Hinzufügen einer Antwortverknüpfung (mailto:) in eine E-Mail-Nachricht

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können eine Anwortverknüpfung in den Text einer E-Mail einschließen. Sobald der Empfänger darauf klickt, wird eine leere Nachricht aufgerufen, die bereits an eine Person, eine Firma oder ein anderes Ziel Ihrer Wahl adressiert ist. Eine Verknüpfung wie mailto: jemand@example.com kann bereits an den Kundendienstmitarbeiter Ihrer Firma adressiert sein.

Es gibt viele verschiedene Arten zum Formatieren des Linktexts (die Wörter, die den Personen zum Anklicken angezeigt werden).

Beispiele für Antwortadressverknüpfungen

Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie einen Antwortlink für E-Mails hinzufügen möchten:

  1. Markieren Sie den Text oder das Bild in der Nachricht, der bzw. das als Verknüpfung angezeigt werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Hyperlinks auf Hyperlink.

    Befehl 'Link' im Menüband

  3. Klicken Sie unter Link zu auf E-Mail-Adresse.

  4. Geben Sie im Feld E-Mail-Adresse die gewünschte E-Mail-Adresse ein, oder wählen Sie in der Liste Zuletzt verwendete E-Mail-Adressen eine Adresse aus.

  5. Wenn Sie den Verknüpfungstext ändern möchten, geben Sie den gewünschten Text im Feld Anzuzeigender Text ein.

  6. Zum Anpassen des Bildschirmtipps, der angezeigt wird, wenn sich der Mauszeiger über der Verknüpfung befindet, klicken Sie auf QuickInfo und geben den gewünschten Text ein. Wenn Sie keinen Tipp angeben, verwendet Outlook "mailto", gefolgt von der E-Mail-Adresse und der Betreffzeile, als Tipptext.

  7. Klicken Sie auf OK.

Hinweis : Sie können auch eine einfache Antwortverknüpfung erstellen, indem Sie die Adresse in die Nachricht eingeben und dann die EINGABETASTE oder LEERTASTE drücken – es sei denn, Sie haben die automatische Formatierung von Links deaktiviert.

Um einen antworthyperlink in allen ausgehenden Nachrichten einschließen möchten, fügen Sie den Link in einer Outlook-Signatur hinzu. Nur die Verknüpfung oder andere zusätzliche Informationen, die Sie auswählen, kann die Signatur bestehen. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Hinzufügen einer Signatur zu Nachrichten.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×