Hinzufügen eines Wasserzeichens zu einem Foto mit Publisher

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Wenn Sie Fotos mit Ihrem Namen oder einem anderen Erkennungszeichen versehen möchten, können Sie ein Wasserzeichen hinzufügen.

Das Hinzufügen eines Wasserzeichens mithilfe von Publisher umfasst drei Aufgaben: Sie fügen das Wasserzeichen hinzu, formatieren es, damit es transparent dargestellt wird, und dann gruppieren und speichern Sie das Foto.

Nachdem Sie das Wasserzeichen für das erste Foto eingerichtet haben, können Sie weitere Fotos schnell und problemlos kennzeichnen, indem Sie die Gruppierung des Wasserzeichens aufheben und dann das Foto ändern.

Hinzufügen des Wasserzeichens

Formatieren des Wasserzeichens

Speichern Sie das Foto mit Wasserzeichen

Schnelles Hinzufügen eines Wasserzeichens zu einem anderen Fotos

Hinzufügen des Wasserzeichens

  1. Öffnen Sie eine neue, leere Publisher-Datei.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Objekte auf Grafik.

    Gruppe 'Objekte' auf der Registerkarte 'Start'

  3. Navigieren Sie zu dem Foto, dem Sie ein Wasserzeichen hinzufügen möchten, klicken Sie auf das Foto, und klicken Sie dann auf Einfügen.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Text auf WordArt, und klicken Sie dann auf die für das Wasserzeichen zu verwendende Form.

    Office 2010-Menüband

  5. Geben Sie im Dialogfeld WordArt-Text bearbeiten den gewünschten Text für Ihr Wasserzeichen ein, und klicken Sie dann auf OK.

  6. Wählen Sie das Wasserzeichen aus, und ziehen Sie es dann an die gewünschte Position.

Formatieren des Wasserzeichens

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte WordArt-Tools auf das Startprogramm für das Dialogfeld WordArt-Formate.

    Startprogramm für das Dialogfeld 'WordArt-Formate'

  2. Klicken Sie unter Ausfüllen in der Liste Farbe auf Keine Füllung, oder klicken Sie auf die gewünschte Farbe des Wasserzeichentexts, und bewegen Sie den Schieberegler Transparenz auf 80 Prozent.

  3. Klicken Sie unter Linie in der Liste Farbe auf die gewünschte Farbe für die Kontur des Wasserzeichentexts, und klicken Sie dann auf OK.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte WordArt-Tools in der Gruppe Anordnen auf den Pfeil neben Ebene nach vorne, und klicken Sie dann auf Ebene nach vorne.

    'Ebene nach vorne' im Menü 'Ebene nach vorne'

Speichern des mit dem Wasserzeichen versehenen Fotos

  1. Drücken Sie STRG+A, um das WordArt-Objekt und das Foto zu markieren, und klicken Sie dann in der Gruppe Anordnen auf Gruppieren.

    'Gruppieren' in der Gruppe 'Anordnen'

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Foto, klicken Sie auf Als Bild speichern, und speichern Sie das mit dem Wasserzeichen versehene Foto unter einem neuen Namen.

Schnelles Hinzufügen eines Wasserzeichens zu einem anderen Foto

  1. Wählen Sie in Publisher das mit dem Wasserzeichen versehene Foto aus.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Bildtools in der Gruppe Anordnen auf Gruppierung aufheben.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild, und klicken Sie dann auf Grafik ändern.

  4. Navigieren Sie zu einem neuen Bild, klicken Sie darauf, und klicken Sie dann auf Einfügen.

  5. Drücken Sie STRG+A, um das WordArt-Objekt und das Foto zu markieren, und klicken Sie dann in der Gruppe Anordnen auf Gruppieren.

  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Foto, klicken Sie auf Als Bild speichern, und speichern Sie das mit dem Wasserzeichen versehene Foto unter einem neuen Namen.

Seitenanfang

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×