Informationen zu Benutzerprofilen in SharePoint Online

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In diesem Artikel wird für globale Administratoren und SharePoint-Administratoren in Office 365. Wenn Sie kein Administrator sind, finden Sie unter anzeigen und Aktualisieren Ihres Profils in Office ausführlicher behandelt Informationen zum Ändern des eigenen Profils.

Ein Benutzerprofil ist die Sammlung von Benutzereigenschaften, die einen einzelnen Benutzer zu beschreiben. Jede Eigenschaft enthält Richtlinien und Einstellungen für den Benutzer. Benutzerprofile sind wichtig, da Sie Personen suchen nach Inhalten, die sie für andere Personen eine Verbindung herstellt verhelfen, erfahren Sie mehr über miteinander und Zusammenarbeit mithilfe des Features für soziale Netzwerke.

Standardmäßig Benutzerprofil, die Eigenschaften in SharePoint Online aus dem Office 365-Verzeichnisdienst eingezogen werden. Aber eine SharePoint Online-Administrator kann die SharePoint-Funktionen durch Hinzufügen von Benutzerprofileigenschaften, Definieren von Richtlinien für Benutzer, und erstellen die Benutzergruppen verbessern.

Hinweis : Office 365 für Bildungseinrichtungen ist nicht automatisch von Benutzerprofilen mit SharePoint Online synchron. Zum Anzeigen und Bearbeiten eines Benutzerprofils in SharePoint Online, muss der Benutzer zuerst mit eine SharePoint-Website besuchen. Nachdem ein Benutzer eine Website besucht, wird das Profil auf SharePoint Online während der nächsten geplanten Office 365 Directory Service Synchronisierung synchronisiert werden.

Informationen zum Bearbeiten von Benutzerprofileigenschaften, Zielgruppen und Richtlinien finden Sie unter:

Hinweis : Alle Änderungen, die Sie an SharePoint Online-Benutzerprofilen vornehmen, gelten nur innerhalb von SharePoint und werden nicht mit anderen Office 365-Diensten synchronisiert.

Eine geschickte Verwaltung der Benutzerprofile kann die Kommunikation und die Arbeitsabläufe innerhalb Ihrer Organisation verbessern. Ähnlich können sorgfältig geplante Richtlinien zur Lenkung dieser Profile sicherstellen, dass nur die für die jeweils beabsichtigten Mitglieder der Organisation gedachten Informationen sichtbar sind.

SharePoint Online bezieht die Profilinformationen während der regelmäßigen unidirektionalen Synchronisation aus dem Verzeichnisdienst von Office 365, die mindestens alle 24 Stunden einmal erfolgen sollte.

Wenn sich Ihre Organisation anmeldet und Office 365 bereitstellt, werden Benutzerkonten:

  • Entweder manuell erstellt und dem Office 365-Verzeichnisdienst hinzugefügt oder

  • mit einem lokalen Active Directory synchronisiert.

Hinweis : Weitere Informationen über die Cloud und synchronisierte Identität Modelle finden Sie unter Grundlegendes zu Office 365 Identität und Azure Active Directory.

Wenn Ihre Organisation Benutzerkonten im Office 365-Verzeichnisdienst manuell erstellt hat, erhalten Benutzer Microsoft Azure Active Directory-Anmeldeinformationen für die Anmeldung bei Office 365. Diese Anmeldeinformationen sind von anderen Desktop- oder Unternehmensanmeldeinformationen getrennt. Sie verwenden das Office 365 Admin Center, um Änderungen an diesen Benutzerkonten vorzunehmen.

Ihre Organisation möglicherweise mit Office 365 Directory-Synchronisierungstool (DirSync) Wählen Sie aus einer lokalen Active Directory-Informationen zu füllen. DirSync unterstützt einmaliges Anmelden Partnersuche. Informationen zum Einrichten von DirSync finden Sie unter Einrichten von Verzeichnissynchronisation für Office 365.

Diagramm, das zeigt, wie ein lokales Active Directory mithilfe von DirSync Profilinformationen an den Office 365-Verzeichnisdienst übergibt, der im Gegenzug das SharePoint Online-Profil auffüllt

Das Verzeichnissynchronisierungstool (DirSync) erlaubt die Synchronisierung von lokalen Active Directory-Benutzerprofilen mit dem Office 365-Verzeichnisdienst, der dann mit SharePoint Online-Benutzerprofilen synchronisiert wird. Active Directory-Informationen werden nur in eine Richtung übermittelt – vom lokalen Active Directory-Server an SharePoint Online. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass Benutzerinformationen in SharePoint Online dem neusten und genauen Zustand der Benutzerdaten in Active Directory entsprechen.

Hinweis : Automatische profilsynchronisierung mit dem Office 365-Verzeichnisdienst tritt in festgelegten Intervallen. Änderungen dauert bis zu 24 Stunden, bevor sie im Profil eines Benutzers angezeigt werden. Beachten Sie, dass mit Office 365 für Bildungseinrichtungen Benutzerprofile sind nicht erstellt oder synchronisiert, bis ein Benutzer mit eine SharePoint-Website besucht.

Informationen zu SharePoint Online-Profileigenschaften und -richtlinien

Standardmäßig werden SharePoint Online-Benutzerprofilen vom Office 365-Verzeichnisdienst aufgefüllt. Grundlegende Profileigenschaften, wie z. B. vor-und Nachnamen des Benutzers, Telefonnummer und Position, sind auch synchronisiert. Wenn es zusätzliche Eigenschaften, die Sie hinzufügen sind, zu Benutzerprofilen suchen und Zusammenarbeit Features in SharePoint zu verbessern möchten, kann SharePoint Online-Administrator diese Benutzerprofileigenschaften erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Benutzereigenschaften in SharePoint Online .

Hinweis : Wenn Sie mithilfe des SharePoint Online Admin Centers eine neue Benutzerprofileigenschaft erstellen, wird diese Eigenschaft nicht im Office 365-Verzeichnis erstellt – diese Benutzerprofildaten sind nur in SharePoint Online vorhanden.

Wie in der folgenden Abbildung dargestellt, kann die Seite "Über mich" eines Benutzers aus Eigenschaften bestehen, die aus dem Office 365-Verzeichnisdienst importiert werden, sowie aus benutzerdefinierten SharePoint Online-Profileigenschaften. So stellt der Verzeichnisdienst beispielsweise Benutzerprofil-Standardinformationen bereit wie Benutzerkontoname, geschäftliche Telefonnummer, berufliche Position und geschäftliche E-Mail-Adresse. Benutzer dürfen diese Informationen nicht bearbeiten.

Diagramm, das zeigt, wie die Seite 'Über mich' eines Benutzers mit Office 365-Verzeichnisdienst-Profilinformationen und SharePoint Online-Profilinformationen ausgefüllt wird

Zielgruppen sind Teil eines Benutzerprofils, und aktivieren Sie Unternehmen, Inhalte für Benutzer anhand deren Position oder Aufgabe. Zielgruppen können, indem Sie eine oder eine Kombination der folgenden Elemente definiert werden:

  • Mitgliedschaft in einer Verteilerliste

  • Mitgliedschaft in einer Windows-Sicherheitsgruppe

  • Position in der hierarchischen Struktur der Organisation (Vorgesetztenverhältnis)

  • Öffentliche Benutzerprofileigenschaften

Inhalt kann auch mithilfe von SharePoint-Gruppen zielgerichtet werden. Sie müssen entscheiden, welche Option für die Anforderungen Ihrer Organisation optimal geeignet ist.

Nach ihrer Definition können Benutzergruppen verwendet werden, um Inhalte auf unterschiedliche Weisen zu adressieren. So können Sie beispielsweise die empfohlenen SharePoint-Websites definieren, die Benutzern angezeigt werden, wenn sie eine Datei aus Microsoft Office 2013-Desktopanwendungen heraus speichern, oder Sie können die Benutzergruppen festlegen, für die der jeweilige Link angezeigt wird. Sie können auch Benutzergruppen für die "Meine Website"-Navigationslinks festlegen, die auf der oberen Linkleiste angezeigt werden. Oder in einer Umgebung, in der Benutzergruppen konfiguriert wurden, können Websiteadministratoren Webparts verwenden, um Inhalte auf Benutzergruppen auszurichten.

Sie können auch Links zu Office-Desktopanwendungen, Personalisierungswebsitelinks ("Meine Website"-Navigationslinks), vertrauenswürdige Hostspeicherorte für "Meine Website" und Webparts auf Benutzergruppen ausrichten.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Zielgruppen in SharePoint Online.

Auf die Einstellungen für "Meine Website" können Sie auch über die Seite "Benutzerprofil" im SharePoint Admin Center zugreifen.

Websites vom Typ "Meine Website" sind private Websites, mit denen die Benutzer in Ihrem Unternehmen eine reichhaltige Sammlung an Funktionen für soziale Netzwerke und Features für die Dokumentverwaltung erhalten. Hierzu gehören eine Newsfeed-Website, auf der Benutzer interagieren können, eine OneDrive for Business-Website zum Speichern und Freigeben von Geschäftsdokumenten, Fotos und anderen Mediendateien, eine Seite "Websites" zum Speichern nützlicher Websites und eine Profilseite, auf der Benutzer sich selbst für andere Benutzer in ihrer Organisation vorstellen und nach freigegebenen Dokumenten Ausschau halten können, über die sie den Kontakt zu anderen herstellen können.

  1. Melden Sie sich bei Office 365 als globaler Administrator oder als SharePoint-Administrator an.

  2. Wählen Sie das Symbol für das App-Startfeld Das Symbol sieht wie ein Waffeleisen aus und steht für den Klick auf eine Schaltfläche, mit der mehrere Anwendungs-Kacheln zur Auswahl bereitgestellt werden. oben links und dann Administrator aus, um das Office 365 Admin Center zu öffnen. (Wenn die Kachel "Administrator" nicht angezeigt wird, haben Sie keine Office 365-Administratorberechtigungen in Ihrer Organisation.)

  3. Wählen Sie im linken Bereich Admin Center und dann SharePoint aus.

  4. Wählen Sie im linken Bereich Benutzerprofile aus.

  5. Klicken Sie unter Personen auf Benutzerprofile verwalten.

  6. Geben Sie den Namen des Benutzers in das Feld Profile suchenein, und wählen Sie dann Suchen.

  7. Zum Bearbeiten oder löschen das Benutzerprofil möchten, klicken Sie auf den Kontonamen, und klicken Sie dann auf Mein Profil bearbeiten oder Löschen.

    Warnung : 

    • Wenn Ihre Organisation von um mit einem lokalen Active Directory-Benutzerkonten zu synchronisieren Dirsync, sollten Sie stets innerhalb von Active Directory-Benutzerkonten von bearbeiten. Wenn Ihre Organisation Benutzerkonten manuell verwaltet werden, verwenden Sie immer der Office 365-Verwaltungskonsole zum Bearbeiten und Löschen von Benutzerkonten.

    • Änderungen werden mit SharePoint Online während der nächsten automatischen Synchronisierung synchronisiert, die in regelmäßigen, vorher festgelegten Intervallen erfolgt. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis Profiländerungen im Dienst angezeigt werden.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×