ISOKALENDERWOCHE (Funktion)

In diesem Artikel werden die Formelsyntax und die Verwendung der Funktion ISOKALENDERWOCHE in Microsoft Excel beschrieben.

Beschreibung

Gibt die Zahl der ISO-Kalenderwoche des Jahres für ein angegebenes Datum zurück.

Syntax

ISOKALENDERWOCHE(Datum)

Die Syntax der Funktion ISOKALENDERWOCHE weist die folgenden Argumente auf:

  • Datum    Erforderlich. Der von Excel für die Datums- und Uhrzeitberechnung verwendete Datums- und Uhrzeitcode.

Hinweise

  • Datumsangaben werden in Microsoft Excel als fortlaufende Zahlen gespeichert, damit sie für Berechnungen verwendet werden können. Standardmäßig ist der 1. Januar 1900 die fortlaufende Zahl 1 und der 1. Januar 2008 die fortlaufende Zahl 39448, da dieses Datum 39448 Tage nach dem 01.01.1900 liegt.

  • Ist das Argument Datum keine gültige Zahl, gibt ISOKALENDERWOCHE den Fehlerwert #ZAHL! zurück.

  • Ist das Argument Datum kein gültiger Datumstyp, gibt ISOKALENDERWOCHE den Fehlerwert #WERT! zurück.

Beispiel

Kopieren Sie die Beispieldaten in der folgenden Tabelle, und fügen Sie sie in Zelle A1 eines neuen Excel-Arbeitsblatts ein. Um die Ergebnisse der Formeln anzuzeigen, markieren Sie sie, drücken Sie F2 und dann die EINGABETASTE. Im Bedarfsfall können Sie die Breite der Spalten anpassen, damit alle Daten angezeigt werden.

Datum

09.03.2012

Formel

Beschreibung

Ergebnis

=ISOKALENDERWOCHE(A2)

Die Nummer der Woche für das Datum 09.03.2012, wobei jede Woche standardmäßig am Montag beginnt (10).

10

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×