Hinzufügen von Formeln und Bezügen

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Mithilfe von Formeln können Sie nützliche Informationen aus Ihren Daten extrahieren. Fügen Sie Zellbezüge und Funktionen zum Berechnen von Werten hinzu, die bei einer Änderung Ihrer Daten automatisch aktualisiert werden.

Weitere Tipps gefällig?

Neuerungen in Excel 2013

Grundlegende Aufgaben in Excel 2013

Ich habe eine Spalte 'Über/Unter Budget' zum Arbeitsblatt hinzugefügt,

damit ich das Budget bei Eintreffen der Ist-Kostendaten verfolgen kann.

Damit diese Spalte funktioniert, muss ich eine Formel hinzufügen.

Falls Sie es noch nicht bemerkt haben...

Excel hat bereits einige Formeln hier unten in die Ergebniszeile eingefügt.

Tabellen können im Bezug auf Formeln sehr nützlich sein.

Um ihre Funktionsweise am besten zu verdeutlichen,

erstelle ich nun mal eine eigene Formel.

Ich wähle die erste Zelle in der Spalte aus.

Damit Excel weiß, dass ich eine Formel eingebe,

verwende ich ein Gleichheitszeichen.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um eine Formel zu schreiben.

Ich kann die Werte in den einzelnen Spalten mit einem Minuszeichen dazwischen eingeben

und erhalte das richtige Ergebnis.

Doch was ist, wenn sich eine der Zahlen ändert?

Dann müsste ich die Formel neu schreiben.

Um das zu vermeiden, kann ich Zellbezüge verwenden.

Statt den Wert jeder Zelle einzugeben,

trage ich einfach die Zelladressen ein.

Damit Zellbezüge in der Formel verfolgt werden können,

versieht Excel die Zelle mit einer farbigen Hervorhebung.

Nun drücke ich die EINGABETASTE,

und Excel berechnet die Formel und zeigt das Ergebnis in der Zelle an.

Da ich Zellbezüge verwendet habe,

kann ich einen Wert ändern,

und das Ergebnis wird automatisch von Excel aktualisiert.

Beachten Sie, dass in der Zelle zwar das Ergebnis angezeigt wird,

aber der eigentliche Inhalt der Zelle immer noch die Formel ist.

Wenn Sie nicht wissen, ob eine Zelle eine Formel enthält,

klicken Sie auf die Zelle, und sehen Sie sich die Bearbeitungsleiste an.

Sie können auch AutoAusfüllen verwenden.

Klicken Sie einfach auf diesen kleinen grünen Ziehpunkt

in der Zelle, und ziehen Sie ihn nach unten.

Excel trägt die Formel automatisch in die anderen Zellen ein.

Es werden sogar die Zellbezüge aktualisiert, sodass auf die richtigen Zellen verwiesen wird.

Wie Sie sehen, werden negative Werte mit vorangestelltem Minuszeichen angezeigt.

Für eine noch einfachere Eingabe von Formeln können Funktionen verwendet werden.

Eine Funktion übernimmt das Schreiben der Formel.

Wie Sie bereits gesehen haben, können Sie eine Funktion zur Ergebniszeile hinzufügen,

indem Sie einfach auf diesen Pfeil klicken.

Wenn Sie 'Summe' auswählen, fügt Excel die Funktion 'Teilergebnis' hinzu.

Sie können aber eine Funktion zu jeder gewünschten Zelle hinzufügen.

Wählen Sie eine Zelle aus.

Dann wechseln Sie im Menüband zur Registerkarte 'Formeln'.

Hier steht eine ganze Bibliothek von Funktionen bereit.

Klicken Sie auf 'AutoSumme' und dann auf 'Summe'.

Die Funktion wird zur Zelle hinzugefügt.

Nun markieren Sie die Zellen, die Sie addieren möchten,

und drücken Sie die EINGABETASTE.

Klicken Sie auf 'Mehr Funktionen', um alle in Excel verfügbaren Funktionen anzuzeigen.

Als Nächstes werden wir noch umfassender mit Formeln und Funktionen arbeiten.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×