Importieren einer Liste mit Produkten oder Dienste in Business Contact Manager

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In Business Contact Manager für Outlook werden Details zu den Produkte und Dienste gespeichert, die Sie in der Liste der Produkte und Dienste verwenden. Sie können diese Liste durch Hinzufügen neuer Elemente erstellen oder, indem Sie eine Liste mit Elementen aus einer anderen Anwendung importieren.

Tipp : Sie können nur die Liste der Produkte und Dienst in Business Contact Manager für Outlook wird zusammen mit Firmen- oder Geschäftskontakt-Datensätzen in BCM-Dateiformat exportieren, mithilfe des Business Data Import / Export-Assistenten. Die Liste der Produkte und Service kann nicht in der CSV-Format exportiert werden. Informationen dazu, wie Sie die Liste der Produkte und Service exportieren finden Sie unter Verwalten des Produkts Liste und Dienste in Business Contact Manager.

Zum Importieren einer Liste mit Produkte und Dienste müssen die Informationen folgendermaßen formatiert sein:

  • In einer Datei durch Trennzeichen getrennt (CSV)     Wenn die Datei noch nicht in diesem Format ist, öffnen Sie die Datei, in der entsprechenden Anwendung und einer CSV-Datei speichern.

  • Enthält Felder für Elementnamen, Element Beschreibung und Verkaufspreis     Kategorisieren Sie Ihre Daten, indem Sie diese drei Felder ein. Sie können auch optionales ein viertes Feld für die Menge Elementhinzufügen, und alle Werte in diesem Feld ebenfalls importiert werden.

  • In separaten Zeilen     Erstellen Sie für jedes zu importierende Element eine separate Zeile in der Datei, durch Kommas getrennt (oder durch das Listentrennzeichen, das in Ihrem Windows-Betriebssystem in der Systemsteuerung im Dialogfeld Regions- und Sprachoptionen auf der Registerkarte Regionale Einstellungen definiert ist) und ohne Leerzeichen vor oder nach den Kommas. Die Syntax wird im folgenden Beispiel dargestellt:

<Elementname 1>,<Beschreibung 1>,<Einzelpreis 1>

<Elementname 2>,<Beschreibung 2>,<Einzelpreis 2>

<Elementname 1>,<Beschreibung 1>,<Einzelpreis 1>,<Standardmenge 1>

<Elementname 2>,<Beschreibung 2>,<Einzelpreis 2>,<Standardmenge 2>

In den Produktpreisen und Mengenangaben dürfen keine Währungssymbole oder interne Satzzeichen, wie Punkte und Kommas, enthalten sein. Sie können jedoch Punkte oder Kommas für Währungsangaben (abhängig von Ihren Gebietsschemaeinstellungen) verwenden. Beispiel:

  • Geben Sie 10000 statt 10,000 ein.

  • Geben Sie 10000 statt 10.000 ein.

  • Sie können jedoch 10,50 eingeben, wenn Sie sich auf einen Preis von 10,50 Euro beziehen.

Tipp : Doppelklicken Sie zum Ändern Ihrer Gebietsschemaeinstellungen in der Systemsteuerung auf Regions- und Sprachoptionen, und klicken Sie dann auf der Registerkarte Regionale Einstellungen unter Standards und Formate auf die Gebietsschemaeinstellungen, deren Währung Sie verwenden möchten.

Hinzufügen oder Ersetzen einer Liste mit Produkten und Diensten

Beim Importieren einer Liste mit Elementen haben Sie folgende Möglichkeiten.

  • Sie können die Elemente der Datei der vorhandenen Liste der Produkte und Dienste hinzufügen.

  • Sie können die vorhandene Liste der Produkte und Dienste durch die Elemente der Datei ersetzen. Wenn Sie die vorhandene Liste ersetzen, werden in Business Contact Manager für Outlook die Informationen in der Liste der Produkte und Dienste überschrieben. Von der ursprünglichen Liste wird keine Kopie erstellt. Wenn Sie die Business Contact Manager-Datenbankgesichert haben, können Sie die Liste jedoch wiederherstellen.

Importieren einer Liste der Produkte und Dienste

  1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Liste der Produkte und Dienste.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Liste der Produkte und Dienste auf Importieren.

  3. Folgen Sie den Anweisungen des Import-Assistenten.

    Um weitere Informationen zu einer bestimmten Seite des Assistenten zu erhalten, klicken Sie auf der entsprechenden Seite auf Hilfe.

    Hinweis : Wenn Sie eine Liste der Elemente in Ihrem Buchführungssystem haben und Business Contact Manager für Outlook mit Ihrem Buchhaltungssystem verbunden ist, können Sie diese Liste in der Business Contact Manager-Datenbank importieren. Wenn Sie mit Ihrem Buchhaltungssystem verbunden sind, klicken Sie auf Aktualisieren, in der Liste der Produkte und Dienst, in der Liste mit der Liste in Ihrem Buchhaltungssystem entsprechen. Dieses Feature möglicherweise nicht mit Ihrem Buchführungssystem zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe in Ihrem Buchhaltungssystem.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×