Hinzufügen einer Regel

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie eine Formularvorlage entwerfen, können Sie Regeln automatisch ein Dialogfeld angezeigt, legen Sie den Wert eines Felds, Abfragen oder Senden an eine Datenverbindung, wechseln von Ansichten, oder öffnen oder Schließen eines Formulars in der Antwort auf bestimmte Ereignisse und Bedingungen. Die Ereignisse können eine Änderung zu einem bestimmten Feld oder Gruppe in der Datenquelle, das Klicken auf eine Schaltfläche, das Einfügen einer Wiederholter Abschnitt oder einer Zeile in einer Wiederholte Tabelle, oder öffnen oder Absenden eines Formulars einschließen. Die Konditionen können Berechnungen, XPath-Ausdrücke, Benutzerrollen einschließen und, ob der Wert eines Felds ist leer, befindet sich innerhalb eines bestimmten Bereichs, gleich dem Wert eines anderen Felds beginnt mit oder bestimmte Zeichen enthält.

Sie können auch mehrere Aktionen für jede Regel hinzufügen. Sie können z. B. eine Regel hinzufügen, die eine Dialogfeldmeldung anzeigt, um Benutzer darüber zu informieren, dass ein neues Formular angezeigt wird, die Ansicht des Formulars ändern und anschließend eine Datenverbindung verwendet, wenn ein Benutzer ein Steuerelement ausfüllt, das an ein Feld gebunden ist.

Inhalt dieses Artikels

(Übersicht)

Kompatibilität Aspekte

Fügen Sie eine Regel, die ausgeführt wird, wenn ein Benutzer das Formular geöffnet wird

Hinzufügen einer Regel zu einem Steuerelement

Hinzufügen einer Regel zu einem Feld oder einer Gruppe

Hinzufügen einer Regel aus, wenn der Benutzer ein Formular übermittelt.

Übersicht

Beim Anwenden von Geschäftslogik auf Ihre Formularvorlage können Sie Regeln verwenden. Eine Regel kann Folgendes ausführen:

  • Dialogfeldmeldung anzeigen    Sie können eine Regel hinzufügen, um einem Benutzer ein Dialogfeld anzuzeigen, wenn im Formular eine bestimmte Bedingung erfüllt ist. Sie können z. B. eine Meldung in einem Ausgabenberichtformular anzeigen, wenn der Benutzer einen Wert eingibt, der einen bestimmten Betrag übersteigt.

  • Dialogfeldausdruck anzeigen    Sie können eine Regel hinzufügen, um die Ergebnisse eines XPath-Ausdrucks anzuzeigen, der die Werte verschiedener Felder auf dem Formular berechnet. Sie können diese Aktion z. B. in der Mitte von mehreren Regeln verwenden, die zum Ausführen einer komplizierten Berechnung verwendet werden. Sie können diese Aktion verwenden, um zu überprüfen, ob die Berechnung ordnungsgemäß ausgeführt wird, indem Sie jede Änderung überwachen, die im Verlauf der Berechnung auftritt.

  • Ansichten wechseln    Sie können eine Regel hinzufügen, um durch mehrere Ansichten zu navigieren oder um die Ansicht eines Formulars zu ändern, das auf einer Benutzerrolle basiert, die dem Benutzer zugeordnet ist, der das Formular öffnet. Sie können z. B. einer Schaltfläche eine Regel hinzufügen, der es dem Benutzer ermöglicht, nach Klicken auf die Schaltfläche zur vorherigen oder zur nächsten Ansicht zu wechseln.

  • Festlegen eines Feldwerts    Sie können eine Regel hinzufügen, die den Wert eines Felds berechnet. Sie können z. B. eine Regel zu einem Feld hinzufügen, das das Enddatum eines Projekts anzeigt, basierend auf der Datumsangabe in einem anderen Feld und einer Reihe zusätzlicher Tage.

  • Abfrage mithilfe einer Verbindungs von Daten    Sie können eine Regel hinzufügen, die eine Abfrage über eine Verbindung mit Daten sendet, wenn eine Bedingung im Formular eintritt. Beispielsweise können Sie eine Regel hinzufügen, die eine Abfrage über eine Datenverbindung sendet, wenn ein Benutzer in einem Spesenabrechnungsformular vertretene Personalnummer eingibt.

  • Mithilfe einer Datenverbindung absenden    Sie können eine Regel hinzufügen, die sämtliche Daten in einem Formular an eine externe Datenquelle über eine Datenverbindung sendet. Sie können z. B. eine Regel einer Formularvorlage für einen Genehmigungsantrag hinzufügen, der die Daten im Formular an einen Webdienst und eine Datenbank sendet, wenn der Benutzer auf die Schaltfläche Absenden auf dem Formular klickt.

  • Öffnen eines neuen Formulars zum Ausfüllen    Sie können eine Regel hinzufügen, die eine neue Kopie eines Formulars öffnet, basierend auf dieser oder einer anderen Formularvorlage. Sie können z. B. eine Regel zu einer Formularvorlage für einen Genehmigungsantrag hinzufügen, der Folgendes ausführt: Wenn der Wert eines Felds einen festgelegten Betrag übersteigt, öffnet die Regel ein neues Formular, das auf einer anderen Formularvorlage basiert. Diese wird sowohl für Elektroinstallations- als auch für Baugenehmigungsanträge verwendet.

  • Schließen eines Formulars    Sie können eine Regel hinzufügen, die das Formular schließt, wenn auf dem Formular ein Ereignis auftritt. Sie können z. B. eine Regel hinzufügen, die ein Formular schließt, nachdem der Benutzer das Formular gesendet hat und die externe Datenquelle bestätigt, dass das Formular erfolgreich gesendet wurde.

Hinweis : Die Regeltypen, die Sie auf Ihre Formularvorlage anwenden können, hängen von den Steuerelementen und Feldern in Ihrer Formularvorlage ab.

Die Regeln in einem Steuerelement, das an ein Feld gebunden ist, werden automatisch auf dieses Feld angewendet. Die Regeln in einem Feld werden automatisch auf das Steuerelement angewendet, das an dieses Feld gebunden ist. Wenn Sie ein Steuerelement an ein Feld binden, das vorhandene Regeln enthält, werden die Regeln automatisch auf das Steuerelement angewendet. Wenn Sie einem Steuerelement eine Regel hinzufügen, wird diese Regel automatisch auf das Feld angewendet, das an dieses Steuerelement gebunden ist.

Wenn Sie Ihrer Formularvorlage mehrere Regeln hinzufügen, führt Microsoft Office InfoPath jede Regel in der Reihenfolge aus, in der die Regeln im Dialogfeld Regeln angezeigt werden. Sie haben die Möglichkeit, die Verarbeitung der verbliebenen Regeln nach Ausführen der vorangegangenen Regeln zu stoppen.

Seitenanfang

Überlegungen zur Kompatibilität

Obwohl Sie eine Regel zur Formularvorlage, die Ihre Benutzer ein Dialogfeld angezeigt wird hinzufügen können, gehen Sie wie folgt Dialogfelder nicht automatisch in Formularen angezeigt, die Benutzer in einem Webbrowser ausfüllen. Dialogfelder werden automatisch nur in Formularen angezeigt, die in InfoPath ausgefüllt werden.

Seitenanfang

Hinzufügen einer Regel, die beim Öffnen des Formulars durch einen Benutzer ausgeführt wird

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Formularoptionen.

  2. Klicken Sie in der Liste Kategorie auf Öffnen und speichern.

  3. Klicken Sie unter Verhalten beim Öffnen auf Regeln.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Regeln auf Hinzufügen.

  5. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Regel ein.

  6. Um eine Bedingung für die Ausführung der Regel anzugeben, klicken Sie auf Bedingung festlegen, geben Sie die Bedingung ein, und klicken Sie dann auf OK. Die Regel wird ausgeführt, wenn die in diesem Schritt angegebene Bedingung erfüllt ist.

  7. Klicken Sie auf Aktion hinzufügen.

  8. Klicken Sie in der Liste Aktion auf die gewünschte Aktion, und geben Sie dann die Optionen für diese Aktion ein.

  9. Wiederholen Sie die Schritte 7 und 8 für jede Aktion, die Sie für diese Regel ausführen möchten.

  10. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Regelverarbeitung beenden, wenn diese Regel ausgeführt wird, um das Ausführen von Regeln zu verhindern, nachdem die Bedingung für diese Regel erfüllt wurde und die Regel ausgeführt wird.

  11. Klicken Sie auf "OK".

  12. Klicken Sie zum Testen Ihrer Änderungen auf der Symbolleiste Standard auf Vorschau, oder drücken Sie STRG+UMSCHALT+B.

Seitenanfang

Hinzufügen einer Regel zu einem Steuerelement

Ist das Steuerelement an ein Feld mit mindestens einer Regel gebunden, werden die Regeln des Felds automatisch auf das Steuerelement angewendet. Jede Regel, die Sie dem Steuerelement hinzufügen, wird auch dem Feld hinzugefügt. Wenn Sie einer Ansicht auf einer Formularvorlage ein Steuerelement hinzufügen und das Steuerelement dann an ein Feld mit vorhandenen Regeln binden, werden die vorhandenen Regeln automatisch an das Steuerelement gebunden. Wenn Sie eine Regel an das Feld binden und dieses Feld wiederum an ein Steuerelement gebunden ist, werden die Regeln automatisch auch auf das Steuerelement angewendet.

  1. Doppelklicken Sie auf das Steuerelement.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Daten.

  3. Klicken Sie auf Regeln.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Regeln auf Hinzufügen.

  5. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Regel ein.

  6. Um eine Bedingung für die Ausführung der Regel anzugeben, klicken Sie auf Bedingung festlegen, geben Sie die Bedingung ein, und klicken Sie dann auf OK. Die Regel wird ausgeführt, wenn die in diesem Schritt angegebene Bedingung erfüllt ist.

  7. Klicken Sie auf Aktion hinzufügen.

  8. Klicken Sie in der Liste Aktion auf die gewünschte Aktion, und geben Sie dann die Optionen für diese Aktion ein.

  9. Wiederholen Sie die Schritte 7 und 8 für jede Aktion, die Sie für diese Regel ausführen möchten.

  10. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Regelverarbeitung beenden, wenn diese Regel ausgeführt wird, um das Ausführen von Regeln zu verhindern, nachdem die Bedingung für diese Regel erfüllt wurde und die Regel ausgeführt wird.

  11. Klicken Sie auf "OK".

  12. Klicken Sie zum Testen Ihrer Änderungen auf der Symbolleiste Standard auf Vorschau, oder drücken Sie STRG+UMSCHALT+B.

Seitenanfang

Hinzufügen einer Regel zu einem Feld oder einer Gruppe

Ist ein Steuerelement an ein Feld mit vorhandenen Regeln gebunden, werden auch diese Regeln automatisch auf das Steuerelement angewendet. Jede Regel, die Sie dem Feld hinzufügen, wird auch dem Steuerelement hinzugefügt.

  1. Wenn der Aufgabenbereich Datenquelle nicht sichtbar ist, klicken Sie im Menü Ansicht auf Datenquelle.

  2. Doppelklicken Sie auf das Steuerelement.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Regeln und Zusammenführung.

  4. Klicken Sie auf Hinzufügen.

  5. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Regel ein.

  6. Um eine Bedingung für die Ausführung der Regel anzugeben, klicken Sie auf Bedingung festlegen, geben Sie die Bedingung ein, und klicken Sie dann auf OK. Die Regel wird ausgeführt, wenn die in diesem Schritt angegebene Bedingung erfüllt ist.

  7. Klicken Sie auf Aktion hinzufügen.

  8. Klicken Sie in der Liste Aktion auf die gewünschte Aktion, und geben Sie dann die Optionen für diese Aktion ein.

  9. Wiederholen Sie die Schritte 7 und 8 für jede Aktion, die Sie für diese Regel ausführen möchten.

  10. Um zu verhindern, dass weitere Regeln nach dieser Regel (für das aktuelle Ereignis) ausgeführt werden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Regelverarbeitung beenden, wenn diese Regel ausgeführt wurde.

  11. Klicken Sie auf "OK".

  12. Klicken Sie zum Testen Ihrer Änderungen auf der Symbolleiste Standard auf Vorschau, oder drücken Sie STRG+UMSCHALT+B.

Seitenanfang

Fügen Sie eine Regel aus, wenn der Benutzer ein Formular übermittelt.

Sie können Ihre Formularvorlage, um eine oder mehrere Regeln ausgeführt, wenn der Benutzer deren Grundlage Ihrer Formularvorlage Formular übermittelt konfigurieren. Beispielsweise können Sie eine Regel zur Formularvorlage hinzufügen, die automatisch zu einer Datenbank und in einer e-Mail-Nachricht im Formular übermittelt, wenn ein Benutzer zum Senden der fertigen Formulars. Sie können auch eine Regel zur Formularvorlage hinzufügen, die das Formular zu einer anderen Ansicht wechselt, wenn der Benutzer das Formular übermittelt.

Hinweis : Stellen Sie bevor Sie beginnen sicher, dass Ihre Formularvorlage hat mindestens Datenverbindung übermitteln. Hier finden Sie Links zu weiteren Informationen über datenverbindungen im Abschnitt Siehe auch übermitteln.

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Absendeoptionen.

  2. Aktivieren Sie im Dialogfeld Absendeoptionen das Kontrollkästchen Übermitteln dieses Formulars durch Benutzer zulassen.

    Hinweis : Beim Aktivieren dieses Kontrollkästchens wird in Microsoft Office InfoPath in der Symbolleiste Standard die Schaltfläche Absenden und im Menü Datei der Befehl Datei hinzugefügt, wenn Benutzer das Formular ausfüllen.

  3. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Aktion mithilfe von Regeln ausführen, und klicken Sie dann auf Regeln.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Regeln für das Absenden von Formularen auf Hinzufügen.

  5. Geben Sie im Feld Name einen Namen für diese Regeln ein, die den Absendspeicherort angibt. Wenn Sie es Benutzern beispielsweise ermöglichen möchten, das Formular mithilfe einer E-Mail-Nachricht nur dann abzusenden, wenn der Wert in einem bestimmten Feld über € 50 liegt, dann geben Sie E-Mail-Absendung für mehr als € 50 ein.

  6. Um eine Bedingung festlegen, die wahr sein muss, bevor Sie diese Regel verwenden möchten, klicken Sie auf Bedingung festlegen im Dialogfeld Regel. Legen Sie im Dialogfeld Bedingung die Konditionen, die wahr sein müssen, und klicken Sie dann auf OK.

  7. Klicken Sie im Dialogfeld Regel auf Aktion hinzufügen.

  8. Klicken Sie in der Liste Aktion klicken Sie auf die Aktion, die auftreten, wenn der Benutzer ein Formular basierend auf dieser Formularvorlage übermittelt werden soll, und wählen Sie dann die gewünschten Optionen für diese Aktion aus.

  9. Klicken Sie auf OK.

  10. Wenn Sie weitere Aktionen hinzufügen möchten, wiederholen Sie die Schritte 7 bis 9 für jede zusätzliche Aktion.

  11. Wenn andere Regeln hinzufügen möchten, wiederholen Sie die Schritte 4 bis 9 für jede zusätzliche Regel.

  12. Klicken Sie auf OK.

    1. Zum Ändern des Namens der Schaltfläche Absenden, die auf der Standard-Symbolleiste angezeigt wird, und des Befehls Absenden, der im Menü Datei angezeigt wird, wenn der Benutzer das Formular ausfüllt, geben Sie den neuen Namen in das Feld Beschriftung im Dialogfeld Absendeoptionen ein.

      Tipp : Wenn Sie diese Schaltfläche und den Befehl eine Tastenkombination zuweisen möchten, geben Sie ein kaufmännisches und-Zeichen (&) vor dem Zeichen, das als Tastenkombination verwenden möchten. Geben Sie beispielsweise um ALT + B als Tastenkombination für die Senden-Schaltfläche und der Befehl zuweisen, & bsenden.

  13. Wenn Sie Benutzer an der Verwendung des Befehls Absenden oder der Schaltfläche Absenden in der Symbolleiste Standard hindern möchten, wenn diese Ihr Formular ausfüllen, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Menüelement 'Absenden' und Symbolleistenschaltfläche 'Absenden' anzeigen.

    1. In der Standardeinstellung bleibt das Formular in InfoPath weiterhin geöffnet, nachdem das Formular abgesendet wurde, und es wird eine Meldung angezeigt, dass der Sendevorgang erfolgreich abgeschlossen wurde. Um dieses Standardverhalten zu ändern, klicken Sie auf Erweitert, und führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

      • Um das Formular zu schließen oder ein neues, leeres Formular zu erstellen, nachdem ein ausgefülltes Formular gesendet wurde, klicken Sie in der Liste Nach dem Absenden auf die gewünschte Option.

      • Um eine benutzerdefinierte Meldung zu erstellen, die angibt, ob das Formular erfolgreich übertragen wurde, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Benutzerdefinierte Meldung verwenden, und geben Sie anschließend die Meldungen in die Felder Absenden erfolgreich und Absenden fehlgeschlagen ein.

        Tipp : Geben Sie im Feld Absenden fehlgeschlagen eine Meldung mit Lösungsmöglichkeiten ein, wenn beim Absenden eines Formulars Probleme auftreten. Sie können beispielsweise empfehlen, das Formular zu speichern und sich an jemanden zu wenden, der weiterhelfen kann.

      • Wenn nach dem Absenden eines Formulars keine Meldung angezeigt werden soll, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Meldung nach dem Absenden anzeigen.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×