Informationen zur Problembehandlung bei Gesprächsnotizen in Business Contact Manager

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Gesprächsnotizen können in Business Contact Manager für Outlook Sie um Ihr Telefon Interaktionen mit Firmen oder Geschäftskontakte zu verwalten. Beim Öffnen der Telefon-Protokoll Formular aus einer Firma oder Geschäftskontaktdatensatz, oder klicken Sie im Menü Business Contact Manager, können Sie die Länge der eines Anrufs aufzeichnen und geben Kommentare zu der Unterhaltung. Gesprächsnotizen, die aus Datensätzen erstellt wurden, werden automatisch mit der Kommunikationshistorie dieser Datensätze verknüpft, müssen Sie jedoch aus dem Business Contact Manager-Menü erstellte Gesprächsnotizen manuell mit einem Datensatz verknüpft werden soll. Sie können auch die Gesprächsnotizen angezeigt, die Sie gespeichert haben, und klicken Sie in der Ordner "Kommunikationshistorie" anzeigen.

Was möchten Sie tun?

Eine Gesprächsnotiz erstellen und es mit einem Datensatz verknüpfen

Verknüpfen Sie vorhandener Gesprächsnotizen mit einem Datensatz

Bearbeiten einer Gesprächsnotiz

Verschieben einer Gesprächsnotiz

Entfernen Sie oder Aufheben der Verknüpfung mit einer Gesprächsnotiz aus einem Datensatz

Löschen einer Gesprächsnotiz

Erstellen von Gesprächsnotizen und Verknüpften der Notizen mit einem Datensatz

Wenn Sie Gesprächsnotizen in der KommunikationshistorienAnsicht eines Datensatzes in Business Contact Manager für Outlook erstellen, werden sie automatisch mit diesem Datensatz verknüpft. Sie können die Gesprächsnotizen auch zuerst erstellen und dann mit mindestens einem Datensatz verknüpfen.

Erstellen von Gesprächsnotizen aus einem Datensatz

  1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Firmen, Geschäftskontakte, Verkaufschancen oder Geschäftsprojekte.

  2. Doppelklicken Sie auf den Datensatz, dem Sie Gesprächsnotizen hinzufügen möchten.

  3. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste in der Gruppe kommunizieren klicken Sie auf Neues Historienelement, und wählen Sie Gesprächsnotizen.

  4. Geben Sie im Abschnitt Geschäftliche Gesprächsnotizen den Betreff ein, und wählen Sie den Typ des Telefongesprächs aus.

  5. Geben Sie im Abschnitt Anrufzeit das Datum und die Uhrzeit des Anrufbeginns und, nach Abschluss des Gesprächs, die Gesamtdauer des Anrufs ein.

    Hinweis : Klicken Sie in der Gruppe Zeitgeber auf Zeitmessung beginnen. Wenn Sie den Zeitgeber verwenden, wird die Dauer des Anrufs automatisch eingetragen.

  6. Klicken Sie im Abschnitt Verknüpfte Firma, Geschäftskontakt, Verkaufschance oder Projekt auf Verknüpfen mit, um die Gesprächsnotizen mit mindestens einem Datensatz zu verknüpfen.

    Tipp : Wenn Sie zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter UMSCHALTTASTE auf den Vor- und Nachnamen. Wenn Sie nicht zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter STRG-TASTE auf die entsprechenden Namen.

  7. Im Abschnitt Datum und Uhrzeit aufzeichnen werden Datum und Uhrzeit des Telefongesprächs automatisch beim Speichern der Gesprächsnotizen eingetragen.

  8. Geben Sie in das Feld Kommentare Ihre Notizen ein.

    Wenn Sie das Datum und die Uhrzeit der Eingabe der Kommentare aufzeichnen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Zeitstempel hinzufügen.

  9. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste in der Gruppe Aktionen auf Speichern und schließen.

    Hinweis : Um eine Gesprächsnotiz vor dem Schließen drucken möchten, klicken Sie auf der Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche , und klicken Sie dann auf Drucken.

Erstellen von Gesprächsnotizen und Verknüpfen der Notizen mit einem Datensatz

  1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie dann auf Gesprächsnotizen.

  2. Geben Sie im Abschnitt Geschäftliche Gesprächsnotizen den Betreff und den Typ des Telefongesprächs an.

  3. Geben Sie im Abschnitt Anrufzeit das Datum und die Uhrzeit des Anrufbeginns und, nach Abschluss des Gesprächs, die Gesamtdauer des Anrufs ein.

  4. Klicken Sie im Abschnitt Verknüpfte Firma, Geschäftskontakt, Verkaufschance oder Projekt auf Verknüpfen mit.

  5. Wählen Sie in der Liste Ordner des Dialogfelds Mit Business Contact Manager-Datensatz verknüpfen den Datensatztyp aus, mit dem die Gesprächsnotizen verknüpft werden sollen.

  6. Sie können einen Datensatznamen eingeben oder in der Liste auswählen. Wenn Sie zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter UMSCHALTTASTE auf den Vor- und Nachnamen. Wenn Sie nicht zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter STRG-TASTE auf die entsprechenden Namen.

  7. Klicken Sie auf Verknüpfen mit und dann auf OK.

  8. Im Abschnitt Datum und Uhrzeit aufzeichnen werden Datum und Uhrzeit des Telefongesprächs automatisch beim Speichern der Gesprächsnotizen eingetragen.

  9. Geben Sie in das Feld Kommentare Ihre Notizen ein.

    Wenn Sie das Datum und die Uhrzeit der Kommentareingabe anzeigen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Zeitstempel hinzufügen.

  10. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste in der Gruppe Aktionen auf Speichern und schließen.

    Hinweis : Um eine Gesprächsnotiz vor dem Schließen drucken möchten, klicken Sie auf der Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche , und klicken Sie dann auf Drucken.

Seitenanfang

Verknüpfen vorhandener Gesprächsnotizen mit einem Datensatz

Wenn Sie Gesprächsnotizen in einem Datensatz erstellen, verknüpft Business Contact Manager für Outlook automatisch die Gesprächsnotizen mit der Kommunikationshistorie des Datensatzes.

Sie können Gesprächsnotizen mit mehreren Datensätzen verknüpfen. Jedes Mal, wenn Sie Gesprächsnotizen mit einem Datensatz verknüpfen, wird ein weiteres Exemplar dieser Gesprächsnotizen im Ordner Kommunikationshistorie angezeigt.

Hinzufügen von Verknüpfungen zu Gesprächsnotizen innerhalb eines Datensatzes

  1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Firmen, Geschäftskontakte, Verkaufschancen oder Geschäftsprojekte.

  2. Doppelklicken Sie auf den Datensatz, der die Gesprächsnotizen enthält, die mit einem anderen Datensatz verknüpft werden sollen.

  3. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste in der Gruppe Anzeigen auf Historie, und doppelklicken Sie auf die Gesprächsnotizen, die Sie mit einem anderen Datensatz verknüpfen möchten.

  4. Klicken Sie auf Verknüpfen mit.

  5. Wählen Sie in der Liste Ordner des Dialogfelds Mit Business Contact Manager-Datensatz verknüpfen den Datensatztyp aus, mit dem die Gesprächsnotizen verknüpft werden sollen.

  6. Sie können einen Namen eingeben oder in der Liste auswählen. Wenn Sie zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter UMSCHALTTASTE auf den ersten und den letzten Namen. Wenn Sie nicht zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter STRG-TASTE auf die entsprechenden Namen.

    Hinzufügen von Verknüpfungen für eine Gesprächsnotiz aus dem Ordner "Kommunikationshistorie"

  7. Klicken Sie auf Verknüpfen mit und dann auf OK.

  8. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Kommunikationshistorie.

  9. Doppelklicken Sie auf die Gesprächsnotizen, die Sie mit mehreren Datensätzen verknüpfen möchten.

  10. Klicken Sie auf Verknüpfen mit.

  11. Wählen Sie in der Liste Ordner des Dialogfelds Mit Business Contact Manager-Datensatz verknüpfen den Datensatztyp aus, mit dem die Gesprächsnotizen verknüpft werden sollen.

  12. Sie können einen Namen eingeben oder in der Liste auswählen. Wenn Sie zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter UMSCHALTTASTE auf den Vor- und Nachnamen. Wenn Sie nicht zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter STRG-TASTE auf die entsprechenden Namen.

  13. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verknüpfen mit und danach auf OK.

Hinzufügen von Verknüpfungen zu Gesprächsnotizen aus dem Ordner "Kommunikationshistorie" heraus

  1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Kommunikationshistorie.

  2. Doppelklicken Sie auf die Gesprächsnotizen, die Sie mit einem anderen Datensatz verknüpfen möchten.

  3. Klicken Sie auf Verknüpfen mit.

  4. Wählen Sie in der Liste Ordner des Dialogfelds Mit Business Contact Manager-Datensatz verknüpfen den Datensatztyp aus, mit dem die Gesprächsnotizen verknüpft werden sollen.

  5. Sie können einen Namen eingeben oder aus der Liste auswählen. Wenn Sie zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter UMSCHALTTASTE auf den Vor- und Nachnamen. Wenn Sie nicht zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter STRG-TASTE auf die entsprechenden Namen.

  6. Klicken Sie auf Verknüpfen mit und dann auf OK.

  7. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Kommunikationshistorie.

  8. Doppelklicken Sie auf die Gesprächsnotizen, die Sie mit mehreren Datensätzen verknüpfen möchten.

  9. Klicken Sie auf Verknüpfen mit.

  10. Wählen Sie in der Liste Ordner des Dialogfelds Mit Business Contact Manager-Datensatz verknüpfen den Datensatztyp aus, mit dem die Gesprächsnotizen verknüpft werden sollen.

  11. Wenn Sie zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter UMSCHALTTASTE auf den Vor- und Nachnamen. Wenn Sie nicht zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter STRG-TASTE auf die entsprechenden Namen.

  12. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verknüpfen mit und danach auf OK.

Seitenanfang

Bearbeiten von Gesprächsnotizen

Sie können Gesprächsnotizen im verknüpften Datensatz oder im Ordner Kommunikationshistorie bearbeiten.

So bearbeiten Sie Gesprächsnotizen in einem Datensatz

  1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Firmen, Geschäftskontakte, Verkaufschancen oder Geschäftsprojekte.

  2. Doppelklicken Sie auf den Datensatz, der die zu bearbeitenden Gesprächsnotizen enthält.

  3. Klicken Sie in der Ansicht Gesprächsnotizen in der Gruppe Anzeigen auf Historie, und doppelklicken Sie auf die Gesprächsnotizen, die Sie bearbeiten möchten.

  4. Nehmen Sie Ihre Änderungen im Formular der Gesprächsnotizen vor, und klicken Sie dann in der Gruppe Aktionen auf Speichern und schließen.

So bearbeiten Sie Gesprächsnotizen im Ordner "Kommunikationshistorie"

  1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Kommunikationshistorie.

  2. Doppelklicken Sie auf die zu bearbeitenden Gesprächsnotizen.

  3. Nehmen Sie Ihre Änderungen im Formular der Gesprächsnotizen vor, und klicken Sie dann in der Gruppe Aktionen auf Speichern und schließen.

Seitenanfang

Verschieben von Gesprächsnotizen

Wenn Sie Gesprächsnotizen aus der Kommunikationshistorie eines Datensatzes entfernen, werden sie von Business Contact Manager für Outlook automatisch aus dem Ordner Kommunikationshistorie gelöscht. Wenn Sie Geschäftsnotizen aus einem Datensatz entfernen und dann mit einem anderen Datensatz verknüpfen möchten, müssen Sie die Geschäftsnotizen daher zuerst mit dem zweiten Datensatz verknüpfen, bevor Sie sie aus dem ersten Datensatz entfernen.

  1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Firmen, Geschäftskontakte, Verkaufschancen oder Geschäftsprojekte.

  2. Doppelklicken Sie auf den Datensatz mit den verknüpften Gesprächsnotizen, die Sie verschieben möchten.

  3. Klicken Sie in der Gruppe Anzeigen auf Historie.

  4. Doppelklicken Sie auf die zu verschiebenden Gesprächsnotizen.

  5. Klicken Sie auf Verknüpfen mit.

  6. Wählen Sie in der Liste Ordner des Dialogfelds Mit Business Contact Manager-Datensatz verknüpfen den Datensatztyp aus, mit dem die Gesprächsnotizen verknüpft werden sollen.

  7. Wenn Sie zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter UMSCHALTTASTE auf den Vor- und Nachnamen. Wenn Sie nicht zusammenhängende Namen auswählen möchten, klicken Sie bei gedrückter STRG-TASTE auf die entsprechenden Namen.

  8. Zum Verknüpfung aufheben der Gesprächsnotizen mit dem Datensatz, wählen Sie die Geschäftsnotizen in der Liste Kommunikationshistorienelemente aus, und klicken Sie auf Entfernen.

  9. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste in der Gruppe Aktionen auf Speichern und schließen.

Seitenanfang

Entfernen von Gesprächsnotizen aus einem Datensatz oder Aufheben der Verknüpfung

Wenn Gesprächsnotizen nur mit einem Datensatz verknüpft sind und diese Verknüpfung aufgehoben wird, dann werden die Gesprächsnotizen aus der Kommunikationshistorie des Datensatzes und aus dem Ordner Kommunikationshistorie entfernt und können nicht wieder hergestellt werden. Sind Gesprächsnotizen mit mehreren Datensätzen verknüpft, enthält jeder Datensatz eine separate Kopie. Wird die Verknüpfung von Gesprächsnotizen in einem Datensatz aufgehoben, bleiben diese Kopien mit den anderen Datensätzen verknüpft.

Aufheben der Verknüpfung mit Gesprächsnotizen in einem Datensatz

  1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Firmen, Geschäftskontakte, Verkaufschancen oder Geschäftsprojekte.

  2. Doppelklicken Sie auf den Datensatz, bei dem Sie die Verknüpfung von Gesprächsnotizen aufheben möchten

  3. Klicken Sie in der Gruppe Anzeigen auf Historie.

  4. Doppelklicken Sie auf die Gesprächsnotizen, deren Verknüpfung aufgehoben werden soll.

  5. Klicken Sie auf Verknüpfen mit.

  6. Wählen Sie in der Liste Ordner des Dialogfelds Mit Business Contact Manager-Datensatz verknüpfen den Datensatztyp aus, mit dem die Gesprächsnotizen verknüpft werden sollen.

  7. Wenn Sie Gesprächsnotizen mit einem anderen Datensatz verknüpfen möchten, geben Sie einen Namen ein, oder wählen Sie einen Namen in der Liste aus, und klicken Sie dann auf Verknüpfen mit.

  8. Um die Verknüpfung der Gesprächsnotizen mit dem Datensatz aufzuheben, wählen Sie die Geschäftsnotiz in der Liste Kommunikationshistorienelemente aus, und klicken Sie auf Entfernen.

  9. Klicken Sie auf OK.

  10. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

Seitenanfang

Löschen einer Gesprächsnotiz

Wenn Sie die Verknüpfung mit Gesprächsnotizen aus einem Datensatz entfernen und in anderen Datensätzen Verknüpfungen mit diesen Gesprächsnotizen vorhanden sind, wird nur die Verknüpfung, nicht jedoch die Gesprächsnotizen gelöscht. Sollen Gesprächsnotizen aus Business Contact Manager für Outlook gelöscht werden, müssen Sie die Verknüpfung für jeden Datensatz aufheben, mit dem die Gesprächsnotizen verknüpft sind.

Wichtig : Nachdem alle Verknüpfungen mit Datensätzen entfernt wurden, werden die Gesprächsnotizen gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden.

Löschen von Gesprächsnotizen mit einer Verknüpfung mit einem einzelnen Datensatz

  1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Firmen, Geschäftskontakte, Verkaufschancen oder Geschäftsprojekte.

  2. Doppelklicken Sie auf den Datensatz mit den verknüpften Gesprächsnotizen, die Sie löschen möchten.

  3. Klicken Sie in der Gruppe Anzeigen auf Historie.

  4. Wählen Sie die zu löschenden Gesprächsnotizen aus, und klicken Sie auf Entfernen.

Löschen von Gesprächsnotizen mit mehreren Verknüpfungen

  1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Kommunikationshistorie.

  2. Wählen Sie eine oder mehrere Kopien der zu löschenden Gesprächsnotizen aus. Beachten Sie, dass jeder Datensatz eine separate Kopie enthält, wenn Gesprächsnotizen mit mehreren Datensätzen verknüpft sind.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Kopien, und klicken Sie dann auf Löschen.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×