Herstellen von Verbindungen mit anderen Benutzern

Alle Kontakte in der Kontaktliste verfügen über eine Schaltfläche für den Anwesenheitsstatus, mit der der aktuelle Verfügbarkeitsstatus angezeigt wird. Anhand des Anwesenheitsstatus eines Kontakts können Sie entscheiden, auf welche Weise Sie am besten mit dem Kontakt kommunizieren können. Wenn ein Kontakt z. B. verfügbar ist, können Sie ihm eine Sofortnachricht senden oder ihn anrufen. Falls ein Kontakt beschäftigt ist, können Sie eine E-Mail-Nachricht senden oder anhand der Visitenkarte sehen, wann die Person Zeit für eine Unterhaltung hat.

Verfügbare Aktionen

Ermitteln des Status eines Kontakts

Anzeigen der Visitenkarte eines Benutzers

Anzeigen von Anrufoptionen

Markieren eines Kontakts, um bei Verfügbarkeit benachrichtigt zu werden

Ermitteln des Status eines Kontakts

Die für jeden Kontakt in Ihrer Kontaktliste angezeigten Anwesenheitsinformationen geben die Verfügbarkeit eines Kontakts an. Der Anwesenheitsstatus wird grafisch durch ein Symbol links neben dem Namen des Kontakts und durch eine Textzeichenfolge rechts neben dem Namen des Kontakts angezeigt. Einige Anwesenheitsstatus, z. B. Verfügbar, können vom Benutzer oder von Communicator festgelegt werden. Andere Anwesenheitsstatus, z. B. Inaktiv, können nur von Communicator festgelegt werden.

Anwesenheitsschaltfläche

Statustext

Beschreibung

Available

Verfügbar

Der Kontakt ist online und kann an Unterhaltungen teilnehmen. Dieser Status kann manuell vom Benutzer festgelegt werden.

Busy

Beschäftigt
Im Gespräch
In einer Konferenz
In einer Besprechung

Der Kontakt ist verfügbar, jedoch zurzeit anderweitig beschäftigt. Dabei sind folgende Aktivitäten möglich:

  • Am Telefon    Der Kontakt führt eine Telefon-, Sprach- oder Videounterhaltung.

  • In einer Konferenz     Der Kontakt nimmt an einer Telefon-, Sprach- oder Videokonferenz oder einer Konferenz mit Anwendungsfreigabe mit mehreren Teilnehmern teil.

  • In einer Besprechung     Der Office Outlook-Kalender zeigt an, dass sich der Kontakt in einer geplanten Besprechung befindet.


Dieser Anwesenheitsstatus kann manuell vom Benutzer festgelegt werden.

Do not disturb

Nicht stören

Dieser Status wird für einen Kontakt angezeigt, wenn Ihnen nicht die Zugriffsebene Team zugewiesen wurde und eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • Der Kontakt hat den Anwesenheitsstatus manuell auf Nicht stören festgelegt.

  • Der Kontakt zeigt eine PowerPoint-Präsentation an oder führt ein anderes Programm im Vollbildmodus aus.

Busy

Unterbrechung nur in dringenden Fällen

Dieser Status wird für einen Kontakt angezeigt, wenn Ihnen die Zugriffsebene Team zugewiesen wurde und eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • Der Kontakt hat den Anwesenheitsstatus manuell auf Nicht stören festgelegt.

  • Der Kontakt zeigt eine PowerPoint-Präsentation an oder führt ein anderes Programm im Vollbildmodus aus.

Away

Abwesend

Der Kontakt ist vermutlich nicht verfügbar. Dieser Status wird aus den folgenden Gründen angezeigt:

  • Der Computer des Kontakts hat die in den Einstellungen festgelegte Leerlaufzeit überschritten (die Standardeinstellung beträgt 15 Minuten).

  • Im Office Outlook-Kalender oder im Abwesenheits-Assistenten des Kontakts wird angegeben, dass er nicht im Büro ist.

  • Der Kontakt ist vorübergehend nicht verfügbar. Sobald eine Aktivität auf dem Computer des Kontakts erkannt wird, setzt Communicator 2007 den Anwesenheitsstatus automatisch auf den entsprechenden Status zurück.

  • Der Kontakt hat den Anwesenheitsstatus manuell auf Abwesend festgelegt.

Inactive

Inaktiv

Der Kontakt ist möglicherweise verfügbar, aber sein Computer befindet sich über einen Zeitraum im Leerlauf, der das Leerlaufintervall überschreitet (standardmäßig fünf Minuten). In diesem Status ist der Kontakt online und im Übergang aus dem Status Verfügbar (was durch die zur Hälfte grüne und gelbe Schaltfläche angezeigt wird). Dieser Status wird von Communicator festgelegt.

Busy Inactive

Beschäftigt (Inaktiv)

Der Kontakt ist gerade in einer Besprechung (wie im Outlook-Kalender zu erkennen ist), der Computer war jedoch länger als die Leerlaufzeit nicht aktiv (standardmäßig fünf Minuten). In diesem Status ist der Kontakt online, normalerweise in einer Besprechung, und der Computer befindet sich im Leerlauf. Dieser Status wird von Communicator festgelegt.

Offline

Offline

Communicator kann den Status des Kontakts nicht ermitteln. Dieser Status wird normalerweise angezeigt, wenn der Anwesenheitsstatus des Kontakts auf einem anderen Computersystem gespeichert ist, z. B. in einer Organisation, bei der es sich nicht um einen Verbundpartner handelt.

Presence unknown

Anwesenheit nicht bekannt

Communicator kann den Status des Kontakts nicht ermitteln. Dieser Status wird normalerweise angezeigt, wenn der Anwesenheitsstatus des Kontakts auf einem anderen Computersystem gespeichert ist, z. B. in einer Organisation, bei der es sich nicht um einen Verbundpartner handelt.

Blocked

Blockiert

Diese Schaltfläche wird in der Kontaktliste neben dem blockierten Kontaktnamen angezeigt. Für die blockierte Person werden Sie als offline angezeigt.

Seitenanfang

Anzeigen der Visitenkarte eines Benutzers

Wenn der Status eines Kontakts nicht verfügbar ist, können Sie seine Visitenkarte öffnen und anhand der enthaltenen Informationen ermitteln, wann der Kontakt wieder verfügbar ist.

So zeigen Sie den Zeitplan eines Kontakts an

  • Klicken Sie in der Kontaktliste auf die Anwesenheitsschaltfläche des Kontakts. Wenn ein Kontakt Ihnen die Zugriffsebene Firma oder höher zugewiesen hat, können Sie auf die Anwesenheitsschaltfläche dieses Kontakts klicken, um seinen Zeitplan anzuzeigen und zu ermitteln, wann der Kontakt erreichbar ist.

Seitenanfang

Anzeigen von Anrufoptionen

In einigen Fällen müssen Sie eine Person unter ihrer Mobiltelefonnummer oder einer alternativen Rufnummer anrufen. In Communicator können Sie die alternativen Rufnummern eines Kontakts anzeigen, indem Sie bei Weitere Optionen für das Anrufen dieses Kontakts anzeigen auf den Pfeil nach unten klicken.

So zeigen Sie die optionalen Rufnummern für einen Kontakt an

  1. Klicken Sie in der Kontaktliste auf den Pfeil rechts neben der Schaltfläche Anrufen des entsprechenden Kontakts.

  2. Die für einen Kontakt angezeigten Rufnummern sind abhängig von der Zugriffsebene, die der Kontakt Ihnen zugewiesen hat. Wenn der Kontakt Ihnen z. B. die Zugriffsebene Team oder Privat zugewiesen hat, wird Ihnen seine Mobiltelefonnummer angezeigt. Falls die Mobiltelefonnummer eines Kontakts nicht für Sie verfügbar ist, können Sie sich an die Person wenden und sie bitten, Ihre Zugriffsebene auf Team oder Privat festzulegen. Der Kontakt muss die Rufnummer seines Mobiltelefons veröffentlichen, damit sie anderen Benutzern angezeigt werden kann.

Seitenanfang

Markieren eines Kontakts, um bei Verfügbarkeit benachrichtigt zu werden

Sie können von Communicator über Änderungen der Verfügbarkeit eines Kontakts benachrichtigt werden, indem eine Benachrichtigung angezeigt wird, sobald sein Anwesenheitsstatus in Verfügbar oder Offline geändert wird. In der Benachrichtigung werden Name, Titel, Adresse für Sofortnachrichten und der neue Anwesenheitsstatus des Kontakts angezeigt. Sie können auf die Benachrichtigung klicken, um eine Sofortnachrichtensitzung mit diesem Kontakt zu beginnen. Das Konfigurieren von Communicator zum Anzeigen dieser Benachrichtigung für einen bestimmten Kontakt wird als Markieren bezeichnet.

So markieren Sie einen Kontakt

  • Klicken Sie in der Kontaktliste mit der rechten Maustaste auf einen Kontakt, und klicken Sie dann auf Für Statusänderungsbenachrichtigungen markieren.

So zeigen Sie markierte Kontakte in der Kontaktliste an

  • Klicken Sie in Communicator auf die Schaltfläche Darstellung der Kontakte ändern, und klicken Sie dann auf Markierte Kontakte. In dieser Ansicht werden alle zurzeit markierten Kontakte angezeigt.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×