Hinzufügen von Feiertagen zu Ihrem Kalender in Outlook für Windows

Hinzufügen von Feiertagen zu Ihrem Kalender in Outlook für Windows

Bei der ersten Verwendung von Outlook 2013 oder Outlook 2016 für Windows enthält der Kalender keine Feiertage. Aber Sie können Feiertage für ein oder mehrere Länder hinzufügen.

  1. Klicken Sie auf Datei > Optionen > Kalender.

  2. Klicken Sie unter Kalenderoptionen auf Feiertage hinzufügen.

    Kalenderoptionen in der Backstage-Ansicht von Outlook

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben jedem Land/jeder Region, dessen/deren Feiertage dem Kalender hinzugefügt werden sollen, und klicken Sie auf OK.

    Dialogfeld zur Feiertagsauswahl für Land/Region

    Wenn Sie Ihrem Kalender bereits Feiertage eines Landes oder einer Region hinzugefügt haben, ist das Feld für das Land im Dialogfeld Feiertage in Kalender eintragen aktiviert. Wenn Sie auf OK klicken, werden die Feiertage hinzugefügt, und es werden Duplikate erstellt.

Hinweis :  Die in Outlook 2013 bereitgestellten Feiertagsdaten umfassen die Jahre 2012 bis 2022 des Gregorianischen Kalenders. Wenn Sie keinen Gregorianischen Kalender verwenden, sind die Feiertage enthalten, die während des gleichen Zeitraums auftreten. 

Löschen von Feiertagen

  • Wählen Sie in Ihrem Kalender Ansicht > Ansicht ändern > Liste aus.

  • Wählen Sie in der Gruppe Anordnung die Schaltfläche Kategorien aus. Dann werden alle Ihre Ereignisse nach Kategorie sortiert.

  • Scrollen Sie durch die Liste der Ereignisse, bis Sie die Kategorie Feiertage sehen.

  • Wählen Sie einen oder mehrere Feiertage aus. Feiertage werden nach Ort sortiert. Dadurch sind alle Feiertage nach Land angeordnet. Nachdem Sie die Feiertage ausgewählt haben, die Sie löschen möchten, wählen Sie Start > Löschen aus.

  • Wenn Sie zu Ihrer normalen Kalenderansicht zurückkehren möchten, wählen Sie Ansicht > Ansicht ändern > Kalender aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×