Informationen zu Dateiformatänderungen in OneNote 2010

Dieser Artikel enthält wichtige Informationen für OneNote 2007-Benutzer, die ein Upgrade auf Microsoft OneNote 2010 durchgeführt haben, sowie für OneNote 2010-Benutzer, die weiterhin Notizbücher nutzen und teilen möchten, die im älteren OneNote 2007-Format gespeichert wurden. Darüber hinaus enthält er Informationen für OneNote 2003-Benutzer, die direkt ein Upgrade auf OneNote 2010 vornehmen möchten.

Inhalt dieses Artikels

Übersicht über das OneNote 2010-Dateiformat

Manuelles Konvertieren von Notizbüchern zwischen Dateiformaten

Aktualisieren von OneNote 2003

Übersicht über das OneNote 2010-Dateiformat

Microsoft OneNote 2010 verwendet ein neueres Dateiformat zum Speichern von Notizbüchern als vorherige Versionen von OneNote. Das OneNote 2007-Dateiformat wurde jedoch in OneNote 2010 beibehalten, damit Notizbücher, die in älteren Formaten gespeichert wurden, weiterhin mit mehreren Autoren geteilt werden können, die in unterschiedlichen Versionen von OneNote zusammenarbeiten.

Erstellen neuer Notizbücher in OneNote 2010

Neue Notizbücher, die Sie in OneNote 2010 erstellen, werden automatisch im neuen OneNote 2010-Dateiformat gespeichert. Dieses Format ist erforderlich, damit viele der neuen OneNote 2010-Features funktionieren, wie mathematische Formeln, Erstellung von verknüpften Notizen, Unterseiten auf mehreren Ebenen, Versionsverwaltung und der Papierkorb. Wenn Sie das OneNote 2010-Notizbuchformat verwenden, können Sie Ihre Notizbücher auch im Web freigeben, damit sie in einem Webbrowser angezeigt und bearbeitet werden können.

Konvertieren von OneNote 2007-Notizbüchern nach OneNote 2010

OneNote 2007-Benutzer sind nicht in der Lage, Notizbücher zu öffnen und zu verwenden, die im neueren OneNote 2010-Dateiformat gespeichert wurden. In OneNote 2010 können Sie hingegen OneNote 2007-Notizbücher öffnen, anzeigen und bearbeiten.

Bei einem Upgrade von OneNote 2007 auf OneNote 2010 werden vorhandene Notizbücher im OneNote 2007-Format nicht automatisch konvertiert. Auf diese Weise können Sie OneNote 2010 für alle Ihre Notizbücher verwenden und auch mit Personen, die weiterhin OneNote 2007 nutzen, an geteilten Notizbüchern zusammenarbeiten.

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, um zu prüfen, in welchem Dateiformat ein Notizbuch gespeichert wurde:

  • Öffnen Sie in OneNote 2010 ein Notizbuch, und sehen Sie sich dann im OneNote-Anwendungsfenster die Titelleiste an. Wenn [Kompatibilitätsmodus] neben dem Notizbuchnamen angezeigt wird, wurde das Notizbuch im älteren OneNote 2007-Format gespeichert.

  • Klicken Sie in OneNote 2010 auf der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Notizbuchsymbol, und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Überprüfen Sie im Dialogfeld Notizbucheigenschaften die Option Standardformat, um festzustellen, in welchem Format das Notizbuch gespeichert ist.

Tipp : Wenn das Teilen von Notizen mit anderen Personen, die eine ältere Version von OneNote verwenden, für Sie nicht wichtig ist, sollten Sie Ihre vorhandenen Notizbücher in das neue OneNote 2010-Format konvertieren, um alle neuen Features zu aktivieren, die von der neuen Version geboten werden.

Seitenanfang

Manuelles Konvertieren von Notizbüchern zwischen Dateiformaten

Standardmäßig werden neue Notizbücher, die Sie in OneNote 2010 erstellen, automatisch im neuen OneNote 2010-Dateiformat gespeichert. OneNote 2010 stellt jedoch auch ein Konvertierungstool bereit, mit dem Sie das Format eines beliebigen vorhandenen Notizbuchs ganz einfach ändern können. Dies ist immer dann hilfreich, wenn Sie ein OneNote 2010-Notizbuch mit Personen teilen müssen, die weiterhin mit OneNote 2007 arbeiten, oder wenn Sie die Freigabe eines OneNote 2007-Notizbuchs beendet haben und nun in der Lage sein möchten, alle Features von OneNote 2010 zu nutzen.

Gehen Sie wie folgt vor, um ein vorhandenes Notizbuch manuell in das gewünschte Format zu konvertieren:

  1. Klicken Sie in OneNote 2010 auf der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol des Notizbuchs, das Sie konvertieren möchten, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  2. Aktivieren Sie im Dialogfeld Notizbucheigenschaften das Format des vorhandenen Notizbuchs in der Liste neben Standardformat, und führen Sie dann einen der folgenden Schritte aus:

    • Klicken Sie auf In 2010 konvertieren, wenn Sie ein OneNote 2007-Notizbuch in das neuere OneNote 2010-Format konvertieren möchten.

    • Klicken Sie auf In 2007 konvertieren, wenn Sie ein OneNote 2010-Notizbuch in das ältere OneNote 2007-Format konvertieren möchten.

Mit dem Konvertieren eines Notizbuchs in das ältere OneNote 2007-Format wird eine Reihe von OneNote 2010-Features deaktiviert, wie mathematische Formeln, Erstellung von verknüpften Notizen, Unterseiten auf mehreren Ebenen, Versionsverlauf, der Papierkorb und die webbasierte Bearbeitung, und aller Notizbuchinhalt, der mit diesen Features erstellt wurde, kann davon betroffen sein oder deaktiviert werden. Insbesondere mathematische Formeln werden in statische Bilder konvertiert, und alle Kontextverknüpfungen, der Versionsverlauf und der Inhalt des Papierkorbs werden endgültig aus dem Notizbuch entfernt. Ziehen Sie die Erstellung einer separaten Sicherungskopie Ihres OneNote 2010-Notizbuchs in Betracht, bevor Sie die ursprüngliche Version in das ältere OneNote 2007-Format konvertieren.

Wenn ein Notizbuch einzelne Notizbuchabschnitte enthält, die im älteren OneNote 2007-Format gespeichert sind, wird oben auf jeder Seite eine Informationsleiste angezeigt. Sie können auf diese Leiste klicken und angeben, ob nur dieser bestimmte Abschnitt oder das gesamte Notizbuch konvertiert werden sollen.

Wenn Sie eine Seite oder einen Abschnitt aus einem Notizbuch im einen Format in ein Notizbuch im anderen Format verschieben, zeigt OneNote 2010 eine Warnung an, bevor versucht wird, das Format zu konvertieren.

Hinweis : Das OneNote 2010-Dateiformat kann in OneNote 2007 nicht verwendet werden. Wenn Sie ein Notizbuch bereits in das OneNote 2010-Dateiformat konvertiert haben und das ältere Format wiederherstellen müssen, können Sie einfach die vorherigen Schritte ausführen, um das Notizbuch wieder zurück zu konvertieren.

Seitenanfang

Aktualisieren von OneNote 2003

In OneNote 2010 können Notizbücher geöffnet und bearbeitet werden, die in den Dateiformaten OneNote 2010 und OneNote 2007 gespeichert wurden. Das OneNote 2003-Format kann jedoch nur gelesen werden.

Wenn Sie ein Upgrade von OneNote 2003 auf OneNote 2010 durchführen und in der Lage sein möchten, vorhandene Notizen zu bearbeiten, müssen Sie das Notizbuch entweder auf das OneNote 2010- oder das OneNote 2007-Format aktualisieren. Öffnen Sie hierzu das Notizbuch in OneNote 2010, und klicken Sie dann auf die Informationsleiste, die oben auf jeder Seite in Ihrem OneNote 2003-Notizbuch angezeigt wird.

Hinweis : Wenn Sie Ihr OneNote 2003-Notizbuch in das OneNote 2007-Format aktualisieren, stehen einige OneNote 2010-Features wie mathematische Formeln, Erstellung von verknüpften Notizen, Unterseiten auf mehreren Ebenen, Versionsverwaltung und der Papierkorb nicht zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie Ihr Notizbuch auch nicht im Web anzeigen, bearbeiten oder teilen.

In OneNote 2003 können keine OneNote 2010-Notizbuchdateien gelesen werden. Nachdem Sie Ihr OneNote 2003-Notizbuch in ein neueres Format konvertiert haben, können Sie diese Änderung nicht mehr rückgängig machen. Ziehen Sie die Erstellung einer separaten Sicherungskopie Ihres OneNote 2003-Notizbuchs in Betracht, bevor Sie die ursprüngliche Version in ein neueres Format konvertieren.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×