Hilfe zum Microsoft Office Excel Viewer

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.


Endbenutzer-Lizenzvertrag anzeigen

Mit Microsoft Office Excel Viewer können Sie eine Microsoft Office Excel-Arbeitsmappe auch dann öffnen, anzeigen und drucken, wenn Excel nicht installiert ist. Sie können Daten aus Excel Viewer in andere Programme kopieren, können allerdings keine neue Arbeitsmappe erstellen, keine Daten bearbeiten oder die Arbeitsmappe speichern.

Hinweis : Einige der Features von Excel Viewer 2003 werden von Excel Viewer nicht mehr unterstützt.

Inhalt dieses Artikels

Informationen zur Excel Viewer-Hilfe

Öffnen einer Arbeitsmappe

Anzeigen eines Arbeitsblatts

Arbeiten mit Daten

Drucken

Funktionen von Excel Viewer 2003, die in Excel Viewer nicht mehr unterstützt werden

Informationen zur Excel Viewer-Hilfe

Dieser Artikel ist nur verfügbar, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind. Wenn Sie offline arbeiten möchten, möchten Sie diesem Artikel ggf. drucken. Klicken Sie dazu auf Druckversion, und klicken Sie dann auf Alle anzeigen (oben rechts), um alle Abschnitte in diesem Artikel anzuzeigen. Zum Drucken des Artikels drücken Sie STRG+P.

Für technische Informationen zu Excel Viewer klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche und dann auf Info.

Für Informationen zu Excel Viewer-Updates klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche und dann auf Auf Updates überprüfen.

Seitenanfang

Öffnen einer Arbeitsmappe

In Excel Viewer können Sie Arbeitsmappen öffnen, die in Microsoft Office Excel 2007, Microsoft Office Excel 2003, Excel für Windows (Versionen 95 und höher) und Microsoft Excel für Macintosh (Version 2.2 und höher) erstellt wurden. Sie können keine Arbeitsmappen öffnen, die in den Formaten HTML (Hypertext Markup Language) oder CSV (durch Trennzeichen getrennter Text) gespeichert wurden.

Wenn auch Excel auf Ihrem Computer installiert ist, können Sie eine Arbeitsmappe nach dem Öffnen in Excel Viewer zur Bearbeitung in Excel öffnen.

Inhalt dieses Abschnitts

Öffnen und Anzeigen einer Arbeitsmappe

Öffnen und Bearbeiten einer Arbeitsmappe

Überprüfen des Zertifikats einer digital signierten Arbeitsmappe

Öffnen und Anzeigen einer Arbeitsmappe

Es können nur Excel-Dateien (XLSX, XLSM, XLSB, XLTX, XLTM, XLS, XLT, XLM und XLW) geöffnet werden. Es können zwar auch Dateien mit aktivierten Makros (XLSM, XLTM und XLM) geöffnet werden, allerdings können die Makros nicht ausgeführt werden. Dateien in den Formanten HTML (MHT, MHTML, HTM und HTML) oder CSV können nicht geöffnet werden. In der aktuellen Version von Excel Viewer können auch keine Excel-Diagrammdateien (XLC) mehr geöffnet werden.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Datei auf Öffnen.

    Tastenkombination Sie können auch STRG + O drücken.

    Tipp    Zum Öffnen einer Arbeitsmappe, die Sie kürzlich verwendet haben, klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche und klicken dann unter Zuletzt verwendete Dokumente auf den Dateinamen der Arbeitsmappe, die Sie öffnen möchten.

  2. Auf einem Computer mit Windows Vista   

    • Klicken Sie in der Adressleiste auf das Laufwerk, den Ordner oder den Internetstandort, das bzw. der die Arbeitsmappe enthält, die Sie öffnen möchten.

      Auf einem Computer mit Microsoft Windows XP   

    • Klicken Sie in der Liste Suchen in auf das Laufwerk, den Ordner oder den Internetstandort, das bzw. der die Arbeitsmappe enthält, die Sie öffnen möchten.

  3. Suchen und öffnen Sie in der Ordnerliste den Ordner, der die Arbeitsmappe enthält.

  4. Klicken Sie auf die Arbeitsmappe, und klicken Sie dann auf Öffnen.

    • In Excel Viewer können Sie eine Arbeitsmappe öffnen, deren Zugriffsrechte mit IRM (Verwaltung von Informationsrechten) eingeschränkt wurden, sofern Sie über die Berechtigung zum Anzeigen dieser Arbeitsmappe verfügen. Sie können die Inhalte von eingeschränkten Arbeitsmappen auch drucken oder kopieren, wenn Ihnen die speziellen Berechtigungen zum Drucken und Kopieren gewährt wurden.

    • Wenn Sie Excel Viewer über das Menü Start oder durch Klicken auf das Desktopsymbol starten, wird das Dialogfeld Öffnen angezeigt. Um Excel Viewer zu starten und gleichzeitig eine bestimmte Arbeitsmappe zu öffnen, doppelklicken Sie auf die Arbeitsmappe.

    • Wenn Sie mehr als eine Arbeitsmappe in Excel Viewer öffnen, können Sie zwischen den Arbeitsmappen wechseln. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Fenster auf Fenster wechseln, und klicken Sie dann auf die Arbeitsmappe, die Sie aktivieren möchten.

    • Wenn Sie eine Arbeitsmappe mit Daten in einer Excel-Tabelle öffnen, die mit einer Liste auf einer Windows SharePoint Services-Website verknüpft ist, können Sie die Daten auf dem Arbeitsblatt nicht mit den Daten auf der SharePoint-Website aktualisiert. Excel Viewer kann keine externen Datenverbindungen oder PivotTables aktualisieren.

    • Eine Arbeitsmappe, die in Excel zuvor in der Ansicht "Umbruchvorschau" gespeichert wurde, wird auch in dieser Ansicht geöffnet, sodass ggf. nicht der gesamte Inhalt der Arbeitsmappe in Excel Viewer angezeigt wird. Um zur Normalansicht zu wechseln, klicken Sie in der Statusleiste auf Normale Ansicht Schaltflächensymbol .

Öffnen und Bearbeiten einer Arbeitsmappe

  1. Öffnen Sie in Excel Viewer die Arbeitsmappe, die Sie anzeigen möchten.

  2. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche und anschließend auf Zum Bearbeiten öffnen.

    Die Arbeitsmappe wird in Excel Viewer geschlossen und anschließend in Excel geöffnet, sodass Sie sie bearbeiten können.

Überprüfen des Zertifikats einer digital signierten Arbeitsmappe

Wenn Sie eine Arbeitsmappe öffnen, die aus Sicherheitsgründen digital signiert wurde, möchten Sie möglicherweise die Einzelheiten zum Digitales Zertifikat anzeigen und die Authentizität der Digitale Signatur prüfen, um sicherzustellen, dass die digitale Signatur vertrauenswürdig ist.

  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche und anschließend auf Signaturen anzeigen.

    Signaturen anzeigen ist nur verfügbar, wenn die Arbeitsmappe, die Sie in Excel Viewer öffnen, digital signiert wurde.

  2. Zum Anzeigen von Details zu einem bestimmten Zertifikat klicken Sie im Aufgabenbereich Signaturen unter Gültige Signaturen auf den Pfeil neben dem Namen des Unterzeichners, und klicken Sie dann auf Signaturdetails.

  3. Klicken Sie auf Anzeigen, und führen Sie anschließend eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um festzustellen, ob Sie der Quelle des digitalen Zertifikats vertrauen können, prüfen Sie die Felder Ausgestellt für und Ausgestellt von.

    • Um festzustellen, ob das Zertifikat aktuell ist, prüfen Sie das Feld Gültig ab.

Seitenanfang

Anzeigen eines Arbeitsblatts

In Excel Viewer können Sie eines der folgenden Features zum Anzeigen der Arbeitsblattdaten verwenden.

Inhalt dieses Abschnitts

Durchführen eines Bildlaufs in Arbeitsblättern

Blättern und Zoomen mit der Maus

Gleichzeitiges Anzeigen von verschiedenen Bereichen eines Arbeitsblatts

Minimieren des Menübands

Vergrößern oder Verkleinern der Anzeige

Wechseln zu einem anderen Arbeitsblatt

Durchführen eines Bildlaufs in Arbeitsblättern

Zum Wechseln zwischen den Zellen auf einem Arbeitsblatt klicken Sie auf eine beliebige Zelle oder verwenden die Pfeiltasten. Wenn Sie zu einer Zelle wechseln, wird diese Zelle zur Aktive Zelle.

Um einen anderen Bereich des Arbeitsblatts anzuzeigen, verwenden Sie die Bildlaufleisten wie in der folgenden Tabelle beschrieben.

Bildlauf

Aktion

Eine Zeile nach oben oder unten

Klicken Sie auf die Pfeile auf der vertikalen Bildlaufleiste.

Eine Spalte nach links oder rechts

Klicken Sie auf die Pfeile auf der horizontalen Bildlaufleiste.

Ein Fenster nach oben oder unten

Klicken Sie oberhalb oder unterhalb des Bildlauffelds auf die vertikale Bildlaufleiste.

Ein Fenster nach links oder rechts

Klicken Sie links oder rechts des Bildlauffelds auf der horizontalen Bildlaufleiste.

Über eine große Distanz

Ziehen Sie das Bildlauffeld. Auf einem großen Arbeitsblatt halten Sie beim Ziehen die UMSCHALTTASTE gedrückt.

  • Sie können auch mit der rechten Maustaste auf eine Bildlaufleiste klicken und eine Bildlaufoption auswählen.

  • Die Größe des Bildlauffelds gibt die proportionale Größe des verwendeten Arbeitsblattbereichs an, der im Fenster sichtbar ist. Die Position des Bildlauffelds gibt die relative Position des sichtbaren Bereichs auf dem Arbeitsblatt an.

Blättern und Zoomen mit der Maus

Sie können auf dem Arbeitsblatt navigieren und es vergrößern und verkleinern, indem Sie ein Microsoft IntelliMouse® -Zeigegerät verwenden.

Zweck

Aktion

Durchführen eines Bildlaufs um jeweils einige Zeilen nach oben oder nach unten

Drehen Sie das Rad vorwärts oder rückwärts.

Schwenken in einem Arbeitsblatt

Halten Sie das Mausrad gedrückt, und ziehen Sie den Mauszeiger weg von der Ausgangsmarkierung in die Richtung, in der Sie einen Bildlauf durchführen möchten. Zum Beschleunigen des Bildlaufs ziehen Sie den Mauszeiger von der Ausgangsmarkierung weg, zum Verlangsamen ziehen Sie ihn in Richtung der Ausgangsmarkierung.

Automatisches Schwenken in einem Arbeitsblatt

Drücken Sie das Mausrad, und bewegen Sie die Maus in die Richtung, in der der Bildlauf erfolgen soll. Zum Beschleunigen des Bildlaufs ziehen Sie den Mauszeiger von der Ausgangsmarkierung weg, zum Verlangsamen des Bildlaufs ziehen Sie den Mauszeiger in Richtung der Ausgangsmarkierung. Klicken Sie zum Beenden des automatischen Bildlaufs mit einer beliebigen Maustaste.

Vergrößern oder Verkleinern

Halten Sie STRG gedrückt, und drehen Sie dann das Rad der IntelliMouse vorwärts oder rückwärts.

Gleichzeitiges Anzeigen von verschiedenen Bereichen eines Arbeitsblatts

Wenn Sie verschiedene Bereiche des Arbeitsblatts unabhängig voneinander anzeigen und hierin blättern möchten, können Sie das Arbeitsblatt horizontal und vertikal in separate Bereiche aufteilen.

  1. Zeigen Sie am oberen Rand der vertikalen oder rechts neben der horizontalen Bildlaufleiste auf das Teilungsfeld.

    Teilungsfeld

    Hinweis : Das Teilungsfeld wird nicht angezeigt, wenn das Arbeitsblatt fixierte Bereiche enthält.

  2. Wenn als Mauszeiger ein Teilungsmauszeiger ( Horizontaler Doppelpfeil oder Zeiger zum Ändern der Größe (Doppelpfeil) ) angezeigt wird, ziehen Sie das Teilungsfeld an die gewünschte Position.

  • Zum Entfernen der Teilung doppelklicken Sie auf den Fensterteiler.

  • Geteilte Bereiche werden nicht anzeigen, wenn das Arbeitsblatt gedruckt wird.

Minimieren des Menübands

Die Multifunktionsleiste, die eine Komponente der Microsoft Office Fluent-Benutzeroberfläche ist, soll Ihnen dabei helfen, schnell die Befehle zu finden, die Sie für die Erledigung einer Aufgabe benötigen. Es gibt keine Möglichkeit, die Multifunktionsleiste zu löschen oder durch die Symbolleisten und Menüs aus früheren Versionen von Excel Viewer zu ersetzen. Sie können die Multifunktionsleiste jedoch minimieren, damit mehr Platz auf dem Bildschirm zur Verfügung steht.

  • Doppelklicken Sie zum Minimieren der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte Start. Soll die Multifunktionsleiste wieder angezeigt werden, doppelklicken Sie erneut auf die Registerkarte Start, um sie wiederherzustellen.

    Tastenkombination  Drücken Sie STRG+F1, um das Menüband zu minimieren oder wiederherzustellen.

    Auch während die Multifunktionsleiste minimiert ist, können Sie die Tastenkombinationen verwenden.

Vergrößern oder Verkleinern der Anzeige

  • Ziehen Sie in der Statusleiste den Schieberegler auf einen Prozentsatz zwischen 10 und 400 %, oder klicken Sie auf die Schaltfläche Vergrößern oder Verkleinern Schieberegler 'Zoom' , bis der gewünschte Vergrößerungsprozentsatz erreicht ist.

Das Ändern der Vergrößerung hat keine Auswirkungen auf den Druck. Sofern Sie nicht die Skalierung auf der Registerkarte Seite des Dialogfelds Seite einrichten (Registerkarte Start, Gruppe Seite einrichten, Schaltfläche Seite einrichten) geändert haben, werden Arbeitsblätter mit einer Größe von 100 % (normale Größe) gedruckt.

Wechseln Sie zu einem anderen Arbeitsblatt

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

  • Wenn die Registerkarte des Arbeitsblatts, zu dem Sie wechseln möchten, angezeigt wird, klicken Sie darauf.

  • Wird die Registerkarte des Arbeitsblatts nicht angezeigt, klicken Sie auf die Register-Bildlaufschaltflächen, bis die gewünschte Registerkarte angezeigt wird, und klicken Sie dann darauf.

    Register-Bildlaufschaltflächen

Seitenanfang

Arbeiten mit Daten

In Excel Viewer können Sie eines der folgenden Features zum Arbeiten mit den Arbeitsblattdaten verwenden.

Inhalt dieses Abschnitts

Auswählen einer Zelle, eines Bereichs, einer Zeile oder Spalte

Suchen von Text oder Zahlen in einem Arbeitsblatt

Suchen und Auswählen von bestimmten Zellen auf einem Arbeitsblatt

Kopieren von Arbeitsblattdaten in ein anderes Programm

Auswählen einer Zelle, eines Bereichs, einer Zeile oder Spalte

Zu markierendes Element

Aktion

Eine einzelne Zelle

Klicken Sie in die Zelle, oder navigieren Sie mithilfe der Pfeiltasten zur Zelle.

Zellbereich

Klicken Sie in die erste Zelle des Bereich, und ziehen Sie dann den Mauszeiger zur letzten Zelle.

Sie können auch die UMSCHALTTASTE gedrückt halten und dann mithilfe der Pfeiltasten zur letzten Zelle navigieren.

Alle Zellen eines Arbeitsblatts

Klicken Sie auf die Schaltfläche Alle auswählen, oder drücken Sie STRG+A.

Alles markieren (Schaltfläche)

Nicht aneinander grenzende Zellen oder Zellbereiche

Markieren Sie die erste Zelle oder den ersten Zellbereich, halten Sie die STRG-TASTE gedrückt, und markieren Sie dann die anderen Zellen oder Zellbereiche.

Ein großer Zellbereich

Klicken Sie auf die erste Zelle des Bereichs, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und klicken Sie dann auf die letzte Zelle des Bereichs. Sie können einen Bildlauf durchführen, um die letzte Zelle anzuzeigen.

Gesamte Zeile

Klicken Sie auf die Zeilenüberschrift.

Gesamte Spalte

Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift.

Aneinander grenzende Zeilen oder Spalten

Ziehen Sie den Mauszeiger über die Zeilenüberschriften oder Spaltenüberschriften. Sie können auch die erste Zeilen- oder Spaltenüberschrift markieren, die UMSCHALTTASTE gedrückt halten und dann die letzte Zeilen- oder Spaltenüberschrift auswählen.

Nicht aneinander grenzende Zeilen oder Spalten

Markieren Sie die erste Zeilen- oder Spaltenüberschrift, halten Sie STRG gedrückt, und markieren Sie dann die anderen Zeilen- oder Spaltenüberschriften.

Die erste oder letzte Zelle in einer Zeile oder Spalte

Wählen Sie eine Zelle in der Zeile oder Spalte aus, und drücken Sie dann STRG + eine Pfeiltaste (NACH-RECHTS oder NACH-LINKS für Zeilen, NACH-OBEN oder NACH-UNTEN für Spalten).

Die erste oder letzte Zelle in einem Arbeitsblatt oder einer Excel-Tabelle

Drücken Sie STRG+POS1, um die erste Zelle im Arbeitsblatt oder in der Excel-Tabelle auszuwählen.

Drücken Sie STRG+ENDE, um die letzte Zelle im Arbeitsblatt oder in einer Excel-Tabelle mit Daten oder Formatierungen auszuwählen.

Mehr oder weniger Zellen als die aktive Auswahl

Halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und klicken Sie auf die letzte Zelle, die in der neuen Auswahl enthalten sein soll. Der rechteckige Bereich zwischen der Aktive Zelle und der Zelle, auf die Sie klicken, wird zur neuen Auswahl.

Klicken Sie in eine beliebige Zelle in dem Arbeitsblatt, um die Auswahl von Zellen aufzuheben.

Suchen von Text oder Zahlen in einem Arbeitsblatt

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um nach Text oder Zahlen in einem Zellbereich zu suchen, markieren Sie diesen Zellbereich.

    • Um nach Text oder Zahlen im gesamten Arbeitsblatt zu suchen, klicken Sie auf eine beliebige Zelle.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Bearbeiten auf Suchen.

    Tastenkombination Sie können auch STRG + F drücken.

  3. Geben Sie im Feld Suchen nach den gesuchten Text oder die gesuchte Zahl ein.

  4. Standardmäßig werden Daten zeilenweise durchsucht. Für eine spaltenweise Suche klicken Sie auf Optionen und dann im Feld Suchen auf In Spalten.

  5. Wählen Sie im Feld Suchen in die Art des Inhalts aus, den Sie durchsuchen möchten.

  6. Klicken Sie auf Weitersuchen, um nach dem ersten Vorkommen des Texts oder der Zahl zu suchen.

    Sie können so oft auf Weitersuchen klicken, bis alle Vorkommen gefunden wurden.

Zum Abbrechen einer Suche drücken Sie ESC.

Suchen und Auswählen von bestimmten Zellen auf einem Arbeitsblatt

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Bearbeiten auf Gehe zu.

    Tastenkombination  Sie können auch STRG+G drücken.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Zum Suchen und benannte Zellbezüge oder Bereiche markieren, klicken Sie auf die benannten Zellbezug oder Zellbereich die gewünschte Feld Gehe zu.

      Zum Suchen und Auswählen von unbenannte Zellbezügen oder -bereichen geben Sie den Zellbezug im Feld Bezug ein.

    • Wenn Sie alle Zellen schnell suchen und auswählen möchten, die bestimmte Daten enthalten, oder nur Zellen, die bestimmte Kriterien erfüllen, klicken Sie auf Inhalte, und klicken Sie dann auf eine der folgenden Optionen.

Schaltfläche

Zu markierendes Element

Kommentare

Zellen, die Kommentare enthalten.

Konstanten

Die Zellen, die Konstanten enthalten. Das Kontrollkästchen unter Formeln stehen zur Verfügung, wenn Sie Konstanten klicken.

Formeln

Formeln steht in Excel Viewer nicht zur Verfügung.

Leerzeichen

Leere Zellen.

Den aktuellen Bereich

Der Aktueller Bereich, z. B. eine gesamte Liste.

Das aktuelle Array

Ein gesamtes Matrix, wenn die aktive Zelle in einem Array enthalten ist.

Objekte

Grafische Objekte, einschließlich Diagramme und Schaltflächen, auf dem Arbeitsblatt und in Textfeldern.

Zeilenunterschiede

Alle Zellen, die sich von der aktiven Zelle in einer ausgewählten Zeile unterscheiden. Wenn mehr als eine Zeile markiert ist, erfolgt der Vergleich für jede einzelne Zeile in dieser Auswahl, und die Zelle, die für den Vergleich jeder weiteren Zeile verwendet wird, befindet sich in derselben Spalte wie die aktive Zelle.

Spaltenunterschiede

Alle Zellen, die sich von der aktiven Zelle in einer ausgewählten Spalte unterscheiden. Wenn mehr als eine Spalte markiert ist, erfolgt der Vergleich für jede einzelne Spalte in dieser Auswahl, und die Zelle, die für den Vergleich jeder weiteren Spalte verwendet wird, befindet sich in derselben Spalte wie die aktive Zelle.

Vorgängerzellen

Vorgängerzellen steht in Excel Viewer nicht zur Verfügung.

Familienangehörige

Nachfolgerzellen und die Optionen unter Nachfolgerzellen stehen in Excel Viewer nicht zur Verfügung.

Letzte Zelle

Die letzte Zelle auf dem Arbeitsblatt mit Daten oder Formatierungen.

Nur sichtbare Zellen

Nur Zellen, die in einem Bereich, der ausgeblendeten Zeilen oder Spalten enthält, sichtbar sind.

Bedingte Formatierung

Nur Zellen mit bedingten Formaten.

  • Klicken Sie auf Alle, um alle Zellen mit bedingten Formaten zu finden.

  • Klicken Sie auf Gleiche, um Zellen zu finden, die die gleichen bedingten Formate wie die ausgewählte Zelle aufweisen.

Gültigkeitsprüfung

Nur Zellen, auf die Datenüberprüfungsregeln angewendet wurden.

  • Klicken Sie auf Alle, um alle Zellen zu finden, auf die eine Gültigkeitsprüfung angewendet wurde.

  • Klicken Sie auf Gleiche, um Zellen zu finden, auf die die gleiche Gültigkeitsprüfung wie auf die ausgewählte Zelle angewendet wurde.

Kopieren von Arbeitsblattdaten in ein anderes Programm

Sie können Arbeitsblattdaten in Excel Viewer kopieren und dann in ein anderes Programm einfügen. Allerdings können Sie keine Arbeitsblattdaten in eine Arbeitsmappe einfügen, die in Excel Viewer geöffnet ist. Zum Bearbeiten einer Arbeitsmappe muss Excel auf Ihrem Computer installiert sein.

Hinweis : Sie können keine Daten auf einem Diagrammblatt kopieren.

  1. Markieren Sie auf dem Arbeitsblatt die Daten, die Sie kopieren möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Bearbeiten auf Kopieren.

    Tastenkombination  Sie können auch STRG+C drücken.

  3. Wechseln Sie zu dem Programm, in das Sie die Daten kopieren möchten, und verwenden Sie dann Einfügebefehl des Programms.

Wenn der für die Kopie ausgewählte Bereich ausgeblendete Zellen enthält, kopiert Excel Viewer auch die ausgeblendeten Zellen.

Seitenanfang

Drucken

In Excel Viewer können Sie eines der folgenden Features zum Drucken der Arbeitsblattdaten verwenden.

Inhalt dieses Abschnitts

Festlegen oder Entfernen eines Druckbereichs

Ändern der Seitenausrichtung, der Skalierung und des Papierformats

Festlegen von Seitenrändern und Zentrieren von Daten auf jeder Seite

Drucken von bestimmten Zeilen oder Spalten auf jeder Seite

Drucken von Gitternetzlinien oder Zeilen- und Spaltenüberschriften mit jeder Seite

Anzeigen von Seitenumbrüchen

Anzeigen einer Seite vor dem Drucken

Drucken des aktiven Arbeitsblatts, eines ausgewählten Bereichs oder einer gesamten Arbeitsmappe

Gleichzeitiges Drucken von mehreren Arbeitsblättern

Festlegen oder Entfernen eines Druckbereichs

  1. Markieren Sie auf dem Arbeitsblatt die Zellen, die Sie drucken möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Seite einrichten auf Druckbereich.

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um den Druckbereich festzulegen, klicken Sie auf Druckbereich festlegen.

    • Zum Löschen des festgelegten Druckbereichs klicken Sie auf Druckbereich aufheben.

Ändern der Seitenausrichtung, der Skalierung und des Papierformats

Wenn Ihre Arbeit nicht genau auf die gewünschte Anzahl Druckseiten passt, können Sie das Arbeitsblatt so anpassen (oder skalieren), dass es auf mehr oder weniger Seiten passt, als dies bei normaler Größe der Fall ist. Sie können auch angeben, dass Ihre Arbeit auf einer bestimmten Anzahl Seiten gedruckt werden soll, oder Sie können ein anderes Papierformat auswählen.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Seite einrichten auf Seite einrichten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Seite unter Orientierung auf Hochformat oder Querformat.

  3. Zum Ändern der Skalierung der Seiten führen Sie unter Skalierung einen der folgenden Schritte durch:

    • Zum Verkleinern oder Vergrößern des Arbeitsblatts um einen bestimmten Wert geben Sie einen Prozentsatz der Größe im Feld Verkleinern/Vergrößern ein.

    • Um das Arbeitsblatt so zu verkleinern oder zu vergrößern, dass es auf eine bestimmte Anzahl Seiten passt, klicken Sie auf Anpassen und geben dann die Anzahl der Seiten ein, auf denen Sie das Arbeitsblatt drucken möchten.

  4. Um das Papierformat anzugeben, klicken Sie im Feld Papierformat auf das gewünschte Format.

  5. Zum Festlegen der Druckqualität wählen Sie im Feld Druckqualität die gewünschte Druckqualität aus.

  6. Wenn Sie eine andere Anfangsseitenzahl als 1 angeben möchten, können Sie die gewünschte Seitenzahl im Feld Erste Seitenzahl eingeben.

Festlegen von Seitenrändern und Zentrieren von Daten auf jeder Seite

  1. Wählen Sie ein Arbeitsblatt aus.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Seite einrichten auf Seite einrichten.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Ränder.

  4. Geben Sie in den Feldern Oben, Unten, Links und Rechts die gewünschten Werte für die Randeinstellung ein.

    Diese Einstellungen sollten größer als die minimale Randeinstellung sein, die von Ihrem Drucker vorgegeben wird.

  5. Führen Sie unter Auf der Seite zentrieren einen oder beide der folgenden Schritte aus:

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Horizontal, wenn die Arbeitsblattdaten zwischen dem linken und rechten Rand zentriert werden sollen.

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vertikal, wenn die Arbeitsblattdaten zwischen dem oberen und unteren Rand zentriert werden sollen.

Drucken von bestimmten Zeilen oder Spalten auf jeder Seite

  1. Klicken Sie auf das Arbeitsblatt, das Sie drucken möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Seite einrichten auf Seite einrichten.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Tabelle.

  4. Klicken Sie unter Drucktitel in die Felder Wiederholungszeilen oben oder Wiederholungsspalten links, und wählen Sie die Zeilen oder Spalten aus, die auf jeder Seite gedruckt werden sollen.

Drucken von Gitternetzlinien oder Zeilen- und Spaltenüberschriften mit jeder Seite

  1. Klicken Sie auf das Arbeitsblatt, das Sie drucken möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Seite einrichten auf Seite einrichten.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Tabelle.

  4. Um die Gitternetzlinien zu drucken, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Gitternetzlinien.

  5. Um die mit Nummern oder Buchstaben versehenen Zeilen- und Spaltenüberschriften ebenfalls zu drucken, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zeilen- und Spaltenüberschriften.

Anzeigen von Seitenumbrüchen

  1. Klicken Sie in der Statusleiste auf Umbruchvorschau Schaltflächensymbol .

  2. Um zur Normalansicht zurückzukehren, klicken Sie in der Statusleiste auf Normale Ansicht Schaltflächensymbol .

Seitenumbrüche, die manuell eingefügt wurden, werden als durchgezogene Linien angezeigt. Gestrichelte Linien stehen für automatische Seitenumbrüche. Sie können Seitenumbrüche zwar verschieben, jedoch nicht hinzufügen oder löschen.

Anzeigen einer Seite vor dem Drucken

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Datei auf Seitenansicht.

    Tastenkombination  Sie können auch STRG+F2 drücken.

  2. Verwenden Sie die folgenden Symbolleistenschaltflächen zum Überprüfen der Seite und zum Vornehmen von Anpassungen vor dem Drucken.

Schaltfläche

Aktion

Next Page

Zeigt die nächste Seite an, die gedruckt werden soll. Wenn Sie mehrere Arbeitsblätter ausgewählt haben und auf Nächste Seite klicken, wenn die letzte Seite des ausgewählten Arbeitsblatts angezeigt, wird, zeigt Excel Viewer die erste Seite des nächsten ausgewählten Arbeitsblatts an.

Diese Option ist nicht verfügbar, wenn ein Arbeitsblatt nur eine Seite aufweist.

Previous Page

Zeigt die vorherige Seite an, die gedruckt werden soll. Wenn Sie mehrere Arbeitsblätter ausgewählt haben und auf Vorherige Seite klicken, wenn die erste Seite des ausgewählten Arbeitsblatts angezeigt wird, zeigt Excel Viewer die letzte Seite des vorher ausgewählten Arbeitsblatts an.

Diese Option ist nicht verfügbar, wenn ein Arbeitsblatt nur eine Seite aufweist.

Zoomen

Schaltet zwischen einer Ganzseitenansicht des Arbeitsblatts und einer vergrößerten Ansicht um. Das Feature "Zoom" hat keine Auswirkungen auf das Druckformat. Sie können auch zwischen einer Ganzseitenansicht und einer vergrößerten Ansicht eines Arbeitsblatts umschalten, indem Sie auf einen beliebigen Bereich des Arbeitsblatts klicken.

Je nach Bildschirmauflösung werden bestimmte Grafiken, z. B. dünne Rahmen, in der Ganzseitenansicht möglicherweise nicht angezeigt.

Drucken

Zeigt das Dialogfeld Drucken an, in dem Sie Druckoptionen festlegen und das ausgewählte Arbeitsblatt dann drucken können.

Seite einrichten

Zeigt das Dialogfeld Seite einrichten an, in dem Sie Optionen zum Steuern der Darstellung von gedruckten Arbeitsblättern festlegen können.

Seitenränder anzeigen

Blendet die Randziehpunkte ein oder aus, die Sie ziehen können, um die Seitenränder, die Ränder von Kopf- und Fußzeilen sowie die Spaltenbreite anzupassen.

Schließen der Seitenansicht

Schließt das Fenster "Seitenansicht" und kehrt zur vorherigen Ansicht des aktiven Arbeitsblatts zurück.

Die Art und Weise, wie Seiten im Vorschaufenster angezeigt werden, hängt von den verfügbaren Schriftarten, den verfügbaren Farben und der Auflösung des Druckers ab.

Drucken des aktiven Arbeitsblatts, eines ausgewählten Bereichs oder einer gesamten Arbeitsmappe

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Microsoft Office Abbildung der Office-Schaltfläche und anschließend auf Drucken.

  2. Klicken Sie unter Drucken auf eine der folgenden Optionen:

    • Klicken Sie auf Auswahl zum Drucken eines ausgewählten Bereichs.

    • Klicken Sie auf Ausgewählte Blätter, um das aktive Arbeitsblatt oder alle ausgewählten Arbeitsblätter zu drucken.

    • Klicken Sie auf Gesamte Arbeitsmappe, um alle Arbeitsblätter zu drucken.

    • Klicken Sie auf Tabelle, um die Daten der Excel-Tabelle zu drucken. Diese Option steht nur zur Verfügung, wenn das Arbeitsblatt Daten im Excel-Tabellenformat enthält und diese Daten für den Druck ausgewählt wurden.

Wenn das Arbeitsblatt einen definierten Druckbereich enthält, druckt Excel Viewer nur den Druckbereich. Wenn Sie einen Zellbereich zum Drucken auswählen und dann auf Auswahl klicken, druckt Excel Viewer die Auswahl und ignoriert alle Druckbereiche, die für das Arbeitsblatt definiert wurden.

Gleichzeitiges Drucken mehrerer Arbeitsblätter

  1. Führen Sie zum Auswählen der zu druckenden Arbeitsblätter einen der folgenden Schritte durch:

Zu markierendes Element

Aktion

Zwei oder mehr benachbarte Arbeitsblätter

Klicken Sie auf die Registerkarte für das erste Arbeitsblatt, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und klicken Sie dann auf die Registerkarte für das letzte Arbeitsblatt.

Zwei oder mehr nicht benachbarte Arbeitsblätter

Klicken Sie auf die Registerkarte für das erste Arbeitsblatt, halten Sie die STRG-Taste gedrückt, und klicken Sie dann auf die Registerkarten für die anderen Arbeitsblätter.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Datei auf Schnelldruck.

    Mit Schnelldruck werden die Arbeitsblätter an den Standarddrucker gesendet, ohne Änderungen an den aktuellen Druckeinstellungen vorzunehmen. Wenn Sie einen Drucker, die Anzahl Kopien und andere Druckoptionen vor dem Drucken angeben möchten, klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche , und klicken Sie dann auf Drucken.

Seitenanfang

Funktionen von Excel Viewer 2003, die in Excel Viewer nicht mehr unterstützt werden

Die folgenden Features von Excel Viewer 2003 werden von der aktuellen Version von Excel Viewer nicht mehr unterstützt.

Funktion

Kommentare

Öffnen von Diagrammdateien

Sie können keine Dateien öffnen, die im Diagrammdateiformat (XLC) gespeichert wurden.

Anordnen von Fenstern

Der Befehl Alle anordnen ist nicht mehr verfügbar. Sie können den Befehl daher nicht verwenden, um Arbeitsblätter aus mehreren Arbeitsmappen gleichzeitig anzuzeigen. Stattdessen können Sie die Fenster manuell anordnen.

Fixieren von Bereichen

Der Befehl Fenster fixieren ist nicht mehr verfügbar. Sie können den Befehl daher nicht verwenden, um Zeilen- und Spaltenüberschriften oder andere Daten weiterhin anzuzeigen, während Sie im Arbeitsblatt einen Bildlauf durchführen.

Filtern von Daten

Der Befehl AutoFilter ist nicht mehr verfügbar. Sie können daher keinen Filter anwenden, um sich auf bestimmte Daten zu konzentrieren.

Ändern der Größe von Zeilen und Spalten

Sie können die Trennlinien zwischen Zeilen- und Spaltenüberschriften nicht mehr ziehen oder auf die Trennlinien doppelklicken, um die Größe von Zeilen und Spalten zu ändern.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×