Hinzufügen einer Formatierung

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Durch Formatierung erhält ein Dokument zusätzliche optische Akzente, damit es einfacher zu lesen ist und ansprechender aussieht.

Weitere Tipps gefällig?

Grundlegende Aufgaben in Word 2013

Neuerungen in Word 2013

Unser Dokument ist zwar als Rohentwurf brauchbar,

doch ohne irgendeine Formatierung können wir es eigentlich nicht als 'fertig' bezeichnen.

Durch Formatierung erhält ein Dokument zusätzliche optische Akzente,

damit es einfacher zu lesen ist und ansprechender aussieht.

Wir wollen jetzt dafür sorgen, dass sich die Überschrift vom übrigen Text abhebt.

Markieren Sie die Überschrift.

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Markierung,

oder zeigen Sie einfach darauf.

Dann wird die Minisymbolleiste eingeblendet.

Das ist die schnellste Möglichkeit zum Hinzufügen einer Formatierung,

weil sich diese Symbolleiste direkt neben Ihrer Arbeit befindet.

Um zu erfahren, wozu eine Schaltfläche dient, zeigen Sie mit der Maus darauf.

Ich klicke auf 'Fett',

gehe dann zu dieser Schaltfläche und vergrößere den Schriftgrad.

Weitere Formatierungsoptionen sind im Menüband zu finden.

Hier können Sie eine Durchstreichung hinzufügen,

den Text als 'Tiefgestellt' oder 'Hochgestellt' formatieren,

und hier ist die Absatzformatierung.

Es gibt viele verschiedene Optionen,

doch allgemein lässt sich Text mithilfe einer Formatvorlage

am besten und einfachsten formatieren.

Zeigen Sie mit der Maus auf eine Option, um die Änderungen in der Vorschau zu betrachten.

Formatvorlagen sind einfach, weil Sie mit einem einzigen

Klick eine ganze Reihe von Formatierungsoptionen anwenden können.

Und Formatvorlagen sind die beste Möglichkeit zum Formatieren,

weil Sie damit eine Formatierung einheitlich auf das gesamte Dokument anwenden können.

Die Gruppe 'Absatz' enthält einige nützliche Optionen, wie Aufzählungszeichen

und Nummerierung.

Wenn Sie die ausprobieren möchten,

markieren Sie einfach ein paar Wörter, und klicken Sie auf die Schaltflächen.

Sie können keinen Schaden anrichten, weil Sie jederzeit

erneut auf die Schaltfläche klicken können,

um die Option zu deaktivieren.

Mit diesen Befehlen wird die Absatzausrichtung angepasst.

Schauen wir mal, was passiert.

Ich wechsle zum zweiten Absatz und klicke dreimal darauf, um ihn zu markieren.

Jetzt ist der Absatz linksbündig ausgerichtet.

Sehen Sie sich an, was passiert, wenn ich den Absatz zentriere –

und ihn dann rechtsbündig ausrichte.

Mit dieser letzten Schaltfläche wird der Text im Blocksatz ausgerichtet.

Probieren wir eine weitere Formatierungsoption aus.

Ich klicke hier, um den Zeilenabstand anzupassen.

Der Standardzeilenabstand ist auf eins Komma eins fünf eingestellt.

Sie können aber auch einen einfachen, einen doppelten

und sogar einen dreifachen Zeilenabstand einstellen.

Möchten Sie den Abstand für das ganze Dokument ändern?

Am besten geschieht das, indem Sie zur Registerkarte 'Entwurf' wechseln

und auf 'Absatzabstand' klicken.

Dadurch wird über die einfache Änderung des Zeilenabstands hinaus

das Gesamtaussehen Ihres Dokuments geändert.

Und ich möchte Ihnen noch eine letzte Schaltfläche zeigen – hier in dieser Reihe

von Schaltflächen, die als 'Symbolleiste für den Schnellzugriff' bezeichnet wird.

Die Schaltfläche heißt 'Rückgängig'

und ist tatsächlich meine Lieblingsschaltfläche,

weil sie es mir ermöglicht, zu experimentieren und Fehler zu machen.

Wenn das Dokument wieder wie vor Beginn meiner Experimente

aussehen soll, muss ich lediglich auf 'Rückgängig' klicken.

Außerdem gibt es eine Schaltfläche 'Wiederherstellen'.

Im nächsten Video werde ich einige Elemente im Dokument einfügen.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×