Importieren und Exportieren von Geschäftsdaten in Business Contact Manager 2007

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können den Assistenten für Geschäftsdatenimport/-export verwenden, um Daten in Business Contact Manager für Outlook 2007 zu Importieren oder hieraus zu Exportieren.

Sie können Geschäftsdaten von einem oder auf ein beliebiges gültiges Speichergerät wie einen anderen Computer, einen USB-Memory-Stick, eine CD, ein Disketten- oder Zip-Laufwerk oder das Unternehmensnetzwerk importieren und exportieren.

Was möchten Sie tun?

Importieren von Daten

Exportieren von Daten

Mit dem Assistenten können Sie um eine vorhandene Datenbank mit Informationen aus einer anderen Datenbank zu aktualisieren.

Seitenanfang

Daten importieren

Sie können folgende Typen von Datendateien aus anderen Anwendungen und Programmen in Business Contact Manager für Outlook importieren:

Business Contact Manager für Outlook-Daten (BCM)

Hierzu gehören Daten von Firmen, Geschäftskontakte, Verkaufschancen, Geschäftsprojekte und deren Kommunikationshistoriedaten aus früheren Versionen von Business Contact Manager für Outlook aus.

Wenn Sie Firmen oder Geschäftskontakte importieren, können Sie entweder alle Datensätze importieren, einschließlich der verknüpften Kommunikationshistorie, oder Sie können bestimmte Datensätze importieren. Wenn Sie ausgewählte Firmen- oder Geschäftskontaktdatensätze importieren, werden die entsprechenden verknüpften Geschäftskontakt- und Firmendatensätze nicht importiert.

Business Contact Manager-Anpassungen (BCMX)

Hierzu gehören angepasste Daten von Werten aus Benutzerdefiniertes Feld. Lediglich der Datenbankbesitzer bzw. ein Administrator für den Computer, auf dem die Datenbank gespeichert ist, können benutzerdefinierte Felder importieren.

Microsoft Office Outlook 2007 mit Business Contact Manager e-Mail-Marketingdienst Kontakten (BCM)

Wichtig : Dienst zum Abschluss Mitteilung Abbrechen Microsoft effektiven e-Mail-Marketingdienst auf 1 Mai 2009, aber Sie können weiterhin verwenden den Dienst bis zum 1. Mai 2009.

Um Ihre Geschäftskontakte in die E-Mail-Marketingdienst importieren zu können, müssen Sie bei der e-Mail-Marketingdienst-Dienst anmelden. Folgen Sie den Anweisungen auf der letzten Seite des Assistenten Business Daten importieren und exportieren und importieren Sie die Datei dann in e-Mail-Marketingdienst.

Hinweis : Wenn Sie bereits Geschäftskontakten aus der Liste-Generator 1.0 (unter seinem früheren Namen für die e-Mail-Marketingdienst) importiert haben, müssen Sie zunächst diese in einem BCM-Dateiformat exportieren und anschließend in Business Contact Manager für Outlook zu importieren.

Durch Trennzeichen getrennt (CSV)

Enthält Daten in das Format Datei mit kommagetrennten Werten (Comma Separated Values, CSV) (CSV), die durch Kommas getrennt ein, unabhängig davon, das in Ihrem Windows-Betriebssystem gefunden Listentrennzeichen voneinander getrennt wird. Das Listentrennzeichen in Der Systemsteuerung in den Regions- und Sprachoptionengefunden wird, klicken Sie auf die Registerkarte Regionaleinstellungen Formatierung von Daten in der CSV-Format ist eine Möglichkeit, die Daten in Business Contact Manager für Outlook aus Programmen wie Windows Live Mail importieren. Informationen zum Importieren von Daten von Windows Live Mail in Outlook finden Sie unter Importieren von e-Mail-Nachrichten von Windows Live Mail.

Zum Importieren einer Liste von Produkten und Diensten, die in der CSV-Format ist, verwenden Sie den Import-Assistenten in der Liste der Produkte und Service.

Zur Sicherstellung, dass die Kategorien in den importierten Listen denjenigen in Business Contact Manager für Outlook entsprechen, klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Liste der Produkte und Dienste und bestätigen, welche Kategorien aktuell verwendet werden.

Um eine Liste von Produkten und Diensten von Ihrem Buchhaltungssystem importieren zu können, müssen Business Contact Manager für Outlook und Ihre Buchführungssystem integriert werden. Weitere Informationen zum Einbeziehen von Produkten und Diensten von Ihrem Buchhaltungssystem in Business Contact Manager für Outlook finden Sie unter Informationen zu Produkten und Diensten in Business Contact Manager.

Access-Datenbank (MDB, ACCDB)

Hierzu gehören Daten in Microsoft Office Access-Dateiformaten.

Excel * Arbeitsmappe (XLS, XLSX)

Hierzu gehören Datendateien in Microsoft Office Excel-Dateiformaten (mindestens Office 2003).

Wenn Office 2003 zum Öffnen von Dokumenten mithilfe der 2007 Office System-Dateiformate wie .xslx erstellte verwenden möchten, laden Sie das Microsoft Office Compatibility Pack für Word, Excel und PowerPoint 2007-Dateiformate von der Microsoft-Website.

Nachstehend finden Sie einige Vorschläge zu den Spaltenüberschriften, die in Excel* verwendet werden sollten. Bitten Sie hierzu im Bedarfsfall auch andere Benutzer um Unterstützung, indem Sie die Business Contact Manager für Outlook-Diskussionsgruppe (microsoft.public.outlook.bcm) besuchen.

Hinweise : 

  • Mindestens eine Spalte in der Excel*-Tabelle sollte eine Spaltenüberschrift wie "Ort" enthalten.

  • Die Zeile, die die Spaltenüberschriften enthält, muss die erste Zeile der Tabelle sein. Einige Spaltenüberschriften können auch leer sein, wie Name, <leer>, Straße, Ort.

  • Die Zeile über der Zeile mit den Spaltenüberschriften darf keinerlei Daten enthalten.

  • Ordnen Sie die Spaltenüberschriften, um die Beschriftungen auf Business Contact Manager-Datensätzen entsprechen. Weitere Informationen zum Zuordnen von Feldern finden Sie unter Zuordnen von Feldern in Business Contact Manager.

* Die eigenständige Edition von Microsoft Office Outlook 2007 mit Business Contact Manager kann mit Excel 2007 oder Excel 2003 verwendet werden.

Outlook-Kontakte (PST)

Hierzu gehören Kontakte im Microsoft Office Outlook-Dateiformat (PST).

Informationen dazu, wie Sie kopieren oder verschieben einen einzelnen Kontakt in Business Contact Manager für Outlook finden Sie unter Kopieren oder Verschieben von einzelnen Outlook-Kontakten in Business Contact Manager.

Hinweis : Outlook-Kontakte werden von Geschäftskontakten getrennt. Beim Importieren, Kopieren oder Verschieben eines Outlook-Kontakts nach Business Contact Manager für Outlook wird in Business Contact Manager für Outlook ein separater, eigenständiger Datensatz erstellt, der nicht mit dem Outlook-Kontaktdatensatz synchronisiert ist. Änderungen, die an einem Geschäftskontakt vorgenommen werden, der aus einem Outlook-Kontakt erstellt wurde, werden nicht im Outlook-Kontaktdatensatz wiedergegeben und umgekehrt.

Microsoft Sales Leads (BCM)

Hierzu gehört eine Microsoft Sales Leads-Datei aus früheren Versionen von Business Contact Manager für Outlook.

ACT! (DBF, Pad)

ACT! Anwendung muss bereits installiert werden auf Ihrem Computer, bevor Sie beginnen können, Importieren von Daten aus einer ACT!-Dateiformat. Der Business Data Import / Export-Assistenten wird deren Tool für die Konvertierung, diesen Dateityp in Business Contact Manager-Dateiformat konvertieren, vor dem Importieren der Daten verwendet.

Hinweis : ACT! Versionen enthalten ACT! 2007/9, ACT! 2006/8 ACT! 2005/7 ACT! 2003/6, ACT! 2000/5, ACT! 4. Herunterladen und installieren Sie Service Pack 1 für Office 2007 , wozu auch die Unterstützung für Business Datenimport von ACT! 2007/9 und verbesserte Unterstützung für ACT! 2006/8. Die eigenständige Edition von Microsoft Office Outlook 2007 mit Business Contact Manager enthält diese Unterstützung. Die englischen Version von Business Contact Manager für Outlook kann nur konvertieren ACT! Daten mithilfe einer Version Vereinigten Staaten ACT erstellte!.

QuickBooks (IIf)

Eine Datei im Format .iff alle Versionen von QuickBooks kann importiert werden. Der Business Data Import / Export-Assistenten wird deren Tool für die Konvertierung, diesen Dateityp in Business Contact Manager-Dateiformat konvertieren, vor dem Importieren der Daten verwendet.

Andere Arten von Dateien

Geschäftskontakte aus Programmen Sie wie Outlook Express in Business Contact Manager für Outlook importiert werden kann, wenn die Daten in einer Datei mit kommagetrennten Werten (CSV), konvertiert werden können in der Hilfe für das Programm, aus dem Sie Daten importieren möchten.

Importieren einer Datei oder eines Ordners mit dem Assistenten für Geschäftsdatenimport/-export

  1. Zeigen Sie im Menü Business Contact Manager auf Datenbanktools, und klicken Sie dann auf Importieren/Exportieren.

  2. Klicken Sie auf Datei importieren und dann auf Weiter.

  3. Wählen Sie den Typ der Importdatei aus, und klicken Sie auf Weiter.

    Wenn Sie ACT! (DBF, Pad) oder QuickBooks (IIf) Formate:

    Hinweis : ACT! Versionen enthalten ACT! 2007/9, ACT! 2006/8 ACT! 2005/7 ACT! 2003/6, ACT! 2000/5, ACT! 4. Herunterladen und installieren Sie Service Pack 1 für Office 2007 , wozu auch die Unterstützung für Business Datenimport von ACT! 2007/9 und verbesserte Unterstützung für ACT! 2006/8. Die eigenständige Edition von Microsoft Office Outlook 2007 mit Business Contact Manager enthält diese Unterstützung. Die englischen Version von Business Contact Manager für Outlook kann nur konvertieren ACT! Daten erstellt mithilfe einer US-Version des ACT!.
    Importieren von Geschäftsdaten aus allen Versionen von QuickBooks unterstützt wird.

    1. Klicken Sie auf Daten konvertieren, um die Daten in Business Contact Manager-Dateiformat konvertieren. Das Tool arbeitet wie einen Assistenten helfen Ihnen diese Dateitypen zu importieren.

    2. Klicken Sie im Tool Konvertierung Daten klicken Sie auf Weiter.

    3. Wählen Sie das Programm, das die Daten erstellt, die Sie konvertieren möchten, und klicken Sie auf Weiter.

    4. Navigieren Sie zu der Datei, die Sie konvertieren möchten, und klicken Sie auf Weiter.

    5. Folgen Sie den Anweisungen im Tool Konvertierung Daten ein.

      Unterstützung für eine Seite des Assistenten klicken Sie auf der Seite auf Hilfe.

    6. Klicken Sie nach Abschluss die Datenkonvertierung klicken Sie auf Schließen, wenn Sie das Tool für die Konvertierung zu beenden und zum Business Data Import / Export-Assistenten zurückzukehren.

  4. Führen Sie die Anweidungen im Assistenten für Geschäftsdatenimport/-export aus.

    Unterstützung für eine Seite im Assistenten erhalten Sie durch Klicken auf die Schaltfläche Hilfe auf der entsprechenden Seite.

Exportieren von Daten

Sie können Daten aus Business Contact Manager für Outlook für die Verwendung in anderen Anwendungen oder Programmen in eines der folgenden Formate exportieren:

Business Contact Manager-Daten (BCM)

Hierzu gehören Firmen, Geschäftskontakte, Verkaufschancen, Geschäftsprojekte sowie deren Kommunikationshistoriendaten aus früheren Business Contact Manager für Outlook-Versionen.

Sie können die Liste der Produkte und Dienst in Business Contact Manager für Outlook wird zusammen mit Firmen- oder Geschäftskontakt-Datensätzen in BCM-Dateiformat exportieren, mithilfe des Business Data Import / Export-Assistenten. Die Liste der Produkte und Service kann nicht in das Format der CSV-Datei exportiert werden, und kann nicht unabhängig von Firmen-oder Geschäftskontakt exportiert werden.

Business Contact Manager-Anpassungen (BCMX)

Zu diesem Dateityp gehören benutzerdefinierte Felder und Daten.

Durch Trennzeichen getrennt (CSV)

Zu diesem Dateityp gehören Daten, die aus Business Contact Manager für Outlook in das CSV-Format exportiert wurden und durch Kommas getrennt sind; dies ist unabhängig von dem Listentrennzeichen, das für das Windows-Betriebssystem festgelegt wurde. Das Listentrennzeichen finden Sie in der Systemsteuerung  unter Regions- und Sprachoptionen auf der Registerkarte Regionale Einstellungen.

Daten aus der Liste der Produkte und Service können nicht mithilfe des Dateiformats Datei mit kommagetrennten Werten (Comma Separated Values, CSV) (CSV) exportiert werden. Eine Liste der Produkte und Dienste kann importiert werden, ist in der CSV-Format.

Tipp : Exportieren nach Excel Zum Exportieren von Firmen- oder Geschäftskontaktdatensätzen nach Excel führen Sie das folgende Verfahren zum Exportieren von Geschäftsdaten durch. Klicken Sie im Assistenten für Geschäftsdatenimport/-export auf Kommagetrennte Werte (*.csv). Die exportierte CSV-Datei kann in Excel geöffnet werden.

Exportieren von Geschäftsdaten

  1. Zeigen Sie im Menü Business Contact Manager auf Datenbanktools, und klicken Sie dann auf Importieren/Exportieren.

  2. Klicken Sie auf Datei exportieren und dann auf Weiter.

  3. Wählen Sie den Typ der Exportdatei aus, und klicken Sie auf Weiter.

    Sie können auch die gesamten Kommunikationshistorie in die exportierte Datei einschließen. Die Historie umfasst verknüpfte Firmen, Geschäftskontakte und E-Mail-Nachrichten. Darüber hinaus geben Sie den Speicherort und den Namen für die Datei an, die Sie exportieren möchten.

  4. Führen Sie die Anweisungen im Assistenten für Geschäftsdatenimport/-export aus.

    Wenn Sie beim Ausfüllen einer Seite des Assistenten Hilfe benötigen, klicken Sie auf der entsprechenden Seite auf Hilfe.

    Informationen dazu, wie Sie einen einzelnen Firmen- oder Geschäftskontakt-Datensatz exportieren finden Sie unter dem Thema Behandeln von importieren und Exportieren Geschäftsdaten in Business Contact Manager .

Seitenanfang

Verwenden des Assistenten zum Aktualisieren einer vorhandenen Datenbank mit Informationen aus einer anderen Datenbank

Mit dem Assistenten für Geschäftsdatenimport/-export können Sie eine vorhandene Datenbank mit Informationen aus einer anderen Business Contact Manager-Datenbank aktualisieren. Führen Sie die folgenden Aktionen aus:

  1. Sichern Sie die aktuelle Datenbank. Beim Abschluss dieses Verfahrens werden die Daten aus einer anderen Datenbank, der so genannten Quelldatenbank, Ihrer aktuellen Datenbank hinzugefügt.

    So wird's gemacht

    1. Zeigen Sie im Menü Business Contact Manager auf Datenbanktools, und klicken Sie dann auf Datenbank verwalten.

    2. Klicken Sie auf der Registerkarte Sicherung/Wiederherstellung auf Datenbank sichern.

      Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre Datenbank sichern finden Sie unter Sichern von Business Contact Manager-Daten. Die Sicherungskopie der Datenbank ist standardmäßig in Windows XP auf gespeichert: C:\Documents und Einstellungen\< Benutzername >\My Documents\My Business\Backups. Klicken Sie in Windows Vista wird die Sicherungskopie der Datenbank auf gespeichert: C:\Users\< Benutzername >\Documents\My Business\Backups.

  2. Wählen Sie die Quelldatenbank aus. Die Quelldatenbank enthält die Geschäftsdaten, die Sie in die aktuelle Datenbank importieren möchten.

    So wird's gemacht

    1. Zeigen Sie im Menü Business Contact Manager auf Datenbanktools.

    2. Klicken Sie auf Eine Datenbank erstellen oder auswählen.

      Die Option Vorhandene Datenbank auswählen ist standardmäßig aktiviert.

    3. Geben Sie den Speicherort (oder den Computernamen) der Quelldatenbank ein, und klicken Sie dann auf Verbinden.

      Hinweis : Wenn die Datenbank auf einem anderen Computer gespeichert ist, muss die Datenbank freigegeben werden, bevor Sie darauf zugreifen können.

    4. Markieren Sie den Namen der Datenbank, und klicken Sie auf Weiter.

  3. Exportieren Sie die Quelldatenbank.

    So wird's gemacht

    1. Zeigen Sie im Menü Business Contact Manager auf Datenbanktools, und klicken Sie dann auf Importieren/Exportieren.

    2. Klicken Sie auf In eine Datei exportieren und dann auf Weiter.

    3. Wählen Sie Business Contact Manager-Daten (.bcm) aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

    4. Wählen Sie Alles exportieren oder die Daten aus, die exportiert werden sollen, und klicken Sie auf Weiter.

    5. Geben Sie einen Speicherort für die exportierte Datei ein, und wählen Sie unter Historie exportieren und Produkte exportieren die gewünschten Optionen aus.

    6. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

  4. Stellen Sie nach Abschluss des Export die ursprüngliche Datenbank wieder her.

    So wird's gemacht

    1. Zeigen Sie im Menü Business Contact Manager auf Datenbanktools, und klicken Sie dann auf Datenbank verwalten.

    2. Klicken Sie auf der Registerkarte Sicherung/Wiederherstellung auf Datenbank wiederherstellen, und folgen Sie den Anweisungen.

  5. Importieren Sie die Quelldatenbank ohne Duplikate.

    So wird's gemacht

    1. Zeigen Sie im Menü Business Contact Manage auf Datenbanktools, und klicken Sie dann auf Importieren und Exportieren.

    2. Klicken Sie auf Datei importieren und dann auf Weiter.

    3. Wählen Sie Business Contact Manager-Daten (.bcm) aus.

    4. Suchen Sie die zuvor erstellte Quelldatei, wählen Sie Duplikate aktualisieren aus, und geben Sie dann an, ob Einträge aus der Kommunikationshistorie oder Anpassungen eingeschlossen werden sollen.

    Hinweise : 

    • Das Importieren oder Exportieren von Geschäftsdaten aus unterschiedlichen Regionen wird nicht empfohlen, da einige Datenstrukturen und -typen nicht konvertiert werden können.

    • Sichern Sie Ihre Business Contact Manager für Outlook-Daten, bevor Sie mit dem Import beginnen. Der Importvorgang kann nicht rückgängig gemacht werden, es sei denn, die importierten Daten werden manuell gelöscht.

    • Verwenden Sie das Tool Importieren in der Liste der Produkte und Dienste für den Import von Produkten und Diensten.

    • Der Exportvorgang kann nicht rückgängig gemacht werden, es sei denn, die exportierten Daten werden manuell gelöscht.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×