Informationen zur Protokollierung in Skype for Business

Ein Fehlerprotokoll ist eine fortlaufende Aufzeichnung der internen Vorgänge auf einem Computer. Normalerweise werden die Protokolliergrade bei der Installation der Software von Ihrem Supportteam festgelegt und müssen meistens nicht geändert werden. Es kann jedoch vorkommen, dass Sie gebeten werden, ein Fehlerprotokoll zu senden, das dazu beiträgt, ein Problem in Skype for Business oder Windows zu analysieren. In diesem Fall sollten Sie wissen, wie die Einstellungen geändert werden und wie Fehlerinformationen gesammelt werden.

Probleme mit der Anmeldung bei Skype for Business?

Wenn Sie sich nicht bei Skype for Business anmelden können, können Sie einiges selbst ausprobieren, bevor Sie sich an das Supportteam wenden müssen. Klicken Sie auf der Hauptseite der Skype for Business Anmeldung auf Benötigen Sie Hilfe bei der Anmeldung?, um Vorschläge zu erhalten. Wenn das Problem immer noch besteht, können Sie sich an Ihr Supportteam wenden und dessen Anweisungen befolgen, wozu auch das Einschalten von Fehlerprotokollen zählen kann.

Auswählen eines Protokolliergrads für Skype for Business

Wichtig : Bevor Sie die Skype for Business-Protokollierungseinstellungen ändern oder die Windows-Ereignisprotokollierung aktivieren, lesen Sie die Ergänzung zu den Datenschutzbestimmungen für Microsoft Lync 2013-Produkte.

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Skype for Business auf die Schaltfläche Optionen und dann auf die Registerkarte Allgemein.

  2. Klicken Sie im Optionsfenster unter Unterstützen Sie Ihr Supportteam dabei, Ihnen zu helfen auf den Dropdownpfeil neben Protokollierung in Skype for Business und wählen Sie den gewünschten Protokolliergrad aus:

    • Vollständig: Erstellt eine Protokolldatei, die detaillierte Informationen enthält.

    • Leicht: Zeichnet eine Zusammenfassung auf und sammelt Informationen zu bestimmten Fehlern.

    • Aus (Standard): Zeichnet keine Informationen auf.

Suchen der Skype for Business-Protokolldatei und Auslesen von Informationen

  1. Navigieren Sie im Explorer in Ihrem Benutzerprofil zum Ordner Tracing, beispielsweise C:\Benutzer\<Ihr_Alias>\AppData\Local\Microsoft\Office\15.0\Skype for Business\Tracing. (Wenn Sie die Skype for Business-Protokollierung erst soeben aktiviert haben, müssen Sie sich bei Skype for Business abmelden und dann erneut anmelden, damit die Protokolldateien erstellt werden.)

  2. Komprimieren (oder packen) Sie den Ordner Tracing.

  3. Wenn Sie entsprechend angewiesen werden, senden Sie den komprimierten Ordner an Ihr Supportteam.

Aktivieren oder Deaktivieren der Windows-Ereignisprotokollierung

Aktivieren oder deaktivieren Sie im Optionsfenster Allgemein unter Protokollierung das Kontrollkästchen neben Auch Windows-Ereignisprotokollierung zur Erfassung von Problembehandlungsinformationen für Lync aktivieren, um Problembehandlungsinformationen zu sammeln oder nicht.

Anzeigen des Windows-Ereignisprotokolls und Auslesen von Informationen

  1. Klicken Sie in Windows 8.1 auf das Windows-Logo, geben Sie Ereignisanzeige ein und wählen Sie dann Ereignisprotokolle anzeigen.

  2. Doppelklicken Sie im Fenster Ereignisanzeige im linken Bereich auf Windows-Protokolle und klicken Sie dann auf Anwendung.

  3. Doppelklicken Sie auf das Listing des Skype for Business-Fehlers, den Sie nachverfolgen möchten (normalerweise der zuletzt aufgetretene Skype for Business-Fehler), um Details zum Fehler anzuzeigen.

  4. Wenn Sie von Ihrem Supportteam dazu aufgefordert wurden, klicken Sie im Bereich Aktionen auf Kopieren und dann auf Details als Text kopieren. Fügen Sie die Fehlerinformationen in eine Textdatei oder eine E-Mail-Nachricht ein und senden Sie diese an das Supportteam.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×