Informationen zu PerformancePoint-Scorecards

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Scorecards werden dazu verwendet, um die Leistung für ein oder mehrere Elemente anzuzeigen, z. B. KPIs (Key Performance Keys), indem tatsächliche Ergebnisse mit Zielwerten verglichen werden. Scorecards ähneln Tabellen, die grafische Indikatoren enthalten. PerformancePoint-Scorecards sind Scorecards, die in PerformancePoint Dashboard-Designer erstellt wurden.

Dashboard-Benutzer können die Daten untersuchen, Filter hierauf anwenden und Kopien von PerformancePoint-Scorecards nach Microsoft PowerPoint oder Microsoft Excel exportieren. Einfache Scorecards werden normalerweise für den Vergleich von tatsächlichen Werten mit Zielwerten verwendet. PerformancePoint-Scorecards variieren jedoch hinsichtlich ihrer Komplexität und können erweiterte Funktionen enthalten.

Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für eine PerformancePoint-Scorecard:

PerformancePoint-Scorecard mit mehr als einem KPI in Spalten

In der folgenden Liste sind einige der Features beschrieben, die möglicherweise in einer PerformancePoint-Scorecard angezeigt werden:

  • Trendindikatoren, z. B. Pfeile, die anzeigen, ob sich die Leistung gegenüber einem früheren Zeitraum gestiegen, gleich geblieben oder gefallen ist.

  • Komplexe KPIs, die die Leistung messen, indem sie mehrere Werte vergleichen oder berechnete Metriken verwenden. Angenommen, die Vertriebsleistung wird nicht nur anhand eines Vergleichs der Bruttoumsatzwerte mit dem Kontingent, sondern auch durch die Einbeziehung der Metriken Bruttogewinnspanne und gewichteter Umsatz bestimmt. Sie können KPIs verwenden, die alle Kennzahlen für die Vertriebsleistung anzeigen und dann die Gesamtleistung berechnen .

  • Zeitintelligenz, um Leistung für dynamische Zeiträume oder für ein bestimmtes Datum anzuzeigen. Ihre Scorecard kann z. B. eine Spalte mit der Beschriftung "Letzte sechs Monate" enthalten, die automatisch aktualisiert wird.

  • Erweiterbare und reduzierbare Zeilen oder Spalten, die Sie zum Anzeigen niedrigerer oder höherer Detailebenen in der Scorecard verwenden können. Angenommen, es gibt in Zeilen in der Scorecard ein Element mit dem Namen "Alle Produkte". Je nach der Konfiguration der Scorecard können Sie auf "Produkte" klicken, um die nächste Detailebene anzuzeigen. Die Scorecard wird aktualisiert und zeigt zusätzliche Zeilen an – eine für jedes Element in der Gruppe "Produkte".

  • KPIs, die als Filter für andere Berichte verwendet werden, z. B. Analysediagramme oder -raster in einem Dashboard. Angenommen, Ihre Scorecard ist mit einem Analysediagramm verbunden. Wenn Sie auf einen KPI klicken, wird das Analysediagramm automatisch aktualisiert und zeigt die Informationen an, die für diesen KPI relevant sind. Wenn Sie auf einen anderen KPI klicken, wird der Bericht wieder aktualisiert, und zeigt nun die Informationen für den neuen KPI an usw.

  • Die Möglichkeit zum Öffnen eines Analysebaums, um zu analysieren, wie sich einzelne Elemente auf einen Wert auswirken. Je nachdem, wie die Scorecard konfiguriert ist und ob SQL Server Analysis Services-Daten verwendet werden, können Sie mit der rechten Maustaste auf "Wert" und dann auf "Analysebaum" klicken.

PerformancePoint-Scorecards können Daten verwenden, die in einer der folgenden Datenquellen gespeichert sind:

  • SQL Server Analysis Services

  • SharePoint-Liste

  • Excel Services-Datei

  • Tabelle in SQL Server

  • Eine Liste von Werten, die vom Scorecardautor erstellt wird

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×