Hinzufügen eines Kreisdiagramms

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Kreisdiagramme sind ein beliebtes Mittel, um zu veranschaulichen, wie viel einzelne Beträge – wie etwa vierteljährliche Umsatzzahlen – zu einem Gesamtbetrag, z. B. einem Jahresumsatz, beitragen.

Wählen Sie Ihr Programm aus.

Oder navigieren Sie nach, wenn Sie mehr über Kreisdiagramme erfahren möchten.

Excel

PowerPoint

Word

Daten für Kreisdiagramme

Andere Arten von Kreisdiagrammen

Hinweis : Die Screenshots für diesen Artikel wurden in Office 2016 erstellt. Wenn Sie eine ältere Version von Office verwenden, sieht Ihre Oberfläche möglicherweise etwas anders aus, die Schritte sind jedoch dieselben.

Excel

  1. Wählen Sie in Ihrer Kalkulationstabelle die Daten aus, die Sie für das Kreisdiagramm verwenden möchten.

    Weitere Informationen zum Anordnen von Daten für ein Kreisdiagramm finden Sie unter Daten für Kreisdiagramme.

  2. Klicken Sie auf Einfügen > Kreis- oder Ringdiagramm einfügen, und wählen Sie dann das gewünschte Diagramm aus.

    Kreisdiagrammoption in der Gruppe 'Diagramme' auf der Registerkarte 'Einfügen'

  3. Klicken Sie auf das Diagramm, und klicken Sie dann auf die Symbole neben dem Diagramm, um abschließende Details hinzuzufügen:

Tipp :  Sie können einzelne Segmente des Kreisdiagramms hervorheben, indem Sie sie herausziehen.

PowerPoint

  1. Klicken Sie auf Einfügen > Diagramm > Kreis, und wählen Sie dann das Kreisdiagramm aus, das Sie Ihrer Folie hinzufügen möchten.

    Diagrammkatalog, von der Registerkarte 'Einfügen' aus mit der Schaltfläche 'Diagramm' geöffnet. Sobald der Katalog geöffnet wird, klicken Sie auf 'Kreis'.

    Hinweis : Wenn die Bildschirmgröße reduziert wurde, wird die Schaltfläche Diagramm möglicherweise etwas kleiner dargestellt: Kleiner Version der Schaltfläche 'Diagramm' .

  2. Ersetzen Sie in der daraufhin angezeigten Kalkulationstabelle die Platzhalterdaten durch Ihre eigenen Daten.

    Kreisdiagramm mit Beispieldaten in einer Kalkulationstabelle

    Weitere Informationen zum Anordnen von Daten in einem Kreisdiagramm finden Sie unter Daten für Kreisdiagramme.

  3. Wenn Sie damit fertig sind, schließen Sie die Kalkulationstabelle.

  4. Klicken Sie auf das Diagramm, und klicken Sie dann auf die Symbole neben dem Diagramm, um abschließende Details hinzuzufügen:

Tipp :  Sie können einzelne Segmente des Kreisdiagramms hervorheben, indem Sie sie herausziehen.

Word

  1. Klicken Sie auf Einfügen > Diagramm.

    Schaltfläche 'Diagramm' in der Gruppe 'Illustrationen' auf der Word-Registerkarte 'Einfügen'

    Hinweis : Wenn die Bildschirmgröße reduziert wurde, wird die Schaltfläche Diagramm möglicherweise etwas kleiner dargestellt: Kleiner Version der Schaltfläche 'Diagramm' .

  2. Klicken Sie auf Kreis, und doppelklicken Sie dann auf das gewünschte Kreisdiagramm.

    Dialogfeld "Diagramm einfügen"

  3. Ersetzen Sie in der daraufhin angezeigten Kalkulationstabelle die Platzhalterdaten durch Ihre eigenen Daten.

    Kalkulationstabelle, die nach dem Auswählen des gewünschten Diagramms angezeigt wird

    Weitere Informationen zum Anordnen von Daten für ein Kreisdiagramm finden Sie unter Daten für Kreisdiagramme.

  4. Wenn Sie damit fertig sind, schließen Sie die Kalkulationstabelle.

  5. Klicken Sie auf das Diagramm, und klicken Sie dann auf die Symbole neben dem Diagramm, um abschließende Details hinzuzufügen:

Tipp :  Sie können einzelne Segmente des Kreisdiagramms hervorheben, indem Sie sie herausziehen.

Daten für Kreisdiagramme

Kreisdiagramme können eine Spalte oder Zeile von Tabellendaten in ein Diagramm konvertieren. Jedes Kreissegment (Datenpunkt) zeigt die relative Größe oder den prozentualen Anteil des Segments bezogen auf den gesamten Kreis an.

Kreisdiagramm

Kreisdiagramme funktionieren optimal, wenn:

  • nur eine Datenreihe vorliegt.

  • keiner der Datenwerte Null oder kleiner als Null ist.

  • nicht mehr als 7 Kategorien vorliegen, denn mit mehr als 7 Segmenten kann das Diagramm unübersichtlich werden.

Tipp :  Wenn sich Ihre Daten nicht in einem Kreisdiagramm abbilden lassen, versuchen Sie es mit einem Balkendiagramm, einem Säulendiagramm oder einem Liniendiagramm.

Andere Arten von Kreisdiagrammen

Über 3D-Kreisdiagramme hinaus können Sie ein Kreis-aus-Kreis- oder ein Balken-aus-Kreis-Diagramm erstellen. Diese Diagramme stellen kleinere Werte in einen zweiten Kreis oder ein gestapeltes Säulendiagramm herausgezogen dar, was sie leichter unterscheidbar macht. Wenn Sie zu einem dieser Kreisdiagramme wechseln möchten, klicken Sie auf das Diagramm, und klicken Sie dann auf der Registerkarte 'Diagrammtools' – 'Entwurf' auf Diagrammtyp ändern. Wenn der Katalog Diagrammtyp ändern angezeigt wird, wählen Sie den gewünschten Diagrammtyp aus.

Beispiel für 'Kreis aus Kreis'- oder 'Balken aus Kreis'-Diagramm

Seitenanfang

Siehe auch

Auswählen von Daten für ein Diagramm in Excel

Erstellen eines Diagramms in Excel

Hinzufügen eines Diagramms zu einem Dokument in Word

Hinzufügen eines Diagramms zu Ihrer PowerPoint-Präsentation

Verfügbare Diagrammtypen in Office

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×