Ignorieren von Warnungen (Vorgangsfeld)

Erkennt Project einen möglichen Konflikt im Terminkalender mit einem TE000000954, erzeugt es eine Warnung. Das Feld mit den problematischen Daten ist rot unterstrichen. Das Feld Ignorieren von Warnungen zeigt an, ob die Option ausgewählt wurde, Warnhinweise über einen Konflikt im Terminkalender zu unterdrücken.

Datentyp    Ja/Nein-Feld

Eintragstyp    Eingegeben

Berechnungsweise    Text

Optimale Verwendung Fügen Sie zu jeder Ansicht "Vorgang: Tabelle" das Feld "Ignorieren von Warnungen" hinzu. Dadurch lässt sich schnell ändern, ob Warnhinweise für manuell berechnete Vorgänge angezeigt werden sollen. Standardmäßig ist das Feld Ignorieren von Warnungen auf Nein eingestellt. Mit Hilfe des Feldes lässt sich schnell von Nein zu Ja wechseln. Wenn Sie die unterdrückten Warnhinweise sehen möchten, können Sie umgekehrt mit Hilfe des Feldes das Ja in ein Nein ändern. Sie können sortieren, gruppieren oder filtern und so alle Ja-Einträge zusammen anzeigen.

Beispiel Sie haben mit einem umfangreichen Konzept für ein neues Projekt begonnen. Die Informationen zum zeitlichen Ablauf der manuell berechneten Vorgänge sind noch ungenau und lösen einige Warnungen über Konflikte im Terminkalender aus. Da Sie diese Konflikte noch nicht lösen können, sollen die Warnungen unterdrückt werden. Fügen Sie dazu das Feld Ignorieren von Warnungen in den Tabellenbereich der Ansicht Gantt-Diagramm hinzu. Bei jedem Vorgang, der eine Warnung erzeugt, ändern Sie das Nein zu Ja.

Hinweise    Sie können im Vorgangsinspektor für den Vorgang auch angeben, dass Warnungen ausgeblendet werden.

Im Dialogfeld Project-Optionen können Sie alle Warnungen und Vorschläge ein- oder ausblenden.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×