Hinzufügen einer Legende zu einem Diagramm

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In den meisten Diagrammen verwenden eine Art einer Legende Lesern, die im Diagramm dargestellten Daten zu verstehen. Wenn Sie ein Diagramm in Excel erstellen, wird eine Legende für das Diagramm automatisch zur gleichen Zeit generiert. Ein Diagramm kann eine Legende fehlt, wenn es wurde manuell aus dem Diagramm entfernt, jedoch können Sie die Legende fehlende abrufen.

In diesem Beispieldiagramm zeigt eine Legende an die Farben für die Jahre 2013 2014, 2015.

Inhalt dieses Artikels

Für die einzelnen Balken wurde Farbe angegeben. Balkendiagramm in Excel

Hinzufügen einer Diagrammlegende

  1. Klicken Sie auf das Diagramm.

  2. Klicken Sie auf Diagrammelemente Pluszeichen neben der Tabelle.

    Das Symbol "Elemente" befindet sich in der oberen rechten Ecke des Diagramms.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Legende.

    Liste der verschiedenen Elemente im Diagramm

    Das Diagramm ist nun mit einer Legende versehen.

Bearbeiten von Legendentexten

Wenn die Legendennamen im Diagramm falsch sind, können Sie die Legendeneinträge umbenennen.

  1. Klicken Sie auf das Diagramm.

  2. Klicken Sie neben dem Diagramm auf Diagrammfilter  Filter und dann auf Daten auswählen.

    Klicken Sie auf "Daten auswählen".
  3. Wählen Sie in der Liste Legendeneinträge (Reihen) den gewünschten Eintrag aus, und klicken Sie auf Bearbeiten.

    Das Dialogfeld "Datenquelle auswählen"
  4. Geben Sie im Feld Name der Datenreihe einen neuer Legendeneintrag ein.

    Dialogfeld "Datenreihe bearbeiten"

    Tipp : Sie können auch die Zelle auswählen, aus der der Text abgerufen werden soll. Klicken Sie auf das Symbol Zelle identifizieren  Zelle identifizieren , und wählen Sie eine Zelle aus.

    Dialogfeld "Datenreihe bearbeiten"
  5. Klicken Sie auf OK.

Verwandte Themen

Schritte zum Erstellen eines Diagramms

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×