Häufig gestellte Fragen zur Audioqualität

Die Audioqualität in Verbindung mit der Kommunikationssoftware Microsoft Lync 2010 ist vom Zustand und der Qualität des von Ihnen verwendeten Netzwerks und der Geräte abhängig. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Audiogeräte angeschlossen sind, bevor Sie mit der Nutzung von Lync 2010 beginnen.

Inhalt dieses Artikels

Wurden die Geräte ordnungsgemäß eingerichtet?

Ist mein IP-Telefon ordnungsgemäß angeschlossen?

Warum treten Audioprobleme auf?

Warum wird kein Sound wiedergegeben?

Was sind häufige Ursachen für unzureichende Gerätequalität?

Möglichkeiten zur Verbesserung der Audioqualität von Geräten

Gibt es Tipps zur Vermeidung von Problemen mit der Audioqualität?

Wie funktioniert ein Schreibtelefon (TTY)?

Wurden die Geräte ordnungsgemäß eingerichtet?

Bei der Einrichtung von Lync sollten das Telefon und weitere kompatible Kommunikationsgeräte, die Sie verwenden, wie ein IP-Telefon, Headset, Mikrofon und Lautsprecher automatisch erkannt werden. Sie können auch nach der Installation von Lync noch Geräte hinzufügen. 

Gehen Sie wie folgt vor, um sicherzustellen, dass die Geräte ordnungsgemäß eingerichtet wurden:

  1. Klicken Sie im Lync-Hauptfenster auf das Menü für Audiogeräte, und klicken Sie dann auf Audiogeräteeinstellungen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Lync - Optionenauf die entsprechende(n) Dropdownliste(n), um das Telefon, die Lautsprecher, das Mikrofon und die Lautstärkepegel zu konfigurieren. Sie können das primäre Audiogerät auswählen und die Pegel von Mikrofon und Lautsprechern testen.

    Hinweis :  Wenn Sie während eines Gesprächs die Geräte wechseln müssen, klicken Sie im Unterhaltungsfenster auf das Menü für Audiogeräte, und wählen Sie dann im Menü das gewünschte Gerät aus. 

Ist mein IP-Telefon ordnungsgemäß angeschlossen?

Beim Einrichten Ihres IP-Telefons ist es wichtig, dass das Gerät ordnungsgemäß angeschlossen ist.

  • Stromkabel Vergewissern Sie sich, dass das Stromkabel in die Steckdose eingesteckt ist und dass das andere Ende des Kabels sicher mit dem Telefon verbunden ist.

  • Netzwerkkabel Setzen Sie ein Ende des Netzwerkkabels in die mit LAN bezeichnete Netzwerkbuchse ein, die sich normalerweise auf der Rückseite des Telefons befindet. Setzen Sie das andere Ende des Netzwerkkabel in die in der Wand befindliche Netzwerkbuchse ein. Zur Vermeidung von Problemen mit der Audioqualität empfiehlt es sich, eine direkte Verbindung vom Telefon zur Hauptnetzwerkbuchse herzustellen.

  • USB-Kabel Wenn Lync auf Ihrem Computer installiert ist, können Sie das Anmeldeverfahren des IP-Telefons vereinfachen und über Ihr IP-Telefon Anrufe tätigen und entgegennehmen, indem Sie Ihr Telefon mit einem USB-Kabel an den Computer anschließen. Verbinden Sie unbedingt den USB-Stecker vom Typ A (größer, rechteckig) mit dem USB-Anschluss des Computers und den USB-Stecker vom Typ B (kleiner, quadratisch) mit der Buchse auf der Rückseite des Telefons.

Warum treten Audioprobleme auf?

Wenn ein Problem vorliegt, wird im Unterhaltungsfenster oder im Lync-Hauptfenster eine Benachrichtigung angezeigt. Sie können auf diese Benachrichtigung klicken, um weitere Details oder Vorschläge zur Problembehandlung anzuzeigen.

Warum wird kein Sound wiedergegeben?

Wenn über das Freisprechtelefon kein Sound wiedergegeben wird, überprüfen Sie Folgendes:

  • Sind die Lautsprecher eingeschaltet, und ist der Sound im Windows-Betriebssystem nicht stumm geschaltet?

  • Befindet sich der Telefonhörer auf der Gabel (wenn Audio über ein Telefon wiedergegeben wird)?

  • Ist der Lautstärkepegel des Lautsprechers auf einem hörbaren Niveau?

  • Wurde das Gerät, das Sie verwenden möchten, in den Audiogeräteeinstellungen von Lync ausgewählt?

Was sind häufige Ursachen für unzureichende Gerätequalität?

Es gibt die folgenden häufigen Gründe für unzureichende Gerätequalität:

  • Nicht optimierte Geräte Geräte, die für Lync optimiert wurden, durchlaufen strenge Audioqualitätstests, um sicherzustellen, dass Sie eine gute Audioqualität erhalten. Bei nicht optimierten Geräten kann die Audioqualität geringer sein, da beispielsweise minderwertige Audiokomponenten verwendet wurden. Eine Liste der für Lync optimierten Geräte finden Sie auf Microsoft TechNet unter Telefone und Geräte für Microsoft Lync 2010.

  • Audiotreiber oder die Software eines Drittanbieters  In einigen Fällen kann sich der Treiber oder die Software eines Drittanbieters störend auf Lync 2010 auswirken.

  • Lärm unterdrückendes Gerät Es ist wichtig, ein Lärm unterdrückendes Mikrofon sehr nah am Mund zu positionieren, also etwa in einem Abstand von 2 cm oder weniger. Da hiermit unerwünschte Hintergrundgeräusche herausgefiltert weden, ist eine ordnungsgemäße Position wichtig, um Audioprobleme zu vermeiden.

  • Gerät ist beschädigt  

Lync arbeitet mit einer breiten Palette von Geräten zusammen und stellt dennoch eine hohe Audio- und Videoqualität sicher. Bei einigen Anrufen kann es jedoch zu Echoeffekten kommen. Zur Verringerung von Echoeffekten bei einem problematischen Gerät aktiviert Lync einen Sprachumschaltmodus, wodurch die Fähigkeit der Gesprächsteilnehmer eingeschränkt wird, gleichzeitig zu sprechen.

Möglichkeiten zur Verbesserung der Audioqualität von Geräten

Versuchen Sie Folgendes, um die Gerätequalität zu verbessern:

  • Verwenden Sie ein Gerät, das für Lync optimiert wurde. Eine entsprechende Liste finden Sie auf Microsoft TechNet unter Telefone und Geräte für Microsoft Lync 2010.

  • Deinstallieren Sie alle zusätzlichen Audiotreiber oder Software von Drittanbietern.

  • Tauschen Sie defekte oder beschädigte Geräte aus.

  • Verwenden Sie ein Headset, um Echoeffekte zu vermeiden.

  • Wenn Sie für die Wiedergabe und die Erfassung von Audio zwei unterschiedliche Geräte (wie Desktoplautsprecher und Webcam) verwenden, versuchen Sie, die Geräte mit ausreichend Abstand zu platzieren, um Echoeffekte zu minimieren.

Gibt es Tipps zur Vermeidung von Problemen mit der Audioqualität?

  • Es empfiehlt sich, keine Anrufe über eine drahtlose Internetverbindung, über ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) oder über RAS (Remote Access Service) zu tätigen.

  • Verwenden Sie ein Gerät, das für Lync optimiert wurde. Eine entsprechende Liste finden Sie auf Microsoft TechNet unter Telefone und Geräte für Microsoft Lync 2010.

  • Wenn die Bandbreite ein Problem darstellt, beschränken Sie während eines Anrufs andere Computeraktivitäten.

  • Verwenden Sie in folgenden Fällen IP-Telefone:

    • Wenn Sie Arbeiten erledigen, die viel CPU-Leistung erfordern

    • Wenn Sie ununterbrochen telefonisch erreichbar sein müssen. Ihr USB-Telefon funktioniert beispielsweise nicht, wenn sich der Computer im Energiesparmodus befindet.

    • Wenn Sie über ausreichend Bandbreite verfügen. Die Verwendung eines IP-Telefons kann jedoch die Bandbreite verringern, die für andere Programme und Dienste zur Verfügung steht.

Wie funktioniert ein Schreibtelefon (TTY)?

Der TTY-Modus (Schreibtelefon) wird für die Textkommunikation über eine Telefonleitung verwendet. Zur Interpretation der umgewandelten Audiosignale muss ein TTY-Gerät an den Computer angeschlossen sein, andernfalls kann es während des Gesprächs zu einer schlechten Audioqualität kommen. Die Verwendung des TTY-Modus in einer Telefonkonferenz kann ebenfalls zu Problemen mit der Audioqualität führen.

Der TTY-Modus ist standardmäßig deaktiviert. Sie können den TTY-Modus aktivieren, indem Sie im Dialogfeld Lync - Optionen auf Telefone klicken. Damit Sie das Feature verwenden können, müssen Sie sich bei Lync abmelden und dann wieder anmelden.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×