Herstellen einer Verbindung mit Microsoft Azure Blob Storage (Power Query)

Hinweis : Power Query ist in Excel 2016 als Abrufen und Transformieren bekannt. Die hier bereitgestellten Informationen gelten für beides. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen und Transformieren von Daten in Excel 2016.

Mit Power Query können Sie eine Verbindung mit Microsoft Azure auf die gleiche Weise wie mit jeder anderen Datenquelle herstellen. Microsoft Azure Blob Storage ist ein Dienst für die Speicherung großer Mengen unstrukturierter Daten, die weltweit über HTTP oder HTTPS aufgerufen werden können. Weitere Informationen zum Dienst Microsoft Azure Blob Storage finden Sie unter Verwenden von Blob Storage.

So importieren Sie mithilfe von Power Query Daten, die in Ihrem Microsoft Azure Blob Storage gespeichert sind:

  1. Wählen Sie im Menüband auf der Registerkarte POWER QUERY den Befehl Aus Azure > Aus Microsoft Azure Blob Storage aus.

    Externe Daten aus Azure abrufen
  2. Geben Sie im Dialogfeld Microsoft Azure Blob Storage Ihren Kontonamen für den Microsoft Azure-Speicher ein, und klicken Sie dann auf OK.

  3. Wenn Sie zum ersten Mal eine Verbindung mit dem Blob Storage-Dienst herstellen, werden Sie aufgefordert, den Speicherzugriffsschlüssel einzugeben und zu speichern. Geben Sie im Dialogfeld Zugriff auf Microsoft AzureBlob Storage im Feld Kontoschlüssel Ihren Speicherzugriffschlüssel ein, und klicken Sie dann auf Speichern.

    Hinweis :  Wenn Sie Ihren Speicherzugangsschlüssel abrufen müssen, navigieren Sie zurück zum Microsoft Azure Portal, wählen Sie Ihr Speicherkonto aus, und klicken Sie dann unten auf der Seite auf das Symbol Zugriffsschlüssel verwalten. Klicken Sie rechts neben dem Hauptschlüssel auf das Kopiersymbol, und fügen Sie dann den Wert in das Feld Kontoschlüssel ein.

  4. Im Abfrage-Editor sind alle verfügbaren Container in Ihrem Microsoft Azure Blob Storage aufgelistet. Wählen Sie im Navigator einen Container aus, aus dem Sie Daten importieren möchten, und klicken Sie dann auf Anwenden und schließen.

Siehe auch

Herstellen einer Verbindung mit einem Microsoft Azure-Tabellenspeicher

Importieren von Daten aus externen Datenquellen

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×