Informationen zu Topologie und Systemstatus von Suchdienstanwendungen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Im Abschnitt Suchanwendungstopologie auf der Seite "Suchverwaltung" werden die aktuelle Verteilung der Suchkomponenten auf die Server in der Farm und der jeweilige Status angezeigt.

Um die Suchleistung und Verfügbarkeit zu verbessern, können Sie die Suchtopologie horizontal skalieren und Suchkomponenten auf mehreren Servern installieren. Weitere Informationen zum Skalieren der Suchtopologie und Suchleistung sowie zur Kapazitätsplanung finden Sie im Abschnitt Suchplanung auf TechNet.

Die folgenden Statusindikatoren bieten einen visuellen Hinweis auf den Status der Suchkomponenten in Ihrer Farm:

  • Ein grünes Häkchen – zeigt an, dass die Suchkomponente ordnungsgemäß ausgeführt wird.

  • Ein gelbes Dreieck – zeigt an, dass die Suchkomponente nicht alle Vorgänge ordnungsgemäß ausführen kann.

  • Ein rotes Kreuz – zeigt an, dass die Suchkomponente nicht ausgeführt wird oder dass Fehler vorliegen, die die korrekte Ausführung der Komponente verhindern.

Verwenden Sie das Windows PowerShell-Cmdlet "Get-SPEnterpriseSearchStatus", um detailliertere Diagnoseinformationen zum Status der Suchkomponenten in der aktiven Topologie einer Suchdienstanwendung abzurufen.

Wenn Sie die Suchdienstanwendung mit dem Farmkonfigurations-Assistenten erstellt haben, sind alle Suchkomponenten auf dem Server installiert, der die Zentraladministration hostet. Dies wird auch als Standardsuchtopologie bezeichnet. Wenn Sie die Suchdienstanwendung auf eine andere Art erstellt haben, müssen Sie die Suchtopologie vollständig neu erstellen.

Sie können die Suchtopologie mithilfe der Windows PowerShell ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unter Verwalten der Suchtopologie auf TechNet.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×