Hinzufügen unterschiedlicher Seitenzahlen und Zahlenformate zu verschiedenen Abschnitten

Hinzufügen unterschiedlicher Seitenzahlen und Zahlenformate zu verschiedenen Abschnitten

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Angenommen, Sie wünschen sich unterschiedliche Seitenzahlen und Zahlenformate in verschiedenen Teilen Ihres Dokuments. Sie können beispielsweise Seitenzahlen wie I, II, III usw. für die Einführung und das Inhaltsverzeichnis verwenden und 1, 2, 3 usw. für alles, was dann folgt. Das lässt sich einfach bewerkstelligen, indem Sie das Dokument in Abschnitte unterteilen und dafür sorgen, dass diese Abschnitte nicht verknüpft sind.

  1. Klicken Sie auf den Anfang der ersten Seite, auf der Sie die Seitennummerierung beginnen, beenden oder ändern möchten.

  2. Wählen Sie (oder Seite Layout ) > Umbrüche > Nächste Seite.

    Die Umbruchoptionen werden auf der Registerkarte "Layout" angezeigt.

    Tipp : Es kann hilfreich sein, Abschnittsumbrüche und andere Formatierungszeichen während der Eingabe anzuzeigen. Wählen Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Absatz die Option zum Ein-/Ausblenden () aus, um die Anzeige von Formatierungszeichen zu aktivieren. Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche, um die Anzeige zu deaktivieren.

  3. Doppelklicken Sie auf der Seite, die auf den Abschnittsumbruch folgt, in den Kopfzeilenbereich (oberer Seitenrand) oder Fußzeilenbereich (unterer Seitenrand), in dem die Seitenzahlen angezeigt werden sollen. Dadurch wird unter Kopf- und Fußzeilentools die Registerkarte Entwurf geöffnet.

  4. Wählen Sie Mit vorheriger verknüpfen aus, um die Verknüpfung mit der Kopf- oder Fußzeile aus dem vorherigen Abschnitt zu deaktivieren.

    Auf der Registerkarte "Kopf- und Fußzeilentools" ist die Option "Mit vorheriger verknüpfen" hervorgehoben.

    Hinweis : Sie können überprüfen, ob Sie eine Verknüpfung mit der Kopf- oder der Fußzeile deaktivieren, indem Sie sich die Schaltflächen Zu Kopfzeile wechseln und Zu Fußzeile wechseln anschauen. Die Schaltfläche, die nicht abgeblendet ist, gibt an, welche Verknüpfung deaktiviert wird. In der Abbildung oben ist beispielsweise die Schaltfläche Zu Kopfzeile wechseln nicht verfügbar, somit handelt es sich um eine Verknüpfung mit der Fußzeile im vorherigen Abschnitt, die deaktiviert wird.

  5. Wählen Sie in der Gruppe Kopf- und Fußzeile die Option Seitenzahl aus, wählen Sie eine Position aus, und wählen Sie dann ein Format aus dem Katalog aus.

    Wählen Sie in der Gruppe "Kopf- und Fußzeile" die Option "Seitenzahl" und dann "Aktuelle Position" aus.

  6. Wenn Sie ein Format oder die Seitenzahl, mit der begonnen werden soll, auswählen möchten, wählen Sie in der Gruppe Kopf- und Fußzeile die Option Seitenzahl > Seitenzahlen formatieren aus, um das Dialogfeld Seitenzahlenformat zu öffnen.

    Die Optionen im Dialogfeld Seitenzahlenformat werden angezeigt.

  7. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie Zahlenformat aus, um das Format für die Nummerierung auszuwählen.

    • Wählen Sie unter Seitennummerierung die Option Beginnen bei aus, und geben Sie eine Zahl ein, mit der begonnen werden soll.

    Tipp : Sie können auch die Darstellung der Seitenzahl ändern, die Sie gerade zu Ihrem Word-Dokument hinzugefügt haben. Wählen Sie auf der Registerkarte Start die Option Schriftart aus, und ändern Sie z. B. den Schriftschnitt und die Familie sowie den Schriftgrad und die Farbe.

  8. Klicken Sie auf OK, wenn Sie fertig sind.

  9. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie Kopf- und Fußzeile schließen aus, oder doppelklicken Sie auf eine beliebige Stelle außerhalb des Kopf- oder Fußzeilenbereichs, um ihn zu schließen.

    Auf der Registerkarte "Kopf- und Fußzeilentools" ist die Option "Kopf- und Fußzeilen schließen" hervorgehoben. .

Weitere Informationen zu Seitenzahlen

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×