Hinzufügen einer Formel zu einem Steuerelement

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In einer Microsoft Office InfoPath 2007-Formularvorlage können Sie eine Formel einen neuen Wert für ein Feld erstellen und diesen Wert in einem an das Feld gebundenes Steuerelement anzuzeigen. Eine Formel ist ein XPath-Ausdruck besteht aus Werten, Feldern oder Gruppen, Funktionen und Operatoren zum Berechnen und Anzeigen anderer Werte verwendet.

In den meisten Fällen werden Sie eine Formel einfügen, mit der Formel einfügen im Dialogfeld, das in den Eigenschaften eines Felds oder Steuerelements zugegriffen werden kann. In diesem Dialogfeld können Sie ordnungsgemäß Felder und Funktionen in die Formel einfügen und überprüfen Sie, ob die Formel korrekt ist. Wenn Sie mit XPath vertraut sind, können Sie den XPath-Ausdruck für die Formel in diesem Dialogfeld bearbeiten.

Inhalt dieses Artikels

Was ist eine Formel?

Hinzufügen einer Formel zu einem Steuerelement

Bearbeiten des XPath-Ausdrucks für eine Formel

Was ist eine Formel?

Eine Formel ist ein XPath-Ausdruck aus Werten, Feldern oder Gruppen, Funktionen sowie Operatoren zum Berechnen und Anzeigen von anderen Werten. Mithilfe von Formeln können die folgenden Aufgaben ausgeführt werden:

  • Berechnen von Werten, die Sie beim Entwerfen der Formularvorlage oder Werte, die Benutzer in Steuerelemente eingeben, beim Ausfüllen von Formularen, die auf Ihrer Formularvorlage basieren angeben mathematische Werte..

  • Anzeigen spezifischer Datums- und Zeitangaben.

  • Anzeigen der Werte, die Benutzer in ein Steuerelement in einem anderen Steuerelement eingeben.

  • Festlegen des Standardwerts eines Felds oder Steuerelements.

  • Ausführen einer Regel, die auf einem Wert basiert, der mithilfe einer Formel berechnet wurde.

Jeder XPath-Ausdruck, der in einer Formel verwendet wird, ist eine Kombination aus Werten, Funktionen und Operatoren, die zu einem einzelnen Wert ausgewertet wird. Eine Formel kann mehrere Ausdrücke enthalten. Sie können eine Formel als Satz eckiger eine oder mehrere Ausdrücke, für jeden Satz, einen Ausdruck in der Formel darstellt vorstellen.

In der folgenden Abbildung ist die Beziehung zwischen einer Formel und einem Ausdruck dargestellt.

Eine Formel besteht aus mindestens einem Ausdruck. Bei einem Ausdruck handelt es sich um eine beliebige Kombination von Operatoren, Feldnamen, Funktionen, Literalen und Konstanten, aus denen ein einzelner Wert resultiert.

Eine Funktion ist ein Ausdruck, der einen Wert zurückgibt, der auf den Ergebnissen einer Berechnung basiert. Die in Funktionen verwendeten Werte werden als Argumente bezeichnet. Sie können die XPath 1.0-Standardfunktionen verwenden, die in InfoPath enthalten, aber auch einige InfoPath-spezifische Funktionen. Verknüpfungen zu Themen mit weiteren Informationen über InfoPath-Funktionen finden Sie im Abschnitt Siehe auch.

Seitenanfang

Hinzufügen einer Formel zu einem Steuerelement

  1. Doppelklicken Sie auf das Steuerelement, in dem Sie die Formel erstellen möchten.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Daten.

  3. Klicken Sie auf Formel einfügen  Formelschaltfläche .

    Hinweis : Wenn Sie die Formel mithilfe der Eigenschaften des Felds erstellen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Feld im Aufgabenbereich Datenquelle, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften.

  4. Zum Einfügen eines Felds oder einer Gruppe in die Formel klicken Sie auf Feld oder Gruppe einfügen, und klicken Sie dann im Dialogfeld Feld oder Gruppe auswählen auf das Feld oder die Gruppe.

  5. Zum Einfügen einer Funktion in die Formel klicken Sie auf Funktion einfügen, und wählen Sie die Funktion dann im Dialogfeld Funktion einfügen aus.

    Tipp : Wenn die Funktion Parameter erfordert, wählen Sie die Funktion im Dialogfeld Funktion einfügen, klicken Sie auf OK, und klicken Sie dann im Feld Formel im Dialogfeld Steuerelementeigenschaften, doppelklicken Sie auf die Funktion, die Sie hinzugefügt haben und klicken Sie auf Feld oder Gruppe. Finden Sie Links zu weiteren Informationen zu Funktionen im Abschnitt Siehe auch.

  6. Zum Einfügen eines Werts oder mathematischen Operators in die Formel geben Sie den Wert oder das Symbol für die mathematische Operation in das Feld Formel ein.

    Liste der mathematische Operationen

    Berechnung

    Symbol

    Addieren

    +

    Subtrahieren

    -

    Multiplizieren

    *

    Dividieren

    /

    Hinweis : Wenn die Formel den (/) als Divisionsoperator verwendet wird, stellen Sie sicher, dass es ein Leerzeichen vor und nach dem Operator einer Division zurück ist. Wenn der Divisionsoperator hat kein Leerzeichen vor und nach, InfoPath interpretieren möglicherweise "/" als Trennzeichen für XPath-Speicherort Schritte statt als Operator einer Division zurück.

    Tipp : Mathematische Formeln hängen in der Regel von Ganzzahlen oder Dezimalwerten als Argumente ab. Sie können leere Werte in der Formel vermeiden, wenn Sie das Kontrollkästchen Leere Werte als Null behandeln in der Kategorie Erweitert im Dialogfeld Formularoptionen aktivieren.

  7. Um die Formel auf die Richtigkeit der Syntax zu überprüfen, klicken Sie im Dialogfeld Formel einfügen auf Formel überprüfen.

    Eine Formel enthält Fehler

    Klicken Sie im Dialogfeld Microsoft Office InfoPath auf Details anzeigen, um die Fehler in der Formel anzuzeigen. Im Folgenden finden Sie einige Vorschläge zum Beseitigen dieser Fehler:

    • Überprüfen Sie beim Verwenden einer Funktion in einer Formel, ob die richtigen Argumente für die Funktion verwendet werden. Einige Funktionen erfordern Felder oder Gruppen, während andere Funktionen bestimmte Werte als Argumente erwarten. Verknüpfungen zu weiteren Informationen zu Funktionen finden Sie im Abschnitt Siehe auch.

    • Löschen Sie die Formel, und geben Sie sie erneut ein, um sicherzustellen, dass Sie sie richtig eingegeben haben.

  8. Klicken Sie zum Testen Ihrer Änderungen auf der Symbolleiste Standard auf Vorschau, oder drücken Sie STRG+UMSCHALT+B.

Seitenanfang

Bearbeiten des XPath-Ausdrucks für eine Formel

Wenn Sie mit XPath vertraut sind, können Sie den XPath-Ausdruck für eine Formel direkt im Dialogfeld Formel einfügen bearbeiten. Sie können den XPath-Ausdruck auch mithilfe der Eigenschaften eines Steuerelements (bei Textfeldern, Rich-Text-Feldern und der Datumsauswahl) oder der Eigenschaften eines Felds bearbeiten.

  1. Doppelklicken Sie auf das Steuerelement mit dem Ausdruck, den Sie bearbeiten möchten.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Daten.

  3. Klicken Sie auf Formel einfügen  Formelschaltfläche .

    Hinweis : Wenn Sie den XPath-Ausdruck mithilfe der Eigenschaften des Felds bearbeiten möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Feld im Aufgabenbereich Datenquelle, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften.

  4. Aktivieren Sie im Dialogfeld Formel einfügen das Kontrollkästchen XPath bearbeiten (Fortgeschrittene Anwender).

    Aus der Formel wird eine XPath-Ausdrucksversion der Formel.

  5. Bearbeiten Sie im Feld Formel den XPath-Ausdruck für die Formel. Wenn Sie Felder, Gruppen oder Funktionen in den Ausdruck einfügen möchten, klicken Sie auf Feld oder Gruppe einfügen oder Funktion einfügen.

  6. Um zu überprüfen, ob die Formel die richtige Syntax aufweist, klicken Sie im Dialogfeld Formel einfügen auf Formel überprüfen.

    Eine Formel enthält Fehler

    Klicken Sie im Dialogfeld Microsoft Office InfoPath auf Details anzeigen, um die Fehler in der Formel anzuzeigen. Im Folgenden finden Sie einige Vorschläge zum Beseitigen dieser Fehler:

    • Überprüfen Sie beim Verwenden einer Funktion in einer Formel, ob die richtigen Argumente für die Funktion verwendet werden. Einige Funktionen erfordern Felder oder Gruppen, während andere Funktionen bestimmte Werte als Parameter erwarten. Verknüpfungen zu weiteren Informationen zu Funktionen finden Sie im Abschnitt Siehe auch.

    • Löschen Sie die Formel, und geben Sie sie erneut ein, um sicherzustellen, dass Sie sie richtig eingegeben haben.

  7. Klicken Sie zum Testen Ihrer Änderungen auf der Symbolleiste Standard auf Vorschau, oder drücken Sie STRG+UMSCHALT+B.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×