Informationen zur UML-Modellierungsumgebung in Visio

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Die Vorlage UML-Modell-Diagramm in Microsoft Office Visio bietet umfassende Unterstützung für komplexe Software objektorientierten Modelle erstellen. Es umfasst die folgenden Tools, Shapes und Funktionen:

  • Der UML-Modell-Explorer, der eine Strukturansicht Ihres Modells liefert und Ihnen die Navigation durch die verschiedenen Ansichten ermöglicht.

  • Vordefinierte intelligente Shapes, die die Elemente in der UML-Notation darstellen und das Erstellen von UML-Diagrammtypen unterstützen. Diese Shapes sind dahingehend programmiert, dass sie sich so verhalten, wie es der UML-Semantik entspricht.

  • Mühelos aufrufbare Dialogfelder für UML-Eigenschaften, in denen Sie UML-Elementen Namen, Attribute, Operationen sowie weitere Eigenschaften hinzufügen können.

  • Die Möglichkeit zum Reverse Engineering von in Microsoft Visual C++ 6.0 oder Microsoft Visual Basic 6.0 erstellten Projekten zum Generieren statischer UML-Strukturmodelle.

  • Die Möglichkeit zum Reverse Engineering von in Microsoft Visual Studio .NET erstellten Projekten und zum Generieren statischer UML-Strukturmodelle.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×