IsObject-Funktion

Gibt einen booleschen Wert zurück, der angibt, ob ein Bezeichner (Visual Basic) eine Objektvariable darstellt.

Syntax

IsObject ( Bezeichner )

Das erforderliche argument Bezeichner ist ein Variablenname.

Anmerkungen

IsObject ist nur sinnvoll bei der Ermittlung, ob eine Variante vom VarType vbObject ist. Dies könnte geschehen, wenn die Variante tatsächlich auf ein Objekt verweist (oder einmal darauf verwiesen hat) oder ob es Nothing enthält.

IsObject gibt True zurück, wenn Bezeichner eine Variable ist, die mit einem object-Typ oder einem beliebigen gültigen class-Typ deklariert wurde oder aber wenn Bezeichner eine Variante vom VarType vbObject oder ein benutzerdefiniertes Objekt ist; andernfalls wird False zurückgegeben. IsObject gibt True selbst dann zurück, wenn für die Variable Nothing festgelegt wurde.

Verwenden Sie die Fehlerbehebung, um sicherzustellen, dass ein Objektverweis gültig ist.

Beispiel

Hinweis : Die folgenden Beispiele zeigen die Verwendung dieser Funktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications). Wenn Sie weitere Informationen zum Arbeiten mit VBA wünschen, wählen Sie Entwicklerreferenz in der Dropdownliste neben Suchen aus, und geben Sie einen oder mehrere Begriffe in das Suchfeld ein.

In diesem Beispiel wird die Funktion IsObject verwendet, um zu ermitteln, ob ein Bezeichner eine Objektvariable darstellt. MyObject und YourObject sind Objektvariablen des gleichen Typs. Diese generischen Namen dienen nur zur Veranschaulichung.

' Declare variables.
Dim MyInt As Integer, YourObject, MyCheck
Dim MyObject As Object
Set YourObject = MyObject ' Assign an object reference.
MyCheck = IsObject(YourObject) ' Returns True.
MyCheck = IsObject(MyInt) ' Returns False.
Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×