Hinzufügen Ihrer anderen E-Mail-Konten zu Outlook.com

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Verwenden Sie mehrere E-Mail-Konten, z. B. Outlook, Gmail oder Yahoo! Mail? Möchten Sie E-Mails an einem zentralen Ort senden und empfangen, statt sich bei drei oder mehr gesonderten E-Mail-Websites anmelden zu müssen? Nun, das können Sie!

Outlook.com ermöglicht es Ihnen, bis zu fünf weitere E-Mail-Konten zu verbinden und sie in Ihrem Outlook.com-Posteingang anzuzeigen. Jedes Konto wird als Ordner in Ihrem Ordnerbereich aufgeführt, sodass Sie zwischen ihnen wechseln können, ohne Outlook.com je zu verlassen.

Hinzufügen von e-Mail-Konten zu Outlook.com

  1. Melden Sie sich bei Outlook.com an.

  2. Wählen Sie auf der Navigationsleiste Einstellungen: Profil aktualisieren, Software installieren und mit der Cloud verbinden > Optionen aus.

    Klicken Sie auf "Einstellungen" > "Optionen".

  3. Wählen Sie im linken Bereich E-Mail > Konten > Verbundene Konten aus.

    Verbundene Konten

    Hinweis : Es sind nicht alle Features in jeder Region verfügbar. Wenn die Option Verbundene Konten nicht angezeigt wird, steht dieses Feature für Ihr Konto möglicherweise nicht zur Verfügung.

  4. Wenn Sie eine Verbindung mit einem Gmail-Konto herstellen möchten, wählen Sie Gmail aus. Um eine Verbindung mit einem E-Mail-Konto anderen Typs, etwa einem Outlook im Web-Konto (Office 365), herzustellen, wählen Sie Andere E-Mail-Konten aus.

  5. Geben Sie auf der Seite Verbinden Sie Ihr E-Mail-Konto Ihre vollständige E-Mail-Adresse (z. B. ralf@contoso.com) und das Kennwort für das E-Mail-Konto ein, mit dem Sie eine Verbindung mit Outlook.com herstellen möchten.

    Geben Sie die E-Mail-Adresse und das Kennwort für das Konto ein, das Sie verbinden möchten.

  6. Wählen Sie OK aus.

    Wichtig : Wenn Sie eine Nachricht erhalte konnten nicht Outlook mit dem Server herstellen, für Ihrer anderen zu berücksichtigen, wählen Sie zurück, und stellen Sie sicher, dass Sie die richtige e-Mail-Adresse und das Kennwort für Ihr Konto eingegeben haben. Tippfehler wirklich allgemeine sind!

    Wenn diese Seite angezeigt wird, wählen Sie "Zurück" aus, und überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse und das Kennwort.

    Tritt das Problem weiterhin auf, stellen Sie wahrscheinlich eine Verbindung mit einem POP-Konto her. Weitere Informationen finden Sie unter Was sind IMAP und POP? und POP- und IMAP-Einstellungen für Outlook im Web.

  7. Wählen Sie Optionen aus, um zu Ihrem Posteingang zurückzukehren. Ihr verbundenes Konto wird in Ihre Ordnerliste aufgenommen. Informationen zum Organisieren eingehender E-Mails finden Sie unter Posteingangs- und Aufräumregeln.

  8. Wenn Sie die Standardabsenderadresse ändern möchten, wählen Sie "Standardantwortadresse ändern" aus.

Festlegen der Standardabsenderadresse ("Von")

Sie können E-Mails von jedem Konto senden, das Sie zu Outlook.com hinzugefügt haben.

  1. Kehren Sie zur Seite "Verbundene Konten" zurück, indem Sie Einstellungen: Profil aktualisieren, Software installieren und mit der Cloud verbinden > Optionen > E-Mail > Konten > Verbundene Konten auswählen.

  2. Wählen Sie Ändern der Absenderadresse aus.

  3. Wählen Sie in Absenderadresse eine Adresse aus der Dropdownliste aus.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Siehe auch

Verbinden von E-Mail-Konten in Outlook im Web (Office 365)

Hinzufügen Ihres Outlook.com-Kontos zu einer anderen E-Mail-App

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×