HinzufügenMenü-Makroaktion

In diesem Artikel wird der grundlegende Vorgang der HinzufügenMenü-Makroaktion beschrieben. Schrittweise Anleitungen zum Erstellen von benutzerdefinierten Menüs und Kontextmenüs finden Sie im Artikel Erstellen von benutzerdefinierten Menüs und Kontextmenüs mithilfe von Makros.

Hinweis : Die "HinzufügenMenü"-Makroaktion steht in Access-Web-Apps nicht zur Verfügung.

Mithilfe der HinzufügenMenü-Aktion können Sie Folgendes erstellen:

  • Benutzerdefinierte Menüs auf der Registerkarte Add-Ins für ein bestimmtes Formular oder einen bestimmten Bericht.

  • Ein benutzerdefiniertes Kontextmenü für ein Formular, einen Bericht oder ein Steuerelement. Das benutzerdefinierte Menü ersetzt das integrierte Kontextmenü für das Formular, den Bericht oder das Steuerelement.

  • Ein globales Kontextmenü. Das globale Kontextmenü ersetzt das integrierte Kontextmenü für Felder in Tabellen- und Abfragedatenblättern, Formularen und Berichten – mit Ausnahme der Fälle, in denen Sie ein benutzerdefiniertes Kontextmenü für ein Formular, einen Bericht oder ein Steuerelement hinzugefügt haben.

Einstellung

Die HinzufügenMenü-Aktion weist die folgenden Argumente auf:

Aktionsargument

Beschreibung

Menüname

Der Name des Menüs, beispielsweise "Berichtsbefehle" oder "Tools".

Wenn Sie eine Zugriffstaste erstellen möchten, damit Sie zum Auswählen des Menüs die Tastatur verwenden können, geben Sie vor dem Buchstaben, der Ihre Zugriffstaste werden soll, ein kaufmännisches Und-Zeichen (&) ein. Dieser Buchstabe wird auf der Registerkarte Add-Ins im Menünamen unterstrichen.

Menümakroname

Der Name der Makrogruppe, in der die Makros für die Befehle des Menüs enthalten sind. Dieses Argument ist erforderlich.

Hinweis : Wenn Sie ein Makro, das die HinzufügenMenü-Aktion enthält, in einer Bibliotheksdatenbank ausführen, sucht Access nur in der aktuellen Datenbank nach der Makrogruppe mit diesem Namen.

Statusleistentext

Der Text, der in der Statusleiste angezeigt werden soll, wenn das Menü aktiviert ist. Dieses Argument wird bei Kontextmenüs ignoriert.

Hinweise

Zum Ausführen der HinzufügenMenü-Aktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications) verwenden Sie die AddMenu-Methode des DoCmd-Objekts. Sie können auch die Menüleiste- oder Kontextmenüleiste-Eigenschaft in VBA festlegen, um auf der Registerkarte Add-Ins ein benutzerdefiniertes Menü zu erstellen oder aber um einem Formular, Bericht oder Steuerelement ein Kontextmenü anzufügen. Sie können die Kontextmenü-Eigenschaft des Application-Objekts festlegen, um ein globales Kontextmenü zu erstellen.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×