InStrRev-Funktion

Gibt bei einer Access-Desktopdatenbank die Position zurück, an der eine Zeichenfolge in einer anderen Zeichenfolge, bezogen auf deren Ende, enthalten ist.

Syntax

InStrRev(SuchenIn, SuchenNach [, Start[, Zeichenvergleich]])

Die Funktion InStrRev verwendet die folgenden benannten Argumente:

Argument

Beschreibung

SuchenIn

Erforderlich. Zeichenfolgenausdruck, der durchsucht wird.

SuchenNach

Erforderlich. Zeichenfolgenausdruck, nach dem gesucht wird.

Start

Optional. Numerischer Ausdruck, der die Anfangsposition für jede Suche festlegt. Bei Nichtangabe wird "-1" verwendet. Dies bedeutet, dass die Suche an der letzten Zeichenposition beginnt. Wenn "Start" den Wert "0" (null) enthält, tritt ein Fehler auf.

Zeichenvergleich

Optional. Der numerische Wert, der die Art des Vergleichs angibt, der bei der Auswertung von Teilzeichenfolgen zu verwenden ist. Bei Nichtangabe erfolgt ein binärer Vergleich. Die erforderlichen Werte finden Sie im Abschnitt "Einstellungen".


Einstellungen

Die Einstellungen für das Argument Zeichenvergleich lauten:

Konstante

Wert

Beschreibung

vbUseCompareOption

-1

Verwendet für einen Vergleich die Einstellung der Option Compare-Anweisung.

vbBinaryCompare

0

Führt einen binären Vergleich durch.

vbTextCompare

1

Führt einen Textvergleich durch.

vbDatabaseCompare

2

Nur Microsoft Office Access 2007. Führt einen Vergleich anhand der Informationen in Ihrer Datenbank durch.


Rückgabewerte

Szenario

InStrRev gibt zurück

SuchenIn hat die Länge 0 (null).

0

SuchenIn ist Null

Null

SuchenNach hat die Länge 0 (null)

Start

SuchenNach ist Null

Null

SuchenNach wurde nicht gefunden

0

SuchenNach befindet sich in SuchenIn

Die Position, an der eine Übereinstimmung gefunden wurde

Start > Len(SuchenNach)

0


Hinweise

Beachten Sie, dass die Syntax für die Funktion InStrRev mit derjenigen für die Funktion InStr nicht identisch ist.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×