Informationen zu UML-Kollaborationsdiagrammen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Ein Kollaborationsdiagramm stellt eine Kollaboration dar, d. h. eine Reihe von Objektrollen, die in einem bestimmten Kontext zusammengehören, sowie eine Interaktion, d. h. eine Reihe von Nachrichten, die zwischen den Objekten ausgetauscht werden, um eine Operation oder ein Ergebnis zu erzielen. In einem Interaktionsdiagramm wird dagegen für ein durch einen Anwendungsfall definiertes Systemereignis dargestellt, wie die Objekte einer Gruppe untereinander kollaborieren.

Anders als ein Sequenzdiagramm zeigt ein Kollaborationsdiagramm Beziehungen zwischen Objektrollen, wobei die Zeit nicht als gesonderte Dimension aufgeführt wird. Daher werden die Nachrichten in einem Kollaborationsdiagramm nummeriert, um ihre Abfolge zu veranschaulichen.

Ein Kollaborationsdiagramm, das eine Reihe von Objekten darstellt sowie die Nachrichten, die sie weiterleiten, um eine Operation zu erzielen

Legende 1 In einer Form Klassifizierungsrolle ist ein Bezeichner-Zeichenfolge des Objekts unterstrichen, um darauf hinzuweisen, dass das Objekt eine Instanz ist. Sie können auch die zu verwendenden Objektnamen vor dem Doppelpunkt einfügen.

Schaltflächensymbol Links oder Zuordnungsrolle, Beziehungen anzugeben, und mit dem Pfeilspitzen, können auch angeben Navigationsfreundlichkeit.

Legende 3 Doppelklicken Sie auf einen Link, und klicken Sie auf Nachricht, um eine Nachricht festzulegen, die entlang einer Verknüpfung fließt. Zahl Verfahren Nachrichten gemäß Anruf Schachtelung.

Schritt 4 Die erste Nachricht stammt immer von außerhalb des Kontexts, den Sie im Diagramm aufnehmen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×