Hinzufügen von mehreren Inhaltsverzeichnissen zu einem Dokument

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Schauen Sie sich dieses Video an, wenn Sie wissen möchten, wie Sie einem Dokument mit Feldfunktionen mehrere Inhaltsverzeichnisse hinzufügen können.

Weitere Tipps gefällig?

Einführung in Inhaltsverzeichnisse

Formatieren oder Anpassen eines Inhaltsverzeichnisses

Optimieren von Inhaltsverzeichnissen

Feldfunktionen in Word

Bei einem sehr umfangreichen, komplexen Dokument

ist es sinnvoll, den Lesern mehrere Inhaltsverzeichnisse bereitzustellen – eins für jeden Abschnitt.

Und das geschieht – Sie haben es schon erraten – mithilfe von Feldfunktionen.

In der Gliederungsansicht können Sie sehen, dass dieses Beispieldokument drei Hauptabschnitte mit etlichen Unterabschnitten enthält.

Um dem Leser die Navigation zu erleichtern, wollen wir jetzt jedem Hauptabschnitt ein Inhaltsverzeichnis hinzufügen.

Zunächst fügen Sie jeder Unterabschnittsüberschrift TC-Felder hinzu. Wie das geht, sehen Sie im weiteren Verlauf.

Klicken Sie im ersten Abschnitt vor die erste Unterabschnittsüberschrift.

Wechseln Sie dann zur Registerkarte 'Einfügen', klicken Sie auf 'Schnellbausteine' und auf 'Feld'.

Führen Sie einen Bildlauf nach unten durch, und klicken Sie auf 'TC'. Geben Sie den Namen des Unterabschnitts ein, und aktivieren Sie 'Verzeichniseintrag in Dokument mit mehreren Verzeichnissen'.

Damit wird der Funktion ein Schalter hinzugefügt – der Schalter 'f'. Er ermöglicht es, mehrere Inhaltsverzeichnisse hinzuzufügen.

Aktivieren Sie dann 'Gliederungsebene', und geben Sie '1' ein. Damit wird der Eintrag im Inhaltsverzeichnis mit der Formatvorlage 'Verzeichnis 1' formatiert. Klicken Sie auf 'OK'.

Wechseln Sie anschließend zur Registerkarte 'Start', und blenden Sie die Absatzmarken ein, sodass Sie die Feldfunktion sehen können.

Hier ist der Schalter 'f'.

Er ermöglicht es, einem Dokument mehrere Inhaltsverzeichnisse hinzuzufügen, indem dem Eintrag ein Typbezeichner zugewiesen wird. Klicken Sie hinter dem 'f'.

Sie können jeden beliebigen Buchstaben als Bezeichner verwenden, doch dieser Eintrag soll der Typ 'x' sein. Geben Sie ein Leerzeichen und 'x' ein.

Als Nächstes müssen die anderen Unterabschnittsüberschriften gekennzeichnet werden. Dazu können Sie die Feldfunktion einfach markieren und kopieren.

Löschen Sie den Text zwischen den Anführungszeichen, und geben Sie den Namen des Unterabschnitts ein.

Nachdem Sie einen Abschnitt fertig gestellt haben, wechseln Sie zum nächsten. Ändern Sie den Text und auch den Bezeichner.

Dies soll der Abschnitt 'y' sein. Gehen Sie sämtliche Unterabschnittsüberschriften durch, und fügen Sie der Feldfunktion den Typ 'y' hinzu.

Wenn Sie zum dritten Abschnitt gewechselt sind, ändern Sie den Schalterwert 'f' in 'z'.

Und fügen Sie dann die Feldfunktion den anderen Überschriften hinzu.

Nach Abschluss dieses Vorgangs sind alle Unterabschnitte je nach dem Abschnitt, zu dem sie gehören, mit 'x', 'y' oder 'z' gekennzeichnet.

Nun wollen wir die Inhaltsverzeichnisse hinzufügen. Klicken Sie in die Zeile unter der ersten Abschnittsüberschrift.

Wechseln Sie dann zur Registerkarte 'Verweise', klicken Sie auf 'Inhaltsverzeichnis' und auf 'Benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnis'.

Klicken Sie auf 'Optionen'. Deaktivieren Sie dann 'Formatvorlagen' und 'Gliederungsebenen', und aktivieren Sie 'Verzeichniseintragsfeldern'.

Jetzt bezieht Word nur Text ein, der mit TC-Feldfunktionen gekennzeichnet ist. Klicken Sie auf 'OK' und erneut auf 'OK'.

Die Feldfunktion 'TOC' wird hinzugefügt, doch es wurden keine Inhaltsverzeichniseinträge gefunden. Was ist der Grund dafür? Drücken Sie ALT+F9, um die Feldfunktion anzuzeigen.

Der Schalter 'f' wurde der Funktion hinzugefügt, doch es gibt keinen Typbezeichner.

Und wenn keiner hinzugefügt wurde, sucht Word nach dem Standardtyp, 'c'.

Geben Sie hinter dem Schalter 'f' den Buchstaben 'x' ein. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Funktion, und aktualisieren Sie das Feld. Drücken Sie ALT+F9, um das Inhaltsverzeichnis anzuzeigen.

Im Verzeichnis werden wie geplant nur die Überschriften dieses Abschnitts angezeigt – diejenigen mit Einträgen vom Typ 'x'.

Als Nächstes können Sie die Feldfunktion 'TOC' in die anderen Abschnitte kopieren.

Ändern Sie den Schalter 'f' in 'y', und dann in 'z'.

Zum Schluss fügen Sie am Anfang des Dokuments ein Inhaltsverzeichnis auf oberer Ebene hinzu.

Klicken Sie auf 'Inhaltsverzeichnis' und 'Benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnis'. Wählen Sie nur eine Ebene aus, und klicken Sie auf 'OK'.

Und im Inhaltsverzeichnis wird nur Text mit der Formatvorlage 'Überschrift 1' angezeigt.

Jetzt wissen Sie, wie Sie ein automatisches Inhaltsverzeichnis so anpassen können, dass der gewünschte Text angezeigt wird.

Wenn Sie sich die anderen Kurse zu Inhaltsverzeichnissen noch nicht angeschaut haben, tun Sie das nun, und informieren Sie sich auch ausführlicher über Feldfunktionen.

Weitere Informationen zu Inhaltsverzeichnissen und Feldfunktionen finden Sie unter den Links in der Kurszusammenfassung.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×