Hinzufügen einer Liste mit Hyperlinkübersichten zu einem Seitenlayout für die Veröffentlichung

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In diesem Artikel wird veranschaulicht, wie ein Hyperlinkübersicht-Webpart in ein Seitenlayout eingefügt. Durch Hinzufügen des Webparts zu einem Seitenlayout, führen Sie die Liste der Hyperlinks auf jeder veröffentlichten Seite angezeigt werden, die mit diesem Seitenlayout erstellt wird. Weitere Informationen zu Seitenlayouts finden Sie im Artikel Erstellen eines Seitenlayouts für die Veröffentlichungaus.

Wichtig : Das Hyperlinkübersicht-Webpart ist nur für Websites verfügbar, die sich auf einem Server mit Microsoft Office SharePoint Server 2007 befinden. Der Serveradministrator muss dieses Webpart zuerst im Webpartkatalog der Website der höchsten Ebene in der Websitesammlung verfügbar machen. Außerdem benötigen Sie Autorberechtigungen für die Website der höchsten Ebene, um Seitenlayouts öffnen und bearbeiten zu können.

Inhalt dieses Artikels

Was ist das Hyperlinkübersicht-Webpart?

Suchen Sie und öffnen Sie das Seitenlayout

Fügen Sie das Hyperlinkübersicht-Webpart

Was ist das Hyperlinkübersicht-Webpart?

Das Hyperlinkübersicht-Webpart erleichtert Inhaltsbesitzern das Erstellen formfreier Listen mit Hyperlinks, die der Besitzer ganz nach Wunsch gruppieren kann. Fügen Sie ein Hyperlinkübersicht-Webpart unter folgenden Voraussetzungen in das Seitenlayout ein: Sie müssen ein Seitenlayout erstellen, das von Inhaltsbesitzern verwendet wird, und Sie vermuten, dass die Besitzer eine Liste mit Hyperlinks in den Inhalt einschließen, die sie nach Bedarf nach Überschriften gruppieren möchten. Ein Inhaltsbesitzer, der ein webbasiertes Formular ausfüllt, sieht das Hyperlinkübersicht-Webpart wie in der folgenden Abbildung dargestellt.

Während der Bearbeitung dargestelltes Hyperlinkübersicht-Webpart

Die obige Abbildung zeigt die Benutzeroberfläche, in der ein Inhaltsbenutzer zum Hinzufügen eines neuen Hyperlinks auf Neuer Hyperlink oder zum Hinzufügen einer Überschrift für eine Hyperlinksammlung auf Neue Gruppe klicken kann. Die folgende Abbildung zeigt, wie das Hyperlinkübersicht-Webpart Besuchern nach dem Veröffentlichen der Seite dargestellt wird, wenn Sie sie im Browser anzeigen.

Nach dem Veröffentlichen dargestelltes Hyperlinkübersicht-Webpart

Seitenanfang

Suchen und Öffnen des Seitenlayouts

Das Hyperlinkübersicht-Webpart kann jeder beliebigen Webpartseite hinzugefügt werden. Wenn Sie dieses Webpart jedoch einem Seitenlayout hinzufügen, wird die Liste der Hyperlinks auf jeder veröffentlichten Seite angezeigt, die mit diesem Seitenlayout erstellt wird. Ermitteln Sie zuerst das Seitenlayout, das Sie verwenden möchten:

  1. Öffnen Sie in Microsoft Office SharePoint Designer 2007 die Website mit dem Seitenlayout, in dem Sie die Hyperlinkübersicht anzeigen möchten.

  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben dem Ordner _catalogs, um ihn zu erweitern. Klicken Sie dann auf das Pluszeichen (+) neben dem Ordner masterpages, um ihn zu erweitern, und doppelklicken Sie dann auf das Seitenlayout, in das Sie das Hyperlinkübersicht-Webpart einfügen möchten. Das Seitenlayout wird zur Bearbeitung geöffnet.

    Hinweis : Seitenlayouts besitzen die Dateierweiterung ASPX. Falls Sie das gesuchte Seitenlayout in der Liste der ASPX-Dateien nicht finden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die einzelnen Dateien, und klicken Sie im Kontextmenü auf Eigenschaften. Auf der Registerkarte Allgemein wird der Titel des Seitenlayouts angezeigt. Damit sind Sie möglicherweise besser vertraut als mit dem Dateinamen, da der Titel des Seitenlayouts in der Benutzeroberfläche des Browsers verwendet wird. Ermitteln Sie anhand der Titel das gewünschte Seitenlayout.

Seitenanfang

Einfügen des Hyperlinkübersicht-Webparts

Fügen Sie das Hyperlinkübersicht-Webpart ein, während das Seitenlayout geöffnet ist.

  1. Während das Seitenlayout in Office SharePoint Designer 2007 geöffnet ist, klicken Sie auf den Platzhalter, in dem Sie den Inhalt hinzufügen möchten. Klicken Sie auf den Pfeil, und klicken Sie dann auf Benutzerdefinierten Inhalt erstellen, um die Sperre des Platzhalters zur Bearbeitung aufzuheben.

    Platzhalter mit aktivierten Inhaltsmenü

  2. Klicken Sie im Menü Aufgabenbereiche auf Webparts.

  3. Durchsuchen Sie im Aufgabenbereich Webparts den Katalog der Website, z. B. den Katalog Fabrikam Publishing, nach dem Hyperlinkübersicht-Webpart.

    Aufgabenbereich 'Webparts' mit ausgewähltem Hyperlinkübersicht-Webpart

    Tipp : Wenn Sie das Hyperlinkübersicht-Webpart nicht sehen, stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Webpartkatalog anzeigen und der richtige Filter festgelegt ist. Klicken Sie auf Filter und dann auf eine Option in der Liste Anzeigen, wenn Sie ändern möchten, welche Webparts des aktuellen Katalogs in der Liste angezeigt werden.

  4. Ziehen Sie das Hyperlinkübersicht-Webpart auf den Inhaltsplatzhalter.

    Das Webpart wird auf der Seite eingefügt.

  5. Wenn Sie eine Vorschau des Seitenlayouts mit dem Hyperlinkübersicht-Webpart darin anzeigen möchten, klicken Sie auf der Symbolleiste Allgemein auf Browservorschau.

    Sie Seite wird im Browser angezeigt. Das Hyperlinkübersicht-Webpart ist leer, bis ein Inhaltsbesitzer eine Seite mit diesem Layout erstellt und dann Hyperlinks und Gruppen hinzufügt und die Formatvorlagen und das Layout der Hyperlinks konfiguriert. Inhaltsbesitzer können Listen und Hyperlinkübersichten nach Bedarf überall im Browser erstellen. Hyperlinks zu weiteren Informationen über das Verwenden und Konfigurieren des Hyperlinkübersicht-Webparts im Browser finden Sie im Abschnitt Siehe auch.

  6. Wenn Sie das Layout oder die Darstellung des Hyperlinkübersicht-Webpart ändern möchten, schließen Sie den Browser, klicken Sie in de Entwurfsansicht mit der rechten Maustaste auf das Webpart, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Webparteigenschaften.

  7. Ändern Sie im Dialogfeld Hyperlinkübersicht-Webpart die Eigenschaften nach Bedarf, und klicken Sie dann auf OK.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×