Herstellen einer Verbindung zu einer Excel-Datentabelle oder einem -Bereich (Power Query)

Verwenden Sie die Excel-Oberfläche Abrufen und transformieren (Power Query) zum Erstellen einer dynamischen Verbindung zwischen einer vorhandenen Tabelle oder eines vorhandenen Bereichs in Ihrer Arbeitsmappe. Sie können die Verbindung aktualisieren, wenn sich die Daten in der Tabelle ändern.

  1. Wählen Sie eine beliebige Zelle im Datenbereich aus.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Daten und dann auf Aus Tabelle/Bereich.

  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, können Sie im Dialogfeld Aus Tabelle auf die Schaltfläche Bereichsauswahl klicken, um einen bestimmten Bereich auszuwählen, den Sie als Datenquelle verwenden möchten.

    Dialogfeld "Aus Tabelle"

  4. Wenn die Tabelle oder Datenbereich über Spaltenüberschriften verfügt, können Sie Meine Tabelle hat Überschriften aktivieren. Die Überschriftenzellen werden verwendet, um die Spaltennamen für die Abfrage zu definieren.

  5. Klicken Sie im Abfrage-Editor auf Schließen & laden.

Hinweis : Wenn Ihr Datenbereich als benannter Datenbereich definiert wurde oder sich in einer Excel-Tabelle befindet, ermittelt Power Query automatisch den gesamten Bereich und lädt es für Sie in Power Query. Einfache Daten werden automatisch in eine Tabelle umgewandelt, wenn sie im Abfrage-Editor geladen werden.

  1. Wählen Sie eine beliebige Zelle im Datenbereich aus.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Power Query auf Aus Tabelle.

    Herstellen einer Verbindung mit einer Excel-Datentabelle

  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, können Sie im Dialogfeld Aus Tabelle auf die Schaltfläche Bereichsauswahl klicken, um einen bestimmten Bereich auszuwählen, den Sie als Datenquelle verwenden möchten.

    Dialogfeld "Aus Tabelle"

  4. Wenn der Datenbereich über Spaltenüberschriften verfügt, können Sie Meine Tabelle hat Überschriften aktivieren. Die Überschriftenzellen des Datenbereichs werden verwendet, um die Spaltennamen für die Abfrage zu festzulegen.

  5. Klicken Sie im Abfrage-Editor auf Schließen & laden.

Hinweis : Wenn Ihr Datenbereich als benannter Datenbereich definiert wurde oder sich in einer Excel-Tabelle befindet, ermittelt Power Query automatisch den gesamten Bereich und lädt es für Sie in Power Query. Einfache Daten werden automatisch in eine Tabelle umgewandelt, wenn sie im Abfrage-Editor geladen werden.

Hinweis : Der Abfrage-Editor wird nur angezeigt, wenn Sie mithilfe von Power Query eine Abfrage laden, bearbeiten oder eine neue Abfrage erstellen. Das folgende Video zeigt das Abfrage-Editor-Fenster, das geöffnet wird, nachdem eine Abfrage aus einer Excel-Arbeitsmappe bearbeitet wurde. Wenn Sie den Abfrage-Editor anzeigen möchten, ohne eine vorhandene Arbeitsmappenabfrage zu laden oder zu bearbeiten, wählen Sie auf der Registerkarte Power Query des Menübands im Abschnitt Externe Daten abrufen die Option Aus anderen Quellen > Leere Abfrage aus. Im nachstehenden Video wird eine einzige Möglichkeit zum Anzeigen des Abfrage-Editors gezeigt.

So zeigen Sie den Abfrage-Editor in Excel an

Formelbeispiel

Sie können im Query-Editor Formeln für Power Query schreiben.

= Excel.CurrentWorkbook(){[Name="Table1"]}[Content]

Beispiel für eine Abfrage-Editor-Formel

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Sie können jederzeit einen Experten in der Excel Tech Community fragen, Unterstützung in der Answers Community erhalten oder aber ein neues Feature oder eine Verbesserung auf Excel User Voice vorschlagen.

Siehe auch

Power Query wird als "Abrufen und Transformieren in Excel 2016" bezeichnet

Importieren von Daten aus externen Quellen

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×