt, dass der KA-Wert über 50 Tage hinweg 20 pro Tag beträgt, d. h., der Kostenrahmen wurde insgesamt um 1.000 € unterschritten.

Hinweise    Ist der KA-Wert positiv, so liegen die Kosten für die Ressource zur Zeit unter dem budgetierten Betrag. Die Ist-Kosten unterschreiten die geplanten Kosten, die für die Arbeit der Ressource bis zum aktuellen Stand der Fertigstellung entstanden sind. Ist der KA-Wert negativ, so überschreiten die Kosten für die Ressource zur Zeit den Kostenrahmen. Die Ist-Kosten liegen über den geplanten Kosten, die für die Arbeit der Ressource bis zum aktuellen Stand der Fertigstellung entstanden sind.

KA (Zuordnungs-Zeitphasenfeld)

Eintragstyp    Berechnet

Berechnungsweise    Der KA-Wert ist die Differenz zwischen dem BKAA-Zeitphasenwert (Soll-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit) der Zuordnung und ihrem IKAA-Zeitphasenwert (Ist-Kosten bereits abgeschlossener Arbeit). Der KA-Zeitphasenwert einer Zuordnung wird von Project wie folgt berechnet:

KA = BKAA - IKAA

Optimale Verwendung    Fügen Sie das Feld KA zum Zeitphasenbereich der Ansicht Vorgang: Einsatz bzw. Ressource: Einsatz hinzu, um festzustellen, ob der Kostenrahmen für eine Zuordnung unterschritten, überschritten oder genau eingehalten wird. Dies bietet sich an, wenn Sie die Kostenentwicklung im Projekt bis zum aktuellen Datum verfolgen möchten.

Beispiel     Sie haben für eine Zuordnung einen BKAA-Wert von 500 € berechnet, also für fünf Tage jeweils 100 €. Der IKAA-Wert betrug 400 €, also für fünf Tage jeweils 80 €. Wenn Sie das Zeitphasenfeld KA in der Ansicht Vorgang: Einsatz bzw. Ressource: Einsatz überprüfen, wird angezeigt, dass der Kostenrahmen um jeweils 20 € pro Tag bzw. insgesamt um 100 € unterschritten wird.

Hinweise    Ist der KA-Wert positiv, so liegen die Kosten für die Zuordnung zurzeit unter dem budgetierten Betrag. Die Ist-Kosten unterschreiten die budgetierten bzw. geplanten Kosten für den aktuellen Stand der Fertigstellung für die Zuordnung. Ist der KA-Wert negativ, so überschreiten die Kosten für die Zuordnung zurzeit den Kostenrahmen. Die Ist-Kosten liegen über den geplanten Kosten für den aktuellen Stand der Fertigstellung für die Zuordnung.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×